Erste Abbrucharbeiten in der ehemaligen Metallfabrik Wortmann

| Die Stadt Iserlohn und der Altlastensanierungsverband NRW (AAV) haben eigenen Angaben zufolge heute mit den ersten Abbrucharbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Metallfabrik Wortmann begonnen.

UC Rusal plant keinen Börsengang in diesem Jahr

| Der weltgrößte Aluminiumproduzent, die russische United Company Rusal, plant in diesem Jahr keinen Börsengang. Miteigentümer Viktor Vekselberg verwies am Freitag auf einem Investmentforum im Schwarzmeerbad Sotschi auf die ungünstigen Bedingungen an den globalen Finanzmärkten.
Anzeige

Trend zu Einweg bei alkoholfreien Getränken

| Ein Jahr ist vergangen, seit die Pfandpflicht für Einwegflaschen auf weitere Getränke ausgedehnt wurde und die Insellösungen der Discounter verboten wurden. Die Bilanz fällt ernüchternd aus: Nicht nur sinkt die Mehrwegquote weiter, es scheinen sogar gerade die beschlossenen Maßnahmen gewesen zu sein, die dem Einwegboom Schwung gaben.

Gewerbliche Altpapiersammlung in Karlsruhe zulässig

| Gewerbliche Entsorger dürfen in Karlsruhe Altpapier sammeln. Die Stadtverwaltung darf es keinem Privatunternehmen verbieten, blaue Tonnen aufzustellen. Das hat das Verwaltungsgerichts Karlsruhe beschlossen.
Anzeige

Fusion der Stadtwerke Krefeld und Neuss rückt näher

| Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Krefeld (SWK) hat in einer Sondersitzung der Fusion des Unternehmens mit den Stadwerken Neuss (SWN) zugestimmt. Das Votum für einen Kompromiss, auf den sich zuvor die Vorstände beider Stadtwerke geeinigt hatten, fiel einstimmig.

Hertener Zentraldeponie soll mehr Abfall annehmen

| Die Abfallbeseitigungsgesellschaft Ruhr (AGR) bemüht sich weiterhin um Abfälle außerhalb des Ruhrgebiets. Nachdem kein australischer Giftmüll zur Verbrennung eingeführt werden darf, soll die Hertener Zentraldeponie Emscherbruch (ZDE) mehr Abfall annehmen. Die Hertener Grünen zeigen sich irritiert.

Bayern: EU-Abfallrahmenrichtlinie zu bürokratisch

| Nach Ansicht des bayerischen Umweltstaatssekretärs Otmar Bernhard würde die geplante europäische Abfallrahmenrichtlinie in ihrer jetzigen Form zu viel Bürokratie mit sich bringen. Prinzipiell aber unterstütze er den Entwurf, erklärte Bernhard im Rahmen des Brüsseler Dialogs in der belgischen Hauptstadt: Er stelle die Weichen für eine moderne europäische Recycling-Gesellschaft.

Wagner Rohstoffe übernimmt Wettbewerber Brenner

| Das Frankfurter Entsorgungsunternehmen Wagner Rohstoffe hat seine Aktivitäten im durch die Übernahme des Stahl- und Metallrecyclingunternehmens Brenner GmbH in Hanau verstärkt. Wagner Rohstoffe gehört zum Kölner Recyclingunternehmen Interseroh. Die Übernahme erfolgt rückwirkend zum 1. September 2007.

Ukraine versteigert letztes staatliches Metallkombinat

| Der ukrainische Staatsvermögensfonds hat den Verkauf der staatlichen Mehrheitsbeteiligung am Metallurgischen Kombinat Makijiwka (MMK) in der Region Donezk angekündigt. Ein Aktienpaket im von 60,86 Prozent des Kapitals soll im Rahmen einer Auktion an den Mann gebracht werden. MMK ist das letzte der in kommunistischen Zeiten aufgebauten Metallkombinate, das noch in Staatsbesitz ist.

KlöCo wird Europäische Gesellschaft

| Die Klöckner & Co AG (KlöCo) will sich in eine Europäische Gesellschaft (SE) umwandeln. Die Geschäftsführung will eine entsprechende Beschlussvorlage auf der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft im kommenden Jahr vorlegen.

Haase baut MBA Malta nach Lübecker Vorbild

| Haase Anlagenbau aus Neumünster baut zusammen mit einer Malteser Firma eine mechanisch-biologische Abfallbehandlungsanlage (MBA) auf der Mittelmeerinsel. Für das Verfahren der Nassvergärung greifen die Konstrukteure auf ihre eigenen Blaupausen zurück: Sie orientieren sich an der von Ihnen errichteten Anlage in Lübeck-Niemark.

Kiel: Schwarz-Grün will Müllabfuhr kommunalisieren

| Die Ratsfraktionen von CDU und Grünen leiteten gestern die Rekommunalisierung der Müllabfuhr in Kiel ein. In einer Sondersitzung des Wirtschaftsausschusses stellten sie einen Antrag, nach dem dir Abfallwirtschaftbetrieb Kiel (ABK) diese Aufgabe ab 2012 übernehmen soll.

Hamburg führt blaue Tonne ein

| Hamburg stellt sein System zur Sammlung von Altpapier um: Jeder der rund 915.000 Haushalte des Verwaltungsgebiets erhält bis 2009 eine blaue Papiertonnen. Damit gehört die Sammlung in Containern bald der Vergangenheit an. Die Müllgebühren sollen nicht steigen.

VerpackV-Novelle hebelt Wettbewerb aus und belastet Verbraucher und Wirtschaft

| In Absicht und Umsetzung deutlich misslungen – so beurteilt der Bundesverband der Selbstentsorger von Verkaufsverpackungen e.V. (BSvV) den am Mittwoch vom Bundeskabinett verabschiedeten Entwurf einer 5. Novellierung der Verpackungsverordnung. Lediglich das Interessennetzwerk des Ex-Monopolisten Duales System Deutschland (DSD) ist in Jubel ausgebrochen. Das zeigt, so der Bundesverband, wer von der Novelle profitieren soll.