SCHLAGWORTE: Aleris

Aleris strukturiert Spitze seines Recycling-Bereichs neu

| Der Aluminiumproduzent und –recycler Aleris strukturiert die Führungsspitze seines weltweiten Recyclinggeschäfts um. Wie Aleris bekannt gibt, verlässt K. Alan Dick, Executive Vice President and Chief Executive Officer das Unternehmen. Seine Aufgaben werden nun auf mehrere Schultern verteilt.

Aleris konzentriert sich verstärkt auf Nachhaltigkeit

| Der Aluminiumkonzern Aleris hat den Aufbau des globalen Marktsegments "Commercial & Defense Plate" und die Umsetzung einer zentralisierten Nachhaltigkeitsinitiative angekündigt. Damit will Aleris noch umfassendere Nachhaltigkeits- und Recyclinglösungen entwickeln.

Aleris will sein globales Recycling-Geschäft ausbauen

| Aleris gibt sich eine neue Organisationsstruktur. Das hat der US-amerikanische Hersteller von Aluminiumwalzprodukten und Recycling-Aluminium angekündigt. Demnach werden zwei globale Geschäftszweige geschaffen: Walzprodukte und extrudierte Produkte einerseits und Recycling andererseits. Die neue Struktur werde auch das globale Wachstum in Aleris´ Recycling-Geschäftszweig voranbringen, ist das Unternehmen überzeugt.

Aleris wird für Airbus Schrott recyceln

| Aleris wird von 2012 an Aluminiumplatten und -bleche in verschiedenen Legierungen an Airbus für dessen globale Programme liefern. Wie Aleris mitteilt, sei dazu ein Fünfjahresvertrag mit dem Flugzeughersteller unterzeichnet worden. Die Vereinbarung sehe auch die Entwicklung eines Recycling-Programms vor, wonach Aleris Schrott für Airbus recyceln wird.

Aluminium-Recycler Aleris stellt nach Insolvenz Restrukturierungsplan vor

| Der insolvente US-Konzern Aleris International hat nach eigenen Angaben seinen Restrukturierungsplan sowie den zugehörigen Entwurf des sogenannten Disclosure Statements beim Insolvenzgericht in Delaware eingereicht. Da der Plan "in erheblichem Maße" von den Gläubigern mitgetragen werde, erhofft sich die Konzernspitze wieder "finanzielle Stabilität"

Aluminium-Recycler Aleris schließt US-Werk

| Aleris International schließt endgültig das Werk in Tipton. Das im US-Bundesstaat Indiana gelegene Werk für Aluminium-Speziallegierungen war bereits Ende März stillgelegt worden und der Betrieb werde auch nicht mehr aufgenommen, gibt der Aluminium-Recycler bekannt.

Aleris steigert Gewinn beim Recycling-Aluminium

| Aleris International hat im dritten Quartal des laufenden Jahres einen Verlust in Höhe von 196,6 Millionen US-Dollar erlitten. Das geht aus dem Quartalsbericht hervor, den der viertgrößte Produzent von Walz- und Press-Aluminium und Recyclingprodukten vorgelegt hat. Der Umsatz betrug demzufolge im dritten Quartal in Höhe von 1,6 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn beim Recycling-Aluminium betrug 16,3 Millionen US-Dollar verglichen mit 8,8 Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2007.

Aleris gibt neuen Leiter von Aleris Americas bekannt

| Aleris International, Inc. hat heute bekannt gegeben, dass Galdino Claro am 3. Juni 2008 Aleris als stellvertretender Vorsitzender und Geschäftsführer von Aleris Americas beitreten wird.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link