Recycling-Spezialist Envio erweitert Portfolio um Biogasanlagenbau

| Die im Bereich Umweltdienstleistungen und Recycling beheimatete Envio AG will seine Angebotspalette um Biogasanlagen erweitern.

Remondis übernimmt Meier Entsorgung

| Die Meier Entsorgung GmbH in Bad Krotzingen wird künftig zu Remondis gehören. Wie der Lünener Entsorgungskonzern mitteilt, habe Remondis Region Süd einen Vertrag zur Übernahme sämtlicher Anteile unterzeichnet. Die Übernahme bedarf allerdings noch der Freigabe durch das Bundeskartellamt.

EEA: Verwertung weiter auf Vormarsch

| Das Recycling von Abfallströmen wird in der EU weiter an Bedeutung gewinnen. Nach einem Bericht der Europäischen Umweltagentur EEA werden bis zum Jahr 2020 rund 42 Prozent aller Siedlungsabfälle verwertet. Aktuell beläuft sich die Quote auf 36 Prozent. Die Deponierung wird bis 2020 einen Anteil von 35 Prozent einnehmen.

ElektroG: Fortschreibung des Monitoring-Leitfadens bietet Chance für Verbesserungen

| Das Umweltbundesamt (UBA) arbeitet derzeit an einer Fortschreibung des Leitfadens zum Monitoring gemäß Elektro- und Elektronikgesetz (ElektroG). Der bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung sieht hierin eine Chance, „entstandenen Missbrauch und ökologische Rückschritte bei Sammlung und Verwertung“ entgegenzuwirken.

OVG Lüneburg: Gewerbliche Altpapiersammlung ist zulässig

| Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht in Lüneburg hat Ende Januar in gleich zwei Fällen einem privaten Entsorgungsunternehmen Recht gegeben, das in zwei niedersächsischen Landkreisen blaue Tonnen für die Altpapiersammlung aus privaten Haushalten gegen den Willen der zuständigen Abfallbehörden aufstellen wollte.

Bonner Müllvertrag: EU gegen Vergabe ohne Ausschreibung

| Der lange Schatten des Bonner Müllskandals hat jetzt die EU-Kommission erreicht. Droht Deutschland nun ein hoher Schadensersatz aus Brüssel?

Betrüger „hacken“ Altpapier

| In der schweizerischen Fernsehsendung „Die Abzocker – Das sind ihre Tricks“ wurde Ende Januar auf Sat 1 über Betrüger berichtet, die Altpapier systematisch nach verwertbaren Daten analysieren und sie schamlos ausnutzen.

Neueröffnung eines Recyclingzentrums in Bayern

| Der bayerische Finanzminister und CSU-Vorsitzende Erwin Huber lobt die Innovationskraft der Scholz AG.

Hydro investiert in neuen Recyclingofen für Aluminiumschrotte

| Die Hydro Aluminium Deutschland GmbH erweitert ihr Werk in Altenwerder um einen hochmodernen Recyclingofen, in dem Aluminium-Schrott eingeschmolzen werden soll.

Italienischer Abfall wird zu europäischem Problem

| Schon seit Tagen ist Italiens Müll in Deutschland in den Schlagzeilen. Nun schreitet die EU-Kommission ein.

Sachsens Umweltministerium weist Vorwürfe zurück

| In Sachsen gibt es keinen Abfallskandal. Die Abfallentsorgung und –verwertung läuft entsprechend den gesetzlichen Vorgaben, wehrt sich das sächsische Umweltministerium gegen die Vorwürfe der Deutschen Umwelthilfe (DUH).

Italienischer Müll wird in Sachsen zum Problem

| Der Siedlungsabfall aus Neapel sorgt jetzt auch in Sachsen für Ärger. Der süditalienische Müll sollte in die mechanisch-biologische Abfallbehandlungsanlage (MBA) Cröbern bei Leipzig entsorgt werden. Dort wird die heizwertreiche Fraktion zwar abgetrennt, aber entgegen der Aussagen des sächsischen Umweltministers Roland Wöller nicht ordnungsgemäß entsorgt. Dies zeigte eine Fotodokumentation der Deutschen Umwelthilfe (DUH).

Mülheimer Entsorger trennt sich von Geschäftsführer

| In der Mülheimer Entsorgungsgesellschaft (MEG) hat der Aufsichtsrat Ende Januar Nägel mit Köpfen gemacht und Gerd Bultmann als Geschäftsführer abberufen. Gemeinsam mit Jürgen Jeppel wird Hendrik Dönnebrink vorübergehend die Geschäfte der Gesellschaft führen.

Autobar wird in Veriplast umbenannt.

| Mit Wirkung zum 1. Januar 2008 ist die Autobar Packaging Group in Veriplast Solutions umbenannt worden. Schon im Januar 2007 ist das Unternehmen von Sun Capital Partners erworben worden.