SCHLAGWORTE: Sita

Remondis darf vier Sita-Standorte kaufen

| Das Bundeskartellamt hat den Erwerb von vier Standorten in Baden-Württemberg freigegeben.

Remondis übernimmt mehrere Sita-Standorte

| Die Einkaufstour des Entsorgungsunternehmen Remondis geht weiter. Wie das Unternehmen bekannt gibt, hat das Tochterunternehmen Remondis Olpe vier Standorte von Sita übernommen.

Verdi: Unternehmen der privaten Abfallwirtschaft halten sich nicht an Verträge

| Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi kritisiert einmal mehr, dass sich einige Unternehmen der privaten Abfallwirtschaft nicht an Tarifverträge halten würden. Verdi forderte den Entsorgerverband BDE auf, dafür zu sorgen, dass die vereinbarten Tarifverträge für die Beschäftigten der Privaten Abfallwirtschaft umgesetzt und angewandt werden. Vor allem zwei Unternehmen stehen in der Kritik.

Weniger Müll führt zu Deponie-Schließungen in UK

| In Großbritannien sind im vergangenen Jahr 30 Deponien geschlossen worden. Gründe für die Stilllegung sind unter anderem die rückläufigen Abfallmengen. Das geht aus der Studie "Estimated waste volumes deposited at landfill sites" von BDS Marketing Research hervor.

Internationales Pilotprojekt zur elektronischen Nachweisführung

| Die niedersächsische NGS und die niederländische Agentschap NL haben ein Pilotprojekt zur elektronischen Datenübermittlung bei der grenzüberschreitenden Abfallverbringung gestartet. Damit werde erstmals mit großen Datenmengen eine elektronische Nachweisführung zwischen zwei Staaten unter Praxisbedingungen erprobt.

CEO von SITA NEWS kündigt Rücktritt an

| Adriaan Visser, CEO von Sita Northern Europe Waste Services (NEWS), wird das Unternehmen zum 1. März 2013 verlassen. Diese Personalie hat das Management von Sita NEWS heute mitgeteilt. Visser habe sich entschieden, vorzeitig in den Ruhestand zu gehen.

Sita-Manger als „Undercover Boss“ unterwegs

| Oliver Gross, Geschäftsführer der Sita Deutschland GmbH, war eine Woche lang als „Undercover Boss“ für die gleichnamige RTL-Serie unterwegs. Neben der Leerung von Klärgruben standen auch die Sammlung und Sortierung von Gelben Säcken sowie Hofarbeiten an.

Polen muss in Abfallentsorgung investieren

| In Polen soll ein neues Abfallgesetz in der zweiten Jahreshälfte 2012 in Kraft treten. Das teilt die Sprecherin des polnischen Umweltministeriums, Magdalena Sikorska, mit. Daher seien Investitionen und Projekte auch im Bereich Recycling geplant, so Germany Trade & Invest (gtai).

BDE und Verdi einigen sich auf höheren Entgelttarifvertrag

| Der Arbeitgeberverband des BDE sowie die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi haben sich heute auf einen neuen Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten in der privaten Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft geeinigt. Nach Auskunft des BDE soll dieser bis zum 31.Dezember 2013 gelten.

Kurth steht drei weitere Jahre an BDE-Spitze

| Peter Kurth wird den Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) auch in den kommenden drei Jahren als Geschäftsführender Präsident führen. Im Rahmen der turnusmäßigen BDE-Mitgliederversammlung gestern am Rande der Weltleitmesse IFAT Entsorga in München wurde der frühere Berliner Finanzsenator für eine zweite Amtszeit als hauptamtlicher Präsident berufen, teilt der BDE mit.

Suche nach Ursache für Feuer in Sita-Papierrecyclinganlage

| Die Ursache für das Feuer in der Papierrecyclinganlage von Sita im englischen Dorset ist noch nicht bekannt. Wie der Entsorgungskonzern mitteilt, sei die Suche nach der Ursache in vollem Gange. Das Feuer war am frühen Montagmorgen (6. Juni) ausgebrochen und konnte am Abend gelöscht werden.

Sita sponsert Basketballverein EnBW Ludwigsburg

| Das Entsorgungsunternehmen Sita Süd sponsert in den kommenden zwei Jahren den Basketball-Bundesligisten EnBW Ludwigsburg. Dies teilte das Unternehmen im Rahmen des Sita-Festes „Müll trifft Kultur“ in Ölbronn mit. Die Zusammenarbeit bezieht sich hauptsächlich auf gemeinsame Kommunikationsmaßnahmen, Veranstaltungen sowie eine Vorort-Präsenz von Sita bei den Heimspielen der EnBW.

Webbasierte Auftragserstellung und Frachtvergabe bei Sita

| Gute Erfahrungen mit der elektronischen Transportbeauftragung hat der Entsorgungskonzern Sita Deutschland gemacht. Mit der seit April eingesetzten Internet-Logistikplattform der Transporeon seien die Transparenz erhöht und die Kosten reduziert worden. „Allein durch die besseren Kostensätze haben sich bereits in den zwei Monaten seit der Einführung Einsparungen von 5 bis 6 Prozent ergeben“, so Claus Bender, Geschäftsführer der Sita Fleet Management GmbH.

Sita Deutschland entsorgt im Landkreis Karlsruhe Haus- und Gewerbemüll

| Die Firma Sita Kommunal Service Süd aus Knittlingen sammelt seit dem Jahreswechsel im rund 431.000 Einwohner zählenden Landkreis Karlsruhe den Haus- und Gewerbemüll sowie den Sperrmüll und alte Elektrogeräte ein. Durch die Beauftragung der Firma Sita setzt der Landkreis Karlsruhe die bestehende Zusammenarbeit mit den 32 Städten und Gemeinden fort.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link