SCHLAGWORTE: UEG

UEG setzt Fuß auf russischen Entsorgungsmarkt

| Der österreichische Entsorgungskonzern Umwelt- und Entsorgungstechnik AG (UEG) hat mit der russischen Holding „Sozvezdie Vodoleja“ in St. Petersburg ein Joint Venture gegründet. Beide Unternehmen sind mit jeweils 50 Prozent an der neuen Projektgesellschaft Grünburg GmbH beteiligt, erklärte Friedrich Thürauer, Alleinvorstand der UEG.

Abfallwirtschaft: UEG mit starken Zuwächsen

| Starke Zuwächse in allen Bereichen meldet die Umwelt- und Entsorgungstechnik AG (Neuseiersberg bei Graz), die Holding der UEG-Gruppe. "Wir haben im abgelaufenen Jahr nicht nur den Umsatz von 59 Millionen Euro auf 70 Millionen Euro und das Betriebsergebnis auf 736.000 Euro erhöht, sondern gleichzeitig unsere Abfallmengen auf rund 770.000 Tonnen gesteigert. Für heuer rechnen wir mit einer Betriebsleistung von rund 80 Millionen Euro, einer weiteren erheblichen Gewinnsteigerung und einer weiteren Steigerung der verwerteten Abfallmengen“, erklärte Ing. Friedrich Thürauer, Vorstandsvorsitzender der UEG, anlässlich der Bilanzvorlage für 2006.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link