SCHLAGWORTE: München

bvse erneuert Forderungen bezüglich des Umgangs mit Recyclingbaustoffen

| Der Entsorgerverband bvse hat auf der gemeinsamen Tagung mit dem Baustoff Recyclingverband Bayern gefordert, dass Recyclingbaustoffe verstärkt eingesetzt werden sollen. Außerdem führe kein Weg an einer bundesweiten Mantelverordnung vorbei. Der derzeitig Entwurf sei jedoch nicht konsensfähig.

IFAT India 2013: Indien braucht saubere Entsorgungswege

| In Indien fallen jährlich über 78 Millionen Tonnen Siedlungsabfall an, den es zu entsorgen gilt. Für sein wachsendes Abfallproblem braucht Indiens saubere Entsorgungswege. Ausländischen Firmen bieten sich laut dem Messeveranstalter, der Messe München International, über Public Private Partnerships (PPP) und Joint Ventures Chancen zum Markteintritt.

Maschine mit 50-Meter-Wassernebel gegen Staub

| Auf der diesjährigen Bauma Mitte April in München hat Emicontrols seine neue Staubbindemaschine V22 vorgestellt. Gegen starke Staubentwicklung bei Abbrüchen, auf Baustellen und in Recyclingbetrieben erzeugt die Maschine dem Hersteller zufolge einen feinen, absinkenden Wassernebel, ohne dass dabei Schlamm am Boden entsteht.

Amerikanische Kleinschrottschere in München

| Eine neue Schrottschere des US-amerikanischen Herstellers Stanley LaBounty will Paal Baugeräte eigenen Worten zufolge auf der diesjährigen Bauma zeigen. Die MSD16R sei insbesondere für kleinere Trägergeräte konzipiert, erklärt das Fertigungs- und Handelsunternehmen.

Terex stellt neuen Baggerlader auf der Bauma vor

| Der Maschinenbaukonzern Terex will bei der 2013er Ausgabe der Bauma in München mehr als 20 Maschinen ausstellen. Darunter soll sich laut Unternehmen auch der neue Baggerlader namens TLB890 befinden.

Stadt München testet Alternativen zur Wertstofftonne

| Der Abfallwirtschaftsbetrieb München hat einen Sammelversuch durchführen lassen, um Wertstoffpotenziale im Restmüll zu untersuchen. Das Ergebnis bestätigt die ablehnende Haltung der Stadt zur Wertstofftonne.

Göttingen ist „recyclingpapierfreundlichste Stadt“

| Im Papieratlas-Städtewettbewerb 2012 setzt sich Göttingen als „Recyclingpapierfreundlichste Stadt Deutschlands“ durch. Im Durchschnitt würden die deutschen Großstädte mittlerweile 73 Prozent Recyclingpapier einsetzen. „Ein neuer Rekord“, so die Initiative Pro Recyclingpapier.

CEO’s wollen Recyclingpapierquote in Unternehmen steigern

| Wirtschaftsführer großer deutscher Unternehmen sind einem gemeinsamen Aufruf des Bundesumweltministeriums, dem Club of Rome, des NABU und der Initiative Pro Recyclingpapier gefolgt, sich am Beispiel von Recyclingpapier für den Ressourcenschutz zu engagieren. Sie hätten bereits konkrete Ziele veröffentlicht, teilt die Initiative Pro Recyclingpapier mit.

AWM sammelt Elektrokleingeräte an Wertstoffinseln

| Der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) testet die Sammlung von Elektrokleingeräten vor Ort. Ab Donnerstag, den 6. September, stellt der AWM im Münchner Stadtteil Moosach an fünf Wertstoffinseln Behälter zur Sammlung von haushaltsüblichen Elektrokleingeräten auf.

„Arbeitskräftemangel ist größte Wachstumsbremse“

| Zehn Monate vor ihrer Eröffnung ist die Fachmesse bauma bereits ausgebucht. Johann Sailer, Vorsitzender des VDMA Fachverbandes Bau- und Baustoffmaschinen, erzählt im VDMA-Gespräch, welche Erwartungen er für die bauma und das Jahr 2013 hat sowie über Zukunftsmärkte und den Arbeitskräftemangel als größte Wachstumsbremse.

BDE und VKU gegen Aktionismus bei Wertstoffgesetz

| In die Vorbereitungen des von der Politik geplanten künftigen Wertstoffgesetzes darf kein Aktionismus Einzug halten. Diese Einschätzung teilten der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) und der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) am Rande der IFAT Entsorga. Ein klarer Dissens zwischen BDE und VKU bestehe laut BDE aber unverändert in der Frage, in wessen Händen die Wertstofferfassung in Zukunft liegen solle.

Althandys entsorgen auf der IFAT ENTSORGA

| Die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft macht es leicht, ein Althandy umweltgerecht zu entsorgen und gleichzeitig einen guten Zweck zu unterstützen: Aussteller und Besucher der IFAT ENTSORGA haben die Möglichkeit, ihr altes Gerät in eine Sammelbox zu geben. Das teilt der Veranstalter, die Messe München International (MMI), mit. Diese Aktion werde in Kooperation mit Remondis durchgeführt.

KrWG kommt in den Vermittlungsausschuss

| Der Bundesrat hat heute das vom Bundestag beschlossene Kreislaufwirtschaftsgesetz abgelehnt. Das Gesetz wird nun im Vermittlungsausschuss nochmals überarbeitet. „Wir hoffen, dass im Vermittlungsausschuss das Gesetz so formuliert wird, dass Rechtsklarheit herrscht und die ökologischen Aspekte deutlicher zum Tragen kommen“, so Helmut Schmidt, zweiter Werkleiter des Abfallwirtschaftsbetriebs München (AWM). Kurzfristig sei für die Abfallentsorgung in München aber keine Änderungen zu erwarten.

FDP nimmt Kommunen und VKU aufs Korn

| „Die Entscheidungshoheit über die Art und Weise der Wertstofferfassung liegt nicht automatisch bei den Kommunen.“ Mit diesen Worten kommentiert der stellvertretende Vorsitzende des Umweltausschusses für die FDP-Bundestagsfraktion, Horst Meierhofer, die Erklärung der kommunalen Spitzenverbände und der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) zur heuten Verabschiedung des KrWG durch den Bundestag. Der zwischen Bundesregierung und Kommunen getroffene Kompromiss beinhalte auch, Qualitätsstandards als Maßstab zu nehmen.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link