SCHLAGWORTE: illegale Abfallentsorgung

Veolia muss für illegale Altlasten zahlen

| Veolia Umweltservice entsorgt derzeit illegale Altlasten aus einem Fahrzeugwerk in Treuenbrietzen. Das Unternehmen ist als Erzeuger des Materials zur Entsorgung verpflichtet, behält sich aber vor, den Schaden von den eigentlichen Verursachern ersetzt zu bekommen.

Illegale Entsorgung in Italien – Mafia mischt kräftig mit

| Mafiaartige Organisationen machen mit der illegalen Entsorgung gefährlicher Stoffe und Gifte in Italien Geschäfte in Milliardenhöhe. So soll die sogenannte Ökomafia allein 20 Milliarden Euro pro Jahr mit der illegalen Müllentsorgung ‚erwirtschaften’.

Giftmüllentsorgung – Milliardengeschäft der Öko-Mafia?

| Nachdem vor einigen Monaten vor Kalabrien ein Wrack mit Giftmüll gefunden worden ist, rätselt man in Italien über das Ausmaß des möglichen Umweltskandals. Jetzt hoffen italienische Umweltschützer auf einen Durchbruch bei den Ermittlungen. Dass dies in Italien nicht ganz einfach ist, zeigt ein Bericht der schweizerischen Zeitung „Tagesanzeiger“.

Brandenburg ist Schwerpunkt bei illegaler Müllentsorgung

| Nach einem Bericht des Bundeskriminalamts (BKA) liegt der Schwerpunkt der illegalen Abfallverschiebung in Deutschland in Brandenburg. Das berichtet die heute in Potsdam erscheinende „Märkische Allgemeine“.

Italien-Müll: Keine Hinweise auf illegale Entsorgung in Sachsen

| Der Umweltminister Sachsens, Frank Kupfer, hat gestern Vorwürfe illegaler Entsorgung italienischer Abfälle in Sachsen zurückgewiesen. Hintergrund waren Berichte über Ermittlungen der italienischen Staatsanwaltschaft gegen Unternehmen in Italien, die illegal mit Abfall umgegangen sein sollen.

Illegale Müllentsorgung: Schlecker muss sich unbequemen Fragen stellen

| Giftmüll in den Gully? Bei der Drogeriekette Schlecker soll das Methode haben. Das jedenfalls behauptet die Gewerkschaft Verdi, die entsprechende Informationen von Verkäuferinnen der Drogerieketten bekommen haben soll.

Streit um Tongrubenverfüllung spitzt sich zu

| Verstößt Deutschland nicht nur gegen die verschiedenen Deponievorschriften sondern auch gegen das Kreislaufwirtschafts- und Abfall- sowie das Bundesbergrecht? Dies jedenfalls hat die Bundesvereinigung Umweltaudit zum Thema illegale Ablagerung von Abfällen in ostdeutschen Anlagen vor kurzem moniert.

Streit in Sachsen-Anhalt um illegale Müllentsorgung

| Der Streit um eine illegale Müllentsorgung in einer Tongrube in Sachsen-Anhalt erhielt durch einen Bericht des Fernsehmagazins „Frontal 21“ neue Nahrung. Die Landesregierung räumt gegenüber dem ZDF-Magazin Versäumnisse ein.

„Unverantwortlich und gleichermaßen erschreckend“

| Der aktuelle Fall illegaler Abfallentsorgung in Sachsen-Anhalt löst Verärgerung beim kommunalen Entsorgerverband VKS im VKU aus. "Es ist unverantwortlich und gleichermaßen erschreckend, dass in der Bundesrepublik immer noch und immer wieder Abfälle illegal entsorgt werden, obwohl die bundesdeutsche Abfallwirtschaft die höchsten Umweltstandards für sich reklamiert", erklärte VKS-Vorstandsvorsitzender Rüdiger Siechau. "Einige wenige fügen unserer Branche und der Umwelt nachhaltigen Schaden zu."