Polystyrol-Entsorgung weiterhin problematisch

| Nach Angaben des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) habe das vom Bundesrat beschlossene Moratorium für die Entsorgung von HBCD-haltigen Abfällen keine Lösung des Entsorgungsproblems gebracht.

Debatte um neues Verpackungsgesetz

| Wirtschaft und Kommunen sind unterschiedlicher Auffassung bei der Bewertung des Gesetzentwurfes der Regierung zu einem neuen Verpackungsgesetz. Während sich die Vertreter der Industrie bei der Anhörung zufrieden zeigten, forderten die Sachverständigen der Städte, Kommunen und Landkreise deutliche Nachbesserungen.

DGAW zeichnet Nachwuchswissenschaftler aus

| Die DGAW vergabt zum siebten Mal einen Wissenschaftspreis und zeichnete besonders gelungene Posterpräsentationen zu abfallwirtschaftlichen Themen aus.
Komptech

Komptech: Mieten statt kaufen

| Mit Komptech Rental will Komptech seinen Kunden ein breites Programm aktueller Maschinen, flexible Angebote, fundierte Beratung und Full-Service-Leistungen bieten.

Smart Technology für Kunststoffrecycling

| Die finnische Ekokem-Gruppe ist mit einem breiten Spektrum von Dienstleistungen der Abfallwirtschaft ein führender Anbieter im skandinavischen Markt. Neben den Aktivitäten in Finnland ist die Gruppe ebenfalls in Schweden und Dänemark über Tochterunternehmen aktiv. Im zweiten Halbjahr 2016 wurde am Standort Riihimäki/Finnland einer neuen Recyclinganlage für Kunststoffe in Betrieb genommen.

Kreislaufwirtschaft 2030 – wo geht es hin?

| Der Förderverein KUMAS – Kompetenzzentrum Umwelt e. V. veranstaltete gemeinsam mit den Partnern AU Consult, bifa Umweltinstitut und Bayerisches Landesamt für Um- welt (LfU) am 15. und 16. März die 18. Bayerischen Abfall- und Deponietage.
Maik Schwertle, pixelio.de

NABU: Mit Verpackungsgesetz Aus für Mehrwegflasche

| Der NABU kritisiert die aktuellen Pläne der Bundesregierung für ein neues Verpackungsgesetz. In dem jetzt dem Bundestag vorgelegten Entwurf wurden mehrere Umweltvorgaben ohne Not aufgeweicht oder ganz gestrichen.

bvse: Nachfrage nach Schrott ist stärker geworden

| „Die Erwartungen der Schrottwirtschaft für das Jahr 2017 sind positiv. Die Marktteilnehmer gehen davon aus, dass zumindest im ersten Halbjahr die Marktlage stabil bleiben wird, denn die Werke sind gut ausgelastet, eine konjunkturelle Frühjahrsbelebung ist spürbar und die Nachfrage nach Schrott ist sowohl im In- als auch im Ausland stärker geworden“, erklärte bvse-Vizepräsident Sebastian Will.
MVA

Thermische Abfallbehandlungsanlagen tragen zur Preisstabilität am Strommarkt bei

| „Die häufig in Frage gestellte Bedeutung der Thermischen Abfallbehandlung für den Energiemarkt wird durch die wissenschaftliche Analyse von Energy Brainpool widerlegt“, so ITAD-Geschäftsführer Carsten Spohn.

Schwieriges Jahr für Stahlrecycling

| Der Gesamtversand (Zukauf von Stahlschrott der deutschen Stahlwerke und Gießereien + Ausfuhren) der deutschen Stahlrecyclingunternehmen ist im Jahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr nochmals um knapp 1 Prozent auf 25,6 Mio. Tonnen zurückgegangen, teilte Dr. Rainer Cosson, Hauptgeschäftsführer der BDSV, mit.
Neuer Sackaufreißer von Vecoplan

Neuer Sackaufreißer von Vecoplan

| Um in Säcken gesammelte Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbundmaterialien oder auch Hausmüll effizient zu recyceln, gilt es, diese Abfälle der Sortierung kontinuierlich und zuverlässig zuzuführen. Dazu hat Vecoplan nach eigenen Angaben mit dem VSA 250 T einen Sackaufreißer mit einer hohen Durchsatzleistung entwickelt.
CSU und VBS einig über Bedeutung von Sekundärrohstoffen

CSU und VBS einig über Bedeutung von Sekundärrohstoffen

| Der Vorstand des Verbandes der Bayerischen Entsorgungsunternehmen (VBS) diskutierte bei einem gemeinsamen Parlamentarischen Frühstück mit den Kommunal-, Umwelt- und Wirtschaftspolitikern der CSU-Landtagsfraktion aktuelle Themen aus der Abfallwirtschaft.

Parteien nehmen Stellung zu BDE-Wahlkampfforderungen

| Als großen Erfolg wertet der BDE, dass sich im Vorfeld der Bundestagswahl die Parteien laut einem Bericht der recyclingnews konkret zu den drei vom Verband erarbeiteten zentralen Wahlkampfforderungen geäußert haben.

Anti-Littering-Kampagne „Let’s Clean Up Europe“ startet

| „Let’s Clean Up Europe“ zielt darauf ab, bestehende Aufräuminitiativen in Deutschland und Europa zu verbinden und neue Akteure zum Mitmachen zu bewegen.