SCHLAGWORTE: Eko-Punkt

Sechs Duale Systeme unterzeichnen neues Zertifikat

| Sechs von neun Dualen Systemen haben das „Zertifikat zur Sicherstellung der privatwirtschaftlich organisierten haushaltsnahen Verpackungsentsorgung durch Duale Systeme“ unterzeichnet. Neben den fünf Erstunterzeichnern des Zertifikats, Duales System Deutschland, Eko-Punkt, Interseroh, BellandVision und Zentek hat sich mit Veolia Umweltservice Dual GmbH nunmehr ein sechster Systembetreiber dem Zertifikat angeschlossen. Das hat der Entsorgerverband BDE mitgeteilt.

Eko-Punkt erstattet Strafanzeige wegen Mengenbetruges

| Das Duale System Eko-Punkt wird wegen des Mengenschwundes bei den lizenzierten Mengen der Dualen Systeme in Deutschland noch in dieser Woche Strafanzeige stellen. Das teilt die Muttergesellschaft Remondis mit. „Die Qualitätssicherungsbemühungen sind als gescheitert anzusehen, jetzt müssen andere ermitteln und urteilen“, so Markus Mohren, Geschäftsführer bei Eko-Punkt.

Verkaufsverpackungen – droht den dualen Systemen das Aus?

| Die Lizenzmengen der dualen Systeme gehen immer mehr zurück. Die Gemeinsamen Stelle dualer Systeme spricht bereits von Systemzusammenbruch und berechnet neu. Von „Mengenschwund“, „einer drohenden wirtschaftlichen Schieflage der dualen Systeme“, „unseriösen Praktiken“ und sogar dem Rückzug einiger Systembetreiber aus dem Markt ist die Rede.

Kritik aus der Branche: Verpackungsverordnung verfehlt ihre Wirkung

| Rückgang statt geplanter Anstieg: Seit die 5. Novelle der Verpackungsverordnung in Kraft getreten ist, hat die Menge der erfassten lizenzierten Verpackungen nicht zu- sondern weiter abgenommen. Die Dualen Systeme haben die entsprechenden Zahlen für das 3. Quartal 2009 vorgelegt. Der Entsorgungskonzern Remondis spricht von einer "dauerhaften Gefährdung der wirtschaftlichen Substanz der Dualen Systeme" und fordert ein Eingreifen der Länder.

Duale Systeme: EKO-PUNKT verzichtet auf Marktanteile

| Aufgrund rückläufiger Lizenzierungsmengen im Markt der dualen Systeme und der damit verbundenen explodierenden Kosten hat sich die Remondis-Tochter dazu entschlossen, ihren Marktanteil zurückzuschrauben.

DSD und Eko-Punkt hören auf Bundeskartellamt

| Das Bundeskartellamt hat den dualen Systemen mitgeteilt, dass die Praxis der Mengenübertragungsverträge den Wettbewerb einschränkt. Die Duales System Deutschland GmbH (DSD) und die Eko-Punkt GmbH haben sich daraufhin verpflichtet, die bisher übliche Praxis zum Jahresende einzustellen.

Zwei neue duale Systeme in Niedersachsen

| Mit den Unternehmen Zentek und Redual sind seit dieser Woche die dualen Systeme Nummer sieben und acht in Niedersachsen zugelassen. Das gab Umweltminister Hans-Heinrich Sander bekannt, der die Entwicklung begrüßte. "Das wird zur Senkung von Rücknahmekosten der Hersteller führen und damit auch dem Endverbraucher zugute kommen", erklärte er in Hannover.

BellandDual bundesweit als duales System zugelassen

| Zuwachs beim Club der in allen 16 Bundesländern zugelassenen dualen Systeme: Die Marke BellandDual des Unternehmens BellandVision aus Pegnitz vermeldete heute den Abschluss sämtlicher Verfahren. Gerade erst war der Kölner Entsorgungskonzern Sita, die deutsche Dependance des Pariser Großunternehmens Suez, Mehrheitseigner bei den Franken geworden. Der erste Feststellungsbescheid aus Bremen liegt gerade einmal sechs Monate zurück.

Etablierte duale Systeme fürchten Konkurrenz nicht

| Vertreter der Duales System Deutschland GmbH (DSD) und des Kölner Konkurrenten Interseroh haben sich unbeeindruckt von der bundesweiten Zulassung der Remondis-Tochter Eko-Punkt gezeigt. Die beiden größten dualen Systeme in Deutschland sehen sich im Wettbewerb um die Koordination von Verpackungsentsorgung nicht ernsthaft bedroht.

Eko-Punkt bundesweit als duales System zugelassen

| Der Entsorgungskonzern Remondis hat in allen Bundesländern die Feststellung seiner Tochterfirma Eko-Punkt GmbH als duales System erreicht. Das Großunternehmen hofft, mit seinen Pfunden wuchern zu können: Kunden von Eko-Punkt sollen vom direkten Zugriff auf die Erfassungs-, Entsorgungs- und Aufbereitungskapazitäten von Remondis profitieren. Die Firma ist das fünfte bundesweit zugelassene System.

Sechs duale Systeme in Niedersachsen

| Das niedersächsische Umweltministerium hat bekannt gegeben, dass für sein Gebiet nunmehr sechs duale Systeme zugelassen sind. Neu hinzu gekommen seien Eko-Punkt aus Mönchengladbach und BellandVision aus Pegnitz. Umweltminister Hans-Heinrich Sander sagte, der Wettbewerb komme letztlich auch den Verbrauchern zugute.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link