SCHLAGWORTE: IISI

IISI hat neuen Namen und neuen Vorstand

| Das International Iron and Steel Institut (IISI) hat sich einen neuen Namen gegeben: World Steel Association (Worldsteel). Das hat der Brüsseler Stahlverband bekannt gegeben. Zum neuen Vorstandsvorsitzenden wurde Lakshmi Mittal gewählt.

Weltrohstahlproduktion im August 2008

| Die Rohstahlproduktion in den 66 an das International Iron and Steel Institute (IISI) berichtenden Ländern hat im August 2008 bei 112,2 Millionen Tonnen gelegen und damit um 2,9 Prozent höher als im Vergleichsmonat des Vorjahres.

Weltweite Rohstahlproduktion ist im Juli um 6,2 Prozent gewachsen

| Das Wachstum der weltweiten Rohstahlproduktion setzt sich weiter fort. Im Juli ist die Produktion der 66 an das International Iron and Steel Institute (IISI) berichtenden Länder um 6,2 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat auf 117,2 Millionen Tonnen angewachsen, teilt das Institut mit.

Rohstahlproduktion im Juni leicht gewachsen

| In Deutschland ist die Rohstahlproduktion im Juni im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,1 Prozent auf 4,183 Millionen Tonnen angestiegen. Damit setzt sich der seit Monaten anhaltende Wachtumskurs fort. Eine ähnliche Steigerungsrate verzeichnet die Gesamt-EU.

Weltrohstahlproduktion nimmt weiter zu

| Die Weltrohstahlproduktion hat in den 66 an das International Iron And Steel Institute (IISI) berichtenden Länder im Mai 119,5 Millionen Tonnen betragen. Damit lag sie um 5,8 Prozent höher als im Vergleichsmonat des vergangen Jahres.

IISI: Rekord bei weltweiter Stahlverwendung

| Das International Iron and Steel Institute (IISI) sieht auch 2008 als ein starkes Jahr für die Stahlindustrie mit einem vermutlichen Anstieg der Stahlverwendung von 1,282 Milliarden Tonnen gegenüber 1,202 Milliarden Tonnen in 2007, dies entspricht einem Anstieg von 6,7 Prozent. Für 2009 wird gar eine globale Wachstumsrate von 6,3 Prozent vorausgesagt.

Weniger Rohstahl in EU produziert

| Die Rohstahlproduktion in Europa war im Januar im Vergleich zum Vorjahresmonat leicht rückläufig. Nach den Zahlen des International Iron and Steel Institute (IISI) wurden in den 27 Ländern der EU 17,92 Millionen Tonnen hergestellt. Das bedeutet ein Rückgang um 0,4 Prozent.

Globale Stahlproduktion steigt im November deutlich

| Die Rohstahlproduktion in den 67 an das International Iron and Steel Institute (IISI) berichtenden Ländern betrug im November 109 Millionen Tonnen und lag damit um 4 Prozent über dem Wert des Vorjahresmonats. Betrachtet man die ersten elf Monate des laufenden Jahres, fällt das Plus noch kräftiger aus: 7,7 Prozent auf 1,21 Milliarden Tonnen. Überdurchschnittlich zulegen konnten im November Japan, die Türkei, Indien und China.

Asien produziert mehr Stahl, Europa weniger

| Die weltweite Rohstahlproduktion lag im Oktober um 6,6 Prozent höher als im Vorjahresmonat und erreichte damit 114 Millionen Tonnen. Das gab das International Iron and Steel Institute (IISI) bekannt, das für seine Statistik Zahlen aus 67 Ländern einholt. Die chinesische Produktion lag mit 42,9 Millionen Tonnen um 13,5 Prozent über dem Wert von Oktober 2006.

Stahlverband IISI erhöht Ausblick für 2007/08

| Die internationale Stahlindustrie hat ihre kurzfristigen Erwartungen weiter angehoben und prognostiziert für 2008 ein weiteres starkes Jahr für die Branche.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link