SCHLAGWORTE: Abfall

bvse ist Sicherheitspartnerschaft beigetreten

| Vor kurzem ist auch der bvse-Fachverband Schrott, E-Schrott und Kfz-Recycling der Sicherheitspartnerschaft gegen Metalldiebstahl (SIPAM) beigetreten. Kernstück der Zusammenarbeit bildet ein neues elektronisches Frühwarnsystem.

Glasrecyclingquote in Deutschland liegt bei 83 Prozent

| 83 Prozent – das ist die aktuelle Glasrecyclingquote in Deutschland im Jahr 2012. Damit liegt sie zwar zwei Prozentpunkte unter der Quote von 2011, aber im EU-Vergleich immer noch 13 Prozent höher.

Hamburg bekommt 160 Solar-Papierkörbe mit eingebauter Presse

| Die Stadtreinigung Hamburg (SRH) stellt in der Hamburger Innenstadt 160 neue Papierkörbe auf, in denen eine mit Solar-Strom betriebene Müllpresse den Abfall verdichtet.

BDE begrüßt ressourcenschonende Kreislaufwirtschaft für Europa

| Der Entsorgerverband BDE begrüßt den Vorschlag der Europäischen Plattform für Ressourceneffizienz (EREP), die Ressourcenproduktivität in der Europäischen Union bis 2030 um 30 Prozent gegenüber dem Niveau vor der Wirtschaftskrise zu steigern.

Novelle der VerpackV: Noventiz rechnet mit Mehrkosten und Wettbewerbsverzerrungen

| Das Dienstleistungsunternehmen Noventiz befürchtet, dass der vorliegende Entwurf zur 7. Verordnung zur Änderung der Verpackungsverordnung zu erheblichen Mehrkosten auf Seiten der Verbraucher führt. Außerdem würde die Marktmacht von Großunternehmen auf der Herstellerseite gestärkt, und die marktbeherrschende Stellung der Dualen System Deutschland GmbH (DSD) verfestigt.

SRH will Müllverbrennung neu organisieren

| Die Stadtreinigung Hamburg will weniger Müll verbrennen und mehr Abfälle verwerten. Derzeit prüft die SRH die Option eines Kaufs der Müllverwertungsanlage Borsigstraße (MVB) und der Müllverwertungsanlage Rugenberger Damm.

Grüne Start-ups gesucht

| Die Green Alley Investment in Berlin eröffnet eine Anlaufstelle für grüne Gründer und nachhaltige Start-ups der Green Economy. Zusammen mit Deutschlands führender Crowdfunding- Plattform Seedmatch startet das Team den Gründerwettbewerb „InnoWASTEon – grüne Start-ups gesucht!“.

Alba plant Abfallbehandlungsanlage in China

| Der Umweltdienstleister Alba hat mit zwei chinesischen Firmen eine Vereinbarung über eine Beteiligung an dem Projekt "Green Power" unterzeichnet. In der ersten ökologischen Stadt Chinas soll demnach eine Anlage entstehen, die aus 400.000 Tonnen Siedlungsabfällen 120 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr erzeugt.

Umweltminister Kupfer im Untersuchungsausschuss: Keine Fehler der Behörden

| Nach Ansicht des sächsischen Umweltministers Frank Kupfer hat die Staatsregierung keine Fehler im Umgang mit Müll und Müllimporten gemacht. Das sagte der Minister am Montag vor dem Untersuchungsausschuss, den die Grünen im Jahr 2010 angeregt hatten.

MVV verwertet zwanzigmillionste Tonne Abfall und Alholz

| Seit Start des ersten Kraftwerks 1965 hat MVV Umwelt - eine Tochtergesellschaft von Mannheimer MVV Energie - insgesamt 20 Millionen Tonnen Abfälle und Altholz zur Erzeugung von Energie verwertet. Die Jubliäumstonne Abfalle wurde in einem Kessel auf der Friesenheimer Insel in Mannheim verbrannt

Q:Charge will in den kroatischen Recyclingmarkt einsteigen

| Mit Q:Charge gibt es offenbar einen neuen Akteur in dem Bereich Abfallverwertung und Rohstoffrückgewinnung. Nach eigene Angaben spezialisiert sich das börsengelistete Unternehmen auf die Akquisition von strategischen Investments im Technologiebereich der Rohstoffrückgewinnung. Aktuell treibe der Vorstand die Übernahme eines kroatischen Unternehmens voran.

bvse: Teilnahme an Abfallende-Verordnung für Altpapier genau abwägen

| Der Entsorgerverband bvse begrüßt nach eigener Aussage den Beschluss des EU-Ministerrates über die Festlegung von Abfallende-Kriterien für Altpapier. Die "Hängepartie zum Abfallende für Altpapier" sei damit beendet, bald bestehe Rechtsklarheit. Dennoch müsse jedes Unternehmen selbst entscheiden, ob es Altpapier künftig als Produkt vermarkten will.

Deutsches Steuerzahlerinstitut gegen Rekommunalisierungstrend

| Die staatliche Intervention zugunsten Unternehmen beurteilt das zum Bund der Steuerzahler gehörende Institut sehr kritisch. Insbesondere die Regelungen des Kreislaufwirtschaftsgesetzes zur gewerblichen Sammlung benachteiligten die Privatwirtschaft und seien deshalb abzulehnen.

Neue Entsorgungs-App in den Kreisen Warendorf und Gütersloh

| Die Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Warendorf (AWG) und die Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh (GEG) bieten seit Anfang Juli den Tonnenticker an. Die Smartphone-App soll den Nutzer rechtzeitig an das Herausstellen der richtigen Tonne für Rest-/Bioabfall, Papier oder Kunststoffe erinnern.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link