Chiho-Tiande kauft Scholz für 1 Euro

Eine Tochtergesellschaft von Chiho-Tiande übernimmt das gesamte Stammpakital der Scholz Holding GmbH mit ihren Tochtergesellschaften.
I-vista, pixelio.de
I-vista, pixelio.de

Wie Chiho-Tiande in einer Pressemeldung erklärt, setzt die Übernahme die Erfüllung einiger Bedingungen voraus. Nach Erfüllung dieser Bedingung wird Scholz als hundertprozentige Tochter Teil der Chiho-Tiande-Gruppe.

Gleichzeitig wurde laut Chiho-Tiande am 31. August auch die Restrukturierungsvereinbarung abgeschlossen, in der ein Schuldenabbau von Scholz über einen umfassenden Forderungsverzicht und die Begleichung offener Anleiheverpflichtungen der Scholz-Gruppe festgelegt wurden. Damit soll ein Schuldenabbau in Höhe von etwa 500 Millionen Euro erreicht werden. Der verbleibende Verschuldungsgrad soll Scholz die Rückkehr zu einem profitablen Wachstum ermöglichen. „Chiho-Tiande ist nun in der Lage, die positive Entwicklung der Scholz-Gruppe voranzutreiben und Kapital für zusätzliche Investitionen bereitzustellen!“, erklärte Tu Jianhua, Executive Director und Chairman der Chiho-Tiande-Gruppe.

Operativ ist laut der Meldung die Scholz Reycling GmbH die neue betriebliche Holding auf oberster Ebene der Scholz-Gruppe, während die Scholz Holding GmbH nur noch als reine Finanzholding dienen soll. Oliver Scholz wird Geschäftsführer der Scholz Recycling GmbH. Dr. Gerd Hähne und Daniel Jürgenschellert werden weiter zur Geschäftsführung gehören mit Verantwortung für das Geschäft in Deutschland und Polen. Die weitere Zusammensetzung der Geschäftsführung der Scholz-Gruppe werde gerade geprüft.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.