SCHLAGWORTE: GDA

Aluminiumindustrie kontert Kritikern

| In einer gemeinsamen Erklärung wehren sich der Gesamtverband der deutschen Aluminiumindustrie (GDA) und die WirtschaftsVereinigung Metalle (WVM) gegen einen Beitrag des Westdeutschen Rundfunks (WDR). In dem Radiostück wurde kritisch über die Subventionen im Strombereich und die Ökobilanz in der Aluminiumherstellung berichtet.

GDA erwartet stabile Aluminiumproduktion für 2013

| Die Stimmung der deutschen Aluminiumproduzenten und -verarbeiter hat sich zu Beginn des Jahres 2013 leicht verbessert. Nach den rückläufigen Produktionszahlen zu Ende des vergangenen Jahres schaue die Branche zuversichtlicher auf dieses Jahr und hoffe auf einen stabilen Konjunkturverlauf. Das sagt der Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA).

Deutsche Aluminiumindustrie produziert weniger

| Die deutschen Aluminiumproduzenten und -verarbeiter haben von Januar bis September 2012 leichte Rückgänge zu verzeichnen. Von dieser Entwicklung waren laut Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA) nahezu alle Produktionsbereiche betroffen.

Deutschland führt bei Recyclingrate für Alu-Getränkedosen

| In Europa wurden 2010 zwei Drittel aller gebrauchten Aluminium-Getränkedosen recycelt. Das teilt die European Aluminium Association (EAA) mit. Deutschland war demnach mit einer Recyclingrate von 96 Prozent im europäischen Vergleich führend bei der Wiederverwertung von gebrauchten Alu-Getränkedosen.

Aluminiumkonjunktur schwächt sich ab

| Die deutschen Aluminiumproduzenten und -verarbeiter melden leicht rückläufige Produktionszahlen für das erste Quartal 2012. "Die Gründe dafür liegen in den schwächeren allgemeinen konjunkturellen Rahmenbedingungen und dem hohen Ausgangsniveau des Vorjahres“, erläutert Andreas Postler vom Gesamtverband der Aluminiumindustrie.

Stabile Nachfrage nach Alu-Verpackungen

| Die Hersteller von Verpackungen aus Aluminium sind mit dem Geschäftsjahr 2011 zufrieden. „Wir verzeichnen zwar einen leichten Produktionsrückgang von minus 1 Prozent, dieses hängt jedoch mit technischen Entwicklungen zusammen“, erklärte GDA-Geschäftsführer Christian Wellnerdes Gesamtverbandes der Aluminiumindustrie. Gute Nachrichten kommen laut GDA auch vom Verpackungsrecycling.

Aluminiumhalbzeug-Produzenten bleiben zuversichtlich

| Trotz eines unheitlichen Starts ins Jahr bleibt die deutsche Aluminiumhalbzeug-Industrie für 2012 zuversichtlich. „Die wichtigsten Märkte wie Automotive, Bau und Verpackungen entwickeln sich stabil und unsere Kapazitätsauslastung ist gut. Deshalb sind wir zuversichtlich 2012 das Vorjahresniveau halten zu können“, erläuterte Friedrich Brökelmann, Vorsitzender des Fachverbandes Aluminiumhalbzeug im Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA).

Deutsche Aluminiumindustrie legt positive Jahresbilanz vor

| Die deutschen Aluminiumproduzenten und -verarbeiter haben das Jahr 2011 positiv abgeschlossen. „In Deutschland wurde 2011 wieder das Mengenniveau des Vorjahres erreicht, teilweise überschritten“, erklärte Friedrich Brökelmann, Präsident des Gesamtverbands der Aluminiumindustrie (GDA) in Düsseldorf. „Hätte die Aluminiumkonjunktur im dritten Quartal 2011 nicht an Auftriebskraft verloren, wäre die Jahresbilanz noch besser ausgefallen“, ergänzte GDA-Geschäftsführer Christian Wellner.

Aluminium-Konjunktur zeigt sich widerstandsfähig

| Nach dem positiven ersten Halbjahr 2011 hat die Wachstumsdynamik der deutschen Aluminiumindustrie im dritten Quartal nachgelassen. Dennoch habe die Produktion in nahezu allen Bereichen gegenüber dem Vorjahr ausgeweitet werden können, wie der Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA) berichtet. Für das Gesamtjahr erwartet Andreas Postler, verantwortlich für den Bereich Marktanalyse und Statistik beim GDA, eine Stabilisierung auf dem hohen Niveau des Vorjahres.

Preis für Recyclingverfahren von Aluminiumspäne

| Für ihr Verfahren zum Recycling von Aluminiumspänen hat die ­Firma ARP GmbH & Co. KG in Alpirsbach den „Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg“ in der ­Kategorie „Materialeffizienz“ erhalten. Die „ARP-Zyklon-Technologie“ reduziert beim Recycling von Aluminium die Abbrandverluste und senkt den Energie­verbrauch und damit die CO­2-­Emissionen.

Europäer erhöhen Recycling-Quote bei Aluminiumdosen

| 2009 wurden in Europa, in den Ländern der EU 27 und des EFTA-Raums sowie der Türkei 64,3 Prozent der Aluminium-Getränkedosen recycelt. Insgesamt seien hier fast 34 Milliarden Alu-Getränkedosen angefallen. Diese Zahlen hat die European Aluminium Association (EAA) veröffentlicht. Die Recycling-Rate habe sich damit um 1,2 Prozent weiter erhöht. 2008 waren es noch 63,1 Prozent.

Aluminiumindustrie bleibt auf Wachstumskurs

| Die deutsche Aluminiumindustrie hat ihren Wachstumskurs auch im zweiten Quartal weiter fortgesetzt. Von Januar bis Mai konnte die Produktion auf allen Produktionsstufen gesteigert werden. Das teilt der Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA) mit. Damit habe die Branche die mengenmäßigen Verluste aus der Finanz- und Wirtschaftskrise nahezu vollständig ausgeglichen.

Deutsche Aluminiumindustrie bleibt auf Wachstumspfad

| Die deutsche Aluminiumindustrie ist gut ins Jahr 2011 gestartet. Die Mengenerwartungen seien erfüllt oder übererfüllt wordn. Das teilt der Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA) im aktuellen Überblick zum 1. Quartal 2011 mit. Trotz der extrem hohen Wachstumsraten des Vorjahres habe die Produktion auf allen Produktionsstufen nochmals gesteigert werden können. Insgesamt befinde sich die Aluminiumindustrie in Deutschland nahe ihres langfristigen Wachstumspfades.

Nachfrage nach Aluminium wächst um 10 Prozent

| Der Einbruch bei der Nachfrage nach Aluminium in Deutschland, der 2009 bei 19 Prozent lag, ist inzwischen nahezu aufgeholt. Nach der übereinstimmenden Ansicht führender Vertreter der Metallindustrie werde die physische Nachfrage nach Aluminium auch im Laufe dieses Jahres weiter steigen, und zwar um etwa 10 Prozent. Das hat der Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA) mitgeteilt.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link