SCHLAGWORTE: Altpapier

GesPaRec: Neues Qualitäts-Handbuch

| Die Gesellschaft für Papierrecycling (GesPaRec) hat die 2. Auflage des Handbuchs zum Qualitätsmanagement Altpapier veröffentlicht. Das vollkommen überarbeitete Handbuch gibt einen Überblick der verschiedenen Richtlinien und Initiativen zum Qualitätsmanagement im Altpapierbereich.

Rosenheim: Krieg ums Altpapier in letzter Minute vermieden

| Mit Remondis und Chiemgau Recycling buhlen gleich zwei Firmen um die Gunst der Bürger im Landkreis Rosenheim, ihr Altpapier kostenlos zu entsorgen.

Unterallgäu: Der Kampf ums Altpapier hat begonnen

| Im Landkreis Landsberg wirbt ein privater Entsorger für das Aufstellen einer kostenlosen blauen Tonne für Altpapier. Der Kreis arbeitet derweil an ein Konzept der Altpapierentsorgung, die auch künftig die Vereine und karitative Organisationen stärker mit einbezieht.

bvse kritisiert CEPI-Identifikationssystem

| Der Verband der Europäischen Papierindustrie (CEPI) und der Europäische Verband der Entsorgungswirtschaft (FEAD) haben eine Vereinbarung geschlossen, nach der die Rückverfolgbarkeit von Altpapier bis zur Anfallstelle ermöglicht werden soll. Diese Vereinbarung lehnt der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) ab.

DSD finanziert Anteil der kommunalen Altpapiersammlung

| Allein 2006 hat die Duales System Deutschland GmbH (DSD) fast eine Million Tonnen Verpackungen aus Papier und Karton recycelt. Dazu beteiligt sich DSD finanziell an der kommunalen Papiersammlung.

Weidener SPD kritisiert Altpapier-Entsorgung

| Die SPD in Weiden in der Oberpfalz stellt die bisherigen Entsorgungspreise für Altpapier in Frage. Die Stadt habe seit 2002 über 940.000 Euro für die Altpapierabfuhr gezahlt. Jetzt werde von privaten Unternehmen die Blaue Tonne kostenlos angeboten.

Mayr-Melnhof verkauft Firma Spiehs an AVE

| Mayr-Melnhof Karton aus Wien, nach eigenen Angaben der weltweit größte Hersteller von Recyclingkarton und Europas führender Produzent von Faltschachteln, verkauft das ebenfalls in Wien ansässige Altpapierunternehmen Spiehs an die AVE-Gruppe aus Hörsching. Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt.

Firma Gerke unterschlug Altpapier aus Willich

| Die "Rheinische Post" berichtet, dass Mitarbeiter des Technischen Dezernats der Kreisverwaltung der Firma Gerke beim Altpapierdiebstahl erwischt haben. Gerke besorgt in der Stadt Willich die Papierabfuhr und zweigte offenbar über längere Zeit bestimmte Mengen ab - was letzten Endes in der Aufkommensstatistik auffiel. Der Schaden beträgt laut Kreisverwaltung 200.000 Euro. Gerke hat das Geld inzwischen erstattet.

Baden-Württemberg: Brisante Akten flatterten davon

| Geheime Akten landeten in Baden-Württemberg schon öfter im Altpapier. Dabei ist schon so manches Vertrauliche in die falschen Hände gelangt. Nun sorgt erneut ein Fall für Aufregung.

AWIGO warnt vor Altpapiersammlungen an Schulen im Landkreis Osnabrück

| Mit einer ausgeklügelten Methode haben es Unternehmen auf das Altpapier der Bürger im Landkreis Osnabrück abgesehen.

Herten: Die Blaue Tonne kommt für alle

| Die Blaue Tonne für Altpapier wird Anfang 2008 flächendeckend für Herten und Westerholt eingeführt, beschloss der Rat der Stadt Herten Mitte September. In diesen Tagen versende der Zentrale Betriebshof (ZBH) rund 10.000 Briefe an Grundstückseigentümer in Herten und Westerholt.

Gewerbliche Altpapiersammlung in Karlsruhe zulässig

| Gewerbliche Entsorger dürfen in Karlsruhe Altpapier sammeln. Die Stadtverwaltung darf es keinem Privatunternehmen verbieten, blaue Tonnen aufzustellen. Das hat das Verwaltungsgerichts Karlsruhe beschlossen.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link