Clemens Willée zum WCO-Vorsitzenden gewählt

Am 18. Mai 2016 hat das WCO-Board of Directors, Herrn Clemens Willée, einstimmig zum Vorsitzenden dieses Gremiums gewählt.

Clemens Willée, 54, ist Chief Executive Officer (CEO) im Bereich Verpackungspapiere der Mondi Europe & International Paper Division. Er begann seine berufliche Karriere bei der BASF, wo er verschiedene Seniormanagement-Positionen bekleidete, inklusive eines dreijährigen Einsatzes in Brasilien. Bevor er zu Mondi kam, war er CEO der Mauser Holding.

Im Jahr 2013 wurde Clemens Willée zum CEO der Geschäftseinheit Verpackungspapiere bei Mondi bestellt. Er hat die deutsche Staatsangehörigkeit und hält einen Doktorgrad (PhD) in Betriebswirtschaft der Universität St. Gallen (CH). Er ist verheiratet und Vater von fünf Kindern.

Herr Willée ist Nachfolgern von Dermot F. Smurfit/ Powerflute, der den WCO Vorsitz, übergangsweise nach dem Tod von Michael Harwood, am 17. Mai 2015 übernahm. In seiner Rede unterstrich Herr Willée die Notwendigkeit und Bedeutung, dass die Wellpappenrohpapierindustrie durch einen internationalen Verband vertreten wird und dass er sehr stolz sei, Mike Harwood und Dermot Smurfit nachzufolgen, die beide viel zum Erfolg der World Containerboard Organisation (WCO) beigetragen haben.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here