SCHLAGWORTE: ZAW

ZDF gibt Unterlassungserklärung zu illegaler Deponierung ab

| Das Zweite Deutsche Fernsehen, ZDF, hat sich verpflichtet, auf Berichte über illegale Mülldeponierung auf der Deponie Cröbern zu verzichten. Das hat die Westsächsische Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft (ZAW) dem RECYCLING magazin mitgeteilt. Hintergrund war ein Bericht des ZDF-Magazins Frontal 21 zur illegalen Deponierung italienischer Abfälle auf der Deponie Cröbern.

Deponiebetreiber zeigt Frontal 21 an

| Die WEV GmbH, an der der Zweckverband Abfallwirtschaft Westsachsen (ZAW) Hauptgesellschafter ist, wird morgen voraussichtlich die Redaktion von Frontal21 anzeigen. Grund dafür ist die Berichterstattung des ZDF-Magazins über illegale Mülltransporte aus Italien und die mutmaßlich illegale Ablagerung des Materials auf der Deponie Cröbern.

ZAW: Entsorgung italienischer Abfälle ist legal

| In der Diskussion um die Behandlung italienischer Abfälle in der mechanisch-biologischen Abfallbehandlungsanlage (MBA) Cröbern hat sich der Zweckverband Abfallwirtschaft Westsachsen (ZAW) zu Wort gemeldet. Die Entsorgung der Haushaltsabfälle aus der Region Kampanien sei legal, betont der Verband.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link