SCHLAGWORTE: Kyoto-Protokoll

Neue Methode zur Deponiebelüftung entlastet Klima

| Betreiber von Abfalldeponien können einen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten, wenn von der Politik entsprechende Anreize geschaffen werden. Darauf hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) in Berlin hingewiesen. Dabei helfen könne nach DUH-Angaben eine neue Methode zur Deponiebelüftung, die die Stoffumsetzung in Abfalldeponien auf wenige Jahre verkürze und insbesondere die klimaschädliche Methangasentwicklung entscheidend reduziere.

VKU fordert klares politisches Bekenntnis zum Klimaschutz

| Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) hat anlässlich der Kopenhagener Klimakonferenz ein klares politisches Bekenntnis zum Klimaschutz auf internationaler Ebene gefordert. "Ein international verbindliches und die Lasten fair verteilendes Nachfolgeabkommen für das Kyoto-Protokoll ist dringend erforderlich. Nur so können die Impulse aus Klimaschutzaktivitäten und -investitionen der Stadtwerke verstetigt und hinreichend flankiert werden", so VKU-Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Reck.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link