SCHLAGWORTE: Gönner

Gönner: Mehr Bioabfall getrennt sammeln

| In Baden-Württemberg wurden im vergangenen Jahr etwa 160 Gigawattstunden an Energie aus getrennt gesammelten Bioabfällen erzeugt. "Der Energieinhalt von zwei Dritteln dieser Bioabfälle bleibt aber noch ungenutzt", so die baden-württembergische Umweltministerin Tanja Gönner bei der Vorstellung der Abfallbilanz für 2009.

Sanierung der Altdeponie in Singen beendet

| Die Sanierung der Altablagerung in Singen (Landkreis Konstanz) ist heute offiziell abgeschlossen worden. Wie das Umweltministerium Baden-Württemberg mitteilt, wurden rund 12.000 Kubikmeter belastetes Bodenmaterial aus der Altablagerung 'Bohlinger Schlammteiche' ausgebaggert und entsorgt.

Modellvorhaben zur Rückgewinnung von Phosphor aus Klärschlamm

| Die baden-württembergische Umweltministerin Tanja Gönner hat grünes Licht für ein Modellvorhaben zur großtechnischen Rückgewinnung von Phosphor aus Klärschlämmen gegeben. Das Land bezuschusst die Modellanlage in der Kläranlage Offenburg mit 645.000 Euro, das hat das baden-württembergische Umweltministerium mitgeteilt. Die Gesamtkosten betragen demnach rund 743.000 Euro.

Verpackungsverordnung: „Ich sehe noch keine Alternative“

| Baden-Württembergs Umweltministerin Tanja Gönner warnt vor Schnellschüssen. Wirkliche Alternativen zur Verpackungsverordnung (VerpackV) sieht Gönner im Interview mit dem RECYCLING magazin noch nicht.

Hat Klärschlamm als Dünger bald ausgedient?

| Baden-Württemberg und Bayern sind sich einig. Zumindest was die Klärschlammverwertung angeht, ziehen beide Länder an einem Strick: Sie wollen den Ausstieg aus der landwirtschaftlichen und landbaulichen Klärschlammverwertung, betonte Umweltministerin Tanja Gönner (Baden-Württemberg) heute bei einem Besuch der regionalen Klärschlammverwertung in Dinkelsbühl (Bayern).

Baden-Württembergische Kommunen dürfen Klärschlamm trocknen

| Baden-Württembergs Umweltministerin Tanja Gönner und Regierungspräsident Hermann Strampfer haben gestern grünes Licht für eine interkommunale und kreisübergreifende Klärschlammtrocknungsanlage auf der Kläranlage Ebingen der Stadt Albstadt (Zollernalbkreis) gegeben. Träger des Vorhabens ist die Klärschlammverwertung Albstadt GmbH, zu der sich sechs Kommunen und vier Abwasserzweckverbände mit weiteren sieben Städten und Gemeinden zusammengeschlossen haben.

Baden-Württemberg will Umwelttechnikpreis vergeben

| Das Umweltministerium will 2009 zum ersten Mal den „Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg“ vergeben. Der Preis soll alle zwei Jahre für hervorragende und innovative Produkte in der Umwelttechnik verliehen werden.

Baden-Württemberg will Deponie-Nachsorge verkürzen

| Baden-Württembergs Umweltministerin Tanja Gönner hat grünes Licht für die Förderung eines Pilotprojektes auf der Kreismülldeponie Konstanz-Dorfweiher gegeben: Durch gesteuerte Intervall-Belüftung und eine dosierte Rückführung des Sickerwassers soll die im Jahr 2005 stillgelegte Deponie schneller stabilisiert und so die so genannte Nachsorgezeit verkürzt werden.

Stuttgart unterstützt Kommunen bei der Altlastensanierung

| Die baden-württembergischen Kommunen bekommen eine kräftige Finanzspritze für die Altlastenbearbeitung. Das Land stellt ihnen dieses Jahr 10,2 Millionen Euro aus Mitteln des Kommunalen Investitionsfonds zur Verfügung, teilt das Landesumweltministerium in Stuttgart mit.

Tanja Gönner: Gebrauchte Batterien gehören nicht in den Restmüll

| Baden-Württembergs Umweltministerin Tanja Gönner ist mit dem Rücklauf gebrauchter Batterien noch nicht zufrieden. Sie appelliert an die Verbraucher, gebrauchte Batterien verstärkt in den Verwertungskreislauf zurückzugeben.

Klug und Gönner werben für neues Umweltgesetzbuch

| Auf einer Konferenz für Umweltpolitik in Berlin haben die parlamentarische Umwelt-Staatssekretärin Astrid Klug (SPD) und die baden-württembergische Umweltministerin Tanja Gönner (CDU) die Vorteile der geplanten Vereinheitlichung der Umweltgesetzgebung betont. Bis 2009 sollen die rund 10.000 teils widersprüchlichen Umweltgesetze in Deutschland zusammengefasst werden. Beide Politikerinnen bekannten sich zu den hohen geltenden Umweltstandards.

Baden-Württemberg als Vorbild beim Baustoffrecycling?

| Unter der Schirmherrschaft der baden-württembergischen Umweltministerin Tanja Gönner nahmen über 300 Teilnehmer in Filderstadt bei Stuttgart an dem jährlichen Baustoff-Recycling-Tag Baden-Württemberg teil. Das Motto der Veranstaltung war "Baustoffrecycling im Südwesten – Bewährte Lösungswege und Vorbild für den Bund".

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link