Dezentrale Aufbereitung von Altöl

| Ein einziger Liter Altöl verseucht laut American Petroleum Institute bis zu eine Million Liter Trinkwasser. Weltweit fallen pro Jahr etwa 25 Millionen Tonnen Altöl an, bis zu 95 Prozent davon werden verbrannt, deponiert oder landen in der Natur.
lichtkunst.73, pixelio.de

Nachhaltige Fenstererneuerung in Lüneburg

| Groß geworden durch die Salzgewinnung, richtet sich der Blick in Lüneburg nach vorne: Mit dem Projekt „Zukunftsstadt Lüneburg 2030+“ rückt die Hansestadt gemeinsam mit der Leuphana Universität und ihren Bürgern aktuell insbesondere die nachhaltige Stadtentwicklung in den Fokus.

Steinert unterstützt Aktion „Rhine Clean up“

| Verpackungsabfall, verschiedenste Kunststoffe, weggeworfene Plastik-Eislöffel, jede Menge Glas oder auch viele Kronkorken und noch mehr Zigarettenstummel liegen am Ufer und gelangen über den Rhein in unsere Meere.

Klimaschützer Altholz

| Die Bundesregierung erklärte, dass die 2020-Klimaschutzziele, den CO2-Ausstoß um 40 Prozent zu reduzieren nicht erreicht werden können. Ein wichtiger Schlüssel zur Reduktion der klimaschädlichen Treibhausgase ist die Erzeugung von Energie aus klimaneutralen erneuerbaren Energiequellen.

Post-Consumer-Rezyklat für neuen Volvo

| Borealis Daplen Polypropylen-(PP)Werkstoffe aus Post-Consumer-Rezyklaten (PCR)und neu produzierten Kunststoffen wurden für Applikationen und Bauteile einer Hybrid-SUV-Spezialanfertigung verwendet, der vor kurzem von Volvo vorgestellt wurde. Das Unternehmen will künftig mindestens 25 Prozent der Kunststoffe in seinen Fahrzeugen aus nachhaltigem Material verwenden.

NE-Metallindustrie braucht international wettbewerbsfähigen Strompreis

| Die Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ (WSB) hat Dr. Martin Iffert, Präsident der WirtschaftsVereinigung Metalle (WVMetalle), als Experte für die Anhörung am Dienstag, 18. September, geladen.

Studie zum ökologischen Mehrwert von Verpackungen

| „Verpackungen nutzen – auch in ökologischer Hinsicht“ ist Schwerpunkt einer im Juni abgeschlossenen, umfassenden Studie über ökologische und ökonomische Aspekte von Verpackungen, die die Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM) sowie das Institut Denkstatt im Auftrag der AGVU erstellt haben.
Q_pictures, pixelio.de

Online-Marktplatz „empto“ gestartet

| Auf www.empto.de sollen Abfallerzeuger und Entsorgungsunternehmen auf einfache Weise zusammenfinden.
MVA

Waste-to-Energy-Branche boomt weiter

| Das Geschäftsklima in der Waste-to-Energy-Branche (WtE-Branche) ist so gut wie nie seit Beginn der Erhebung für das WtE Branchenbarometer in 2012. Die Umfrage wird jährlich vom ecoprog mit Unterstützung des Betreiberverbandes CEWEP durchgeführt.

BDE begrüßt Votum des EU-Parlaments zur Plastikstrategie

| „Die Parlamentsentscheidung ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Umsetzung dieses großen europäischen Vorhabens“, sagte BDE-Präsident Peter Kurth am Freitag, 14. September, in Berlin.

Aus Plastik wird kein Kompost

| AWM will Münchner Bioabfälle mit Qualitätskontrolleuren verbessern, damit die Qualität des Kompostes, der daraus hergestellt wird, weiterhin hoch bleibt und auch in Zukunft für den Ökolandbau geeignet ist.

Svenja Schulze wirbt für stärkere Nutzung der Biotonne

| Bundesumweltministerin diskutiert mit Bürgerinnen und Bürgern bei den „Aktionswochen Biotonne“ in Münster.

Neue Saubermacher Anlage geht in Betrieb

| Modernste Verfahren, optimierte Abläufe, Rücksicht auf NachbarInnen: Auf dem letzten Stand der Technik präsentiert sich die neue Aufbereitungsanlage für Industrie-und Gewerbeabwässer von Saubermacher in Trofaiach.

Mehr PVC-Recycling bis 2025

| Die Industrie habe von Anfang an die Forderung der Europäischen Kommission unterstützt, das Recycling von Kunststoffen weiter voranzutreiben, so VinylPlus.