SCHLAGWORTE: Umicore

Umicore baut neue Anlage für Auto-Kats in Deutschland

| Umicore baut seine Produktionskapazitäten für Automobilkatalysatoren aus. Die belgische Materialtechnikgruppe wird eigenen Angaben zufolge eine neue Anlage in Bad Säckingen errichten. Ab Sommer 2013 soll hier die Produktion von Kats anlaufen.

Umicore mit EU-Umweltpreis augezeichnet

| Umicore ist für seine Batterie-Recycling-Technologie mit dem European Business Awards for the Environment (EBAE) ausgezeichnet worden. Der belgische Materialtechnikkonzern hat den ersten Platz in der Kategorie Verfahren gewonnen. Der Preis wurde im Rahmen der Grünen Woche in Brüssel verliehen

Umicore baut Produktionskapazitäten für Kathodenmaterial aus

| Umicore will seine Produktionskapazitäten für Materialien für wiederaufladbare Batterien ausweiten. Die Investition in die Aktivitäten im südkoreanischen Cheonan würden die Kapazitäten und Möglichkeiten für die Produktion von Kathodenmaterial für wiederaufladbare Lithium-Ionen-Batterien erweitern, sagt die belgische Materialtechnikgruppe.

Umicore und Prayon starten Joint Venture

| Umicore und der Phosphat-Produzent Prayon wollen bei der Entwicklung und Produktion von phosphatbasiertem Kathodenmaterial für wiederaufladbare Lithium-Ionen-Batterien zusammenarbeiten. Das teilt die belgische Materialtechnikgruppe mit. Die Zusammenarbeit erfolge in Form einen Joint Ventures mit dem Namen beLife.

Umicore steigert Umsatz im ersten Quartal

| Umicore konnte seinen Umsatz im ersten Quartal 2012 um 11 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal steigern. Und das trotz der konjunkturellen Abkühlung, die sich auch auf verschiedene Geschäftsbereiche und Regionen der belgischen Materialtechnikgruppe ausgewirkt habe, betonte Umicore-CEO Mark Grynberg bei der Vorstellung des Quartalsberichts in Brüssel.

Umicore blickt zufrieden auf 2011 zurück

| "2011 war ein besonderes Jahr für Umicore.“ Das sagte CEO Marc Grynberg heute bei der Vorstellung des Geschäftsberichts für das Jahr 2011 in Brüssel. Die Materialtechnikikgruppe habe sowohl beim EBIT als auch beim Gewinn je Aktie Rekordergebnisse erzielt. „Dass wir das so schnell nach dem Abschwung im Jahr 2009 erreicht haben – ein Jahr eher als urprünglich geplant war – stellt uns sehr zufrieden.“ Unter anderem das Geschäft mit Katalysatoren und der Geschäftsbereich Recycling wären die Antriebsfedern für dieses Ergebnis gewesen.

Umicore unter den Top Ten der nachhaltigsten Unternehmen

| Die belgische Materialtechnik-Gruppe Umicore ist unter den Top Ten der nachhaltigsten Unternehmen weltweit. Umicore habe es damit zum zweiten Mal auf die Ranking-Liste des kanadischen Magazins Corporate Knights „Global 100 Most Sustainable Companies“ geschafft, wie der Konzern mitteilt. Umicore sei unter anderem für seine wichtige Rolle in der Metall-Recycling-Kette ausgezeichnet worden.

Forschungsprojekt zu Zukunftstechnologien und Ressourcen

| Der starke Aufwärtstrend für Zukunftstechnologien im Bereich Energiewirtschaft oder Mobilität wird die Nachfrage nach speziellen Rohstoffen entsprechend steigern. Daher gilt es alternative Technologiekonzepte zu entwickeln, die ohne diese wertvollen Rohstoffe auskommen beziehungsweise effiziente Lösungen für deren Recycling zu finden. Dies sind zentrale Ergebnisse eines Forschungsprojektes zu ressourcenpolitischen Aspekten der Elektromobilität, welches das Öko-Institut in Zusammenarbeit mit der Daimler AG, Umicore und der TU Clausthal im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) durchgeführt hat.

Projekt MORE gestartet

| Ein Konsortium aus Indutrie und Forschung will bis 2014 im Projekt MORE (Motor Recycling) nach neuen Recyclingwegen für Elektromotoren suchen. Der Fokus soll dabei auf Permanentmagneten mit hohem Anteil an Metallen der Seltenen Erden liegen.

BMWi-Konferenz: Effizient Rohstoffe nutzen

| Ressourceneffizienz ist kein Geheimtipp mehr. Ist doch ein sparsamer Umgang mit knappen Rohstoffen ein Schlüssel zu mehr Wettbewerbsfähigkeit. Dabei führt die rohstoffeffiziente Produktion oft auch zu deutlich attraktiveren Produkten. Wie das geht, zeigt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) am 30. November auf der Konferenz „Rohstoffe erfolgreich für die Zukunft sichern - effizient Material und Rohstoffe nutzen“ in Berlin. Ein Thema ist dabei Herausforderungen und Grenzen der Rohstoffsicherung durch Recycling.

Umicore mit zwei Preisen ausgezeichnet

| Mit zwei Auszeichnungen ist Umicore bei den Belgian Business Awards for the Environment ausgezeichnet worden. Die Jury habe für den Umicore-Batterie-Recycling-Prozess den zweiten Platz vergeben, teilt der belgische Materialtechnikkonzern mit. Der dritte Platz sei an ein Isolierungs-Konzept für Gebäude gegangen, an dem Umicore ebenfalls beteiligt sei.

Umicore profitiert vom regen Edelmetall-Markt

| Umicore konnte die Erlöse im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahresquartal um 13 Prozent steigern. Das hat die belgische Materialtechnikgruppe heute bei der Vorstellung der Quartalsergebnisse mitgeteilt. Zu diesem Wachstum hat der Geschäftsbereicht Recycling nicht unerheblich beigetragen. Laut Umicore konnten die Einnahmen hier um 22 Prozent gesteigert werden. Der Grund für diese Steigerung liege in einem guten Marktumfeld.

Umicore nimmt neue Batterie-Recyclinganlage in Betrieb

| Die Materialtechnikgruppe Umicore hat am Dienstag seine neue Batterie-Recyclinganlage im belgischen Hoboken offiziell in Betrieb genommen. Umicore hat eigenen Angaben zufolge 25 Millionen Euro in die neue Anlage zum Recycling von wiederaufladbaren Batterien investiert. Die Jahreskapazität liege bei 7.000 Tonnen, ein Ausbau auf 50.000 Tonnen sei geplant.

Umicore verzeichnet im ersten Halbjahr Rekordergebnis

| Umicore hat im ersten Halbjahr 2011 Rekordergebnisse und in den meisten Geschäftsbereichen ein zweistelliges Umsatzwachstum erzielt. Wie der belgische Werkstofftechnik-Konzern berichtet, seien die Umsätze um 13 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro gestiegen. Der bereinigte EBIT sei entsprechend der Erträge gestiegen und habe die Höhe des Rekordergebnisses des ersten Halbjahrs 2008 erreicht.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link