Hyster Europe: Intelligente Lösungen für die Recyclingbranche

Auf der IFAT 2018 will das Unternehmenmaßgeschneiderte Lösungen für die Abfallwirtschaft und die Recyclingindustrie zeigen, darunter auch Anbaugeräte wie Rollenklammern und Greifadapter.
Spezielle Anbaugeräte für Hyster Schwerlastgabelstapler sollen den Umschlag im Metallrecycling vereinfachen. Foto: Hyster

„Recycling umfasst wesentlich mehr als nur die Wiederverwertung von Papier oder Haushaltsabfällen“, sagt Kate Pointeau, Brand Manager bei Hyster Europe. „Wir entwickeln Lösungen für den Umschlag von unterschiedlichstem Recyclingmaterial – von Papier und Holz über Metall bis hin zu Chemieabfällen.“

„Diese harten und anspruchsvollen Bedingungen erfordern immer den Einsatz von Anbaugeräten“, so Pointeau. „Schwerpunktmäßig zeigen wir deshalb auf der IFAT 2018 innovative Hyster Produkte, die die Anforderungen der Recyclingindustrie erfüllen und gleichzeitig einen niedrigen Kraftstoffverbrauch und geringe Stillstandzeiten aufweisen.“

Holzreste werden häufig zu Spanplatten oder unter Zugabe von Papierzellstoff zu Laminatfußböden verarbeitet. Hyster® bietet neben Lösungen für den Umschlag von Endprodukten, wie zum Beispiel Rollenklammern, Greifadapter und Doppelpalettenklammern, auch Lösungen für sämtliche Arbeiten während des Recyclingprozesses.

Beispielsweise werden für das Recycling von Holz große Mengen an Holzspänen in Containern gelagert. Um die Container effizient zu leeren, können Hyster® Reachstacker mit einem kundenspezifischen Containerkipper ausgestattet werden. So ist es möglich 20-Fuß-Container anzuheben und um bis zu 60 Grad zu kippen, damit die Holzspäne aus dem Container fallen.

Eine weitere Herausforderung in der Holzrecyclingindustrie sind Staub und Schmutz, wodurch der Kühler des Gabelstaplers verstopfen und der Staplermotor überhitzen kann. Um dem Entgegenzuwirken hat Hyster ein „ Cool-Truck-Paket“ entwickelt. Beim so genannten Cool Truck, mit dem Lasten bis 5,5 Tonnen gehoben werden können, gelangt dank seiner speziellen Konstruktion weniger Staub und Schmutz vom Boden in den Motorraum. Zudem bläst ein Lüfter mit wechselnder Laufrichtung die Verunreinigungen in regelmäßigen Intervallen heraus.

Bei Hyster Schwerlastgabelstaplern können zu Beginn des Recyclingprozesses spezielle Anbaugeräte zum Umschlag von Altmetall-Blöcken oder -Ballen integriert werden. Diese Anbaugeräte halten selbst den hohen Temperaturen des Schmelzofens stand, die beim Schmelzen des Altmetalls entstehen. Dafür können die Gabelstapler mit einem Wärmeschutzpaket ausgestattet werden. Spezielle Ausstattungsmerkmale wie ein zusätzlicher Ölkühler, temperaturbeständige Schläuche, ein Hitzeschild zum Schutz der Hydraulikzylinder oder zusätzliche Filtersysteme verringern Verunreinigungen und verlängern die Lebensdauer der Stapler.

Mit speziellen Anbaugeräten, wie einer rotierende Gabelklammer, können Hyster® Gabelstapler heiße, geschmolzene Metalle transportieren. Oft werden Stahl und Aluminium zu Brammen oder Blechen verarbeitet, die weiter transportiert werden müssen. Ein Beispiel für eine effiziente Lösung zum Umschlag dieser Güter ist ein Anbaugerät mit Magnet, durch das eine bestimmte Anzahl an Blechen angehoben und an einer anderen Stelle abgelegt werden kann. So können die Zykluszeiten verkürzt und die Arbeiten beschleunigt werden.

Chemieabfälle wie verunreinigtes Wasser, Batterien, Aerosole, Klebstoffe, Farben, und Säuren usw. werden häufig aufbereitet und zu neuen Rohmaterialien verarbeitet. Beim Umschlag von Chemieabfällen sind robuste Hyster® Gabelstapler unverzichtbar, die den schwierigen Bedingungen und den hohen Verunreinigungen standhalten.
Da Chemieabfälle oft leicht entzündlich sind, können viele Hyster® Gabelstaplermodelle mit einem Explosionsschutz ausgerüstet werden. Die robusten Gabelstapler mit Diesel- oder Elektroantrieb können zudem mit Gaswarnsystemen und anderen Explosionsschutzvorrichtungen ausgestattet werden, damit sie für den Einsatz in potenziell explosiven Umgebungen gerüstet sind. Ähnliche Modifikationen ermöglichen den Einsatz der Stapler in der pharmazeutischen Industrie bei denen entzündliche Pulver oder Stäube verarbeitet werden.

Bei serienmäßigen Gabelstaplern, die für das Papierrecycling verwendet werden, wird der Kühler häufig durch Staub verstopft. Wie beim Holzrecycling hat Hyster® mit seinem Cool-Truck-Paket dieses Problem auch beim Recycling von Papier gelöst. Das Paket ist seit kurzem auch für Hyster Gabelstapler mit Tragfähigkeiten von 2 bis 3,5 Tonnen verfügbar.

Frontseitig sind die Stapler für die Recyclingindustrie besonders robust konstruiert, um den Einsatz verschiedener Anbaugeräte zu ermöglichen. So sind die maßgeschneiderten Lösungen für jede Anwendung geeignet, beispielsweise für Papierballen, die mit speziellen Klammern aufgenommen werden.

Hyster® Gabelstapler eignen sich auch für den Umschlag von Papierprodukten am Ende des Recyclingprozesses. Zu diesem Zweck sind zahlreiche Anbaugeräte für sperrige Lasten, wie schwere Papierrollen, verfügbar. Zudem bietet Hyster Europe für mehrere Baureihen Kabinen mit geringerer Höhe an, mit denen Lasten in Lkw oder Container verladen werden können.

Die meisten Hyster Stapler können mit der Telematiklösung Hyster Tracker ausgerüstet werden, um das Fuhrparkmanagement in großen und betriebsamen Recycling- und Abfallwirtschaftsanlagen zu vereinfachen. Mit dem System lassen sich u. a. die Staplereinsätze überwachen und Stillstandzeiten reduzieren.

Halle A5, Stand 515

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here