SCHLAGWORTE: waste

Europäische Recyclingquote für Kunststoffe steigt weiter

| Gleiches Aufkommen, mehr Verwertung: Während im Jahr 2012 etwa gleichviele Altkunststoffe anfielen wie im Jahr zuvor, stieg die Verwertungsrate deutlich. Um 4 Prozentpunkte auf 61,9 Prozent, wie der europäische Verband Plastics Europe mitteilt. Der Verband ist trotzdem unzufrieden.

ZhongDe überschreitet 3-Prozent-Stimmrechts-Schwelle

| Die ZhongDe Waste Technology AG teilt mit, dass ihr Anteil an eigenen Aktien am 15. März 2011 die Schwelle von 3 Prozent der Stimmrechte überschritten hat. Wie der Hersteller von Waste-to-Energy-Müllverbrennungsanlagen weiter ausführt, beträgt sein Anteil 3,01 Prozent, das entspricht 391.936 Stimmrechten.

CEO von SITA NEWS kündigt Rücktritt an

| Adriaan Visser, CEO von Sita Northern Europe Waste Services (NEWS), wird das Unternehmen zum 1. März 2013 verlassen. Diese Personalie hat das Management von Sita NEWS heute mitgeteilt. Visser habe sich entschieden, vorzeitig in den Ruhestand zu gehen.

Weltweiter Markt für „Waste to Energy“ boomt weiter

| Der weltweite Waste-to-Energy-Markt wächst auch in Zeiten der Euro-Krise kräftig weiter. Derzeit werden laut einer ecoprog-Studie weltweit jährlich rund 6,1 Milliarden Euro in Neubau, Modernisierung und Instandhaltung von Müllverbrennungsanlagen investiert. Bis 2016 werde diese Summe weiter steigen.

Anlagenbauer ZhongDe Waste mit Netto-Verlust

| Die ZhongDe Waste Technology AG hat einen Netto-Verlust für das Gesamtjahr 2011 gemeldet. Nach den vorläufigen, ungeprüften Berechnungen für das Geschäftsjahr 2011 belaufe sich der Netto-Verlust auf 8 Millionen Euro, so der Hersteller von Müllverbrennungsanlagen. Der Verlust sei hauptsächlich aufgrund von Verzögerungen bei der Fertigstellung von sich derzeit im Bau befindlichen Energy-from-Waste-Anlagen entstanden.

IFAT ENTSORGA wieder mit Länder- und Themenspecials

| Die IFAT ENTSORGA 2012, die im Mai in München stattfindet, ergänzt mit ihrem Rahmenprogramm erneut das Ausstellungsangebot der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. An allen fünf Messetagen bieten die Foren Länder- und Themenspecials, Podiumsdiskussionen und Ausstellerpräsentationen. Das teilt der Veranstalter, die Messe München, mit. Unter anderem stehe das Special „Mega Cities - Mega Chances“ auf dem Programm.

One solution for 81 problems

| The European countries generate around 1.3 billion tonnes of waste yearly; out of this amount approximately 2.2 million tonnes are collected as e-waste, 330.3 million tonnes are collected as packaging waste and less than 50,000 tonnes are waste portable batteries. Concerned about the state of the European environment, the EUCommission and European Parliament sharpen the rules for the eco-design of the manufactured products and for the management of their waste.

Linde baut Biogasanlage in Kalifornien

| Die Linde Group und das US-Entsorgungsunternehmen Waste Management werden für 15 Millionen US-Dollar im kalifornischen Livermore gemeinsam eine Anlage zur Umwandlung von Deponiegas in Biogas bauen. Wie Linde mitteilte, handelt es sich dabei um die größte Anlage weltweit.

USA: Gut Chancen für deutsche Umwelttechnikanbieter

| In den Vereinigten Staaten spielt Energie aus Abfall, Biogas und Biokraftstoffe eine wichtige Rolle. Bis 2030 soll der Output fast verdoppelt werden. Für europäische Anbieter von Umwelttechnik bietet dies gute Geschäftsmöglichkeiten. Dies teilte die Freesen & Partner GmbH mit, die die Fachmesse "energy from biomass and waste" im Oktober 2008 in Pittsburgh veranstaltet.

E.on legt Grundstein für MVA in Delfzijl

| E.on Energy from Waste Delfzijl hat den Grundstein für den Bau ihrer Müllverbrennungsanlage im Gewerbegebiet der Stadt Delfzijl gelegt.

E.ON Energy from Waste sieht Chancen in Europa

| Die E.ON Energy from Waste AG (EEW), vorher BKB AG, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2007 zurück.

BKB Aktiengesellschaft in E.ON Energy from Waste umfirmiert

| Mit dem heutigen Dienstag ist die Umfirmierung der BKB Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Helmstedt zu E.ON Energy from Waste AG umgesetzt worden.

Waste Management verklagt deutschen Softwarelieferanten SAP

| Der US-amerikanische Entsorgungskonzern Waste Management hat eigenen Angaben zufolge gegen den Softwarelieferanten SAP America und deren deutsche Muttergesellschaft SAP AG Klage eingereicht. Ein entsprechendes Schreiben ging am 20 März beim texanischen Amtsgericht in Harris County ein.

Neue Studie: „Waste-to-energy 2030“

| Das Institut für Trend- und Marktforschung „trend:research“ hat eine neue Studie herausgegeben, die den deutschen Entsorgungsmarkt und Energiegesichtspunkten näher beleuchtet.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link