International

EU fördert Projekt des Grünen Punkts

| Die Europäische Union fördert ein Projekt des Grünen Punkts im Rahmen ihres LIFE-Programms zur Unterstützung von Projekten im Umwelt- und Naturschutz.

Lithium-Batterien im Restmüll Ursache für Brände

| Falsch entsorgte Lithium-Batterien sind die Hauptursache von zahlreichen Bränden in Abfallbehandlungsanlagen. Das bestätigen Daten aus einem Forschungsprojekt der Montanuniversität Leoben BatSAFE.
Anzeige
Kunststoffverpackungen

Verpackungshersteller: Europa braucht einen Marshall-Plan für Recycling

| Collection4Recycling, eine Initiative von Pack2Go Europe fordern ein glaubwürdiges Investitionsprogramm der EU, um das lokale Recycling zu fördern und wenn das Recycling weiterhin eine tragfähige Säule der EU-Abfallwirtschaft sein soll.
Andrea Damm, pixelio.de

Schweiz: Neue Plattform zur Kreislaufwirtschaft

| Mit der «Drehscheibe Kreislaufwirtschaft Schweiz» will Swiss Recycling eine Plattform für Organisationen schaffen, die konkrete Lösungen zu mehr Kreislaufwirtschaft erarbeiten.
Anzeige

Einwegkunststoff: Mitgliedstaaten bereit für den Trilog

| Die österreichische Ratspräsidentschaft hat das Verhandlungsmandat der Mitgliedstaaten für die Reduktion von Einwegplastik, für den Einstieg in die Trilogverhandlungen mit dem Europäischen Parlament und der Kommission, erhalten.

Beschränkung von Einwegkunststoffen muss Konsumrealität reflektieren

| Das Europäische Parlament hat gestern seinen Bericht über den Richtlinienentwurf zur Meeresverschmutzung und Einwegkunststoffe bestätigt.
Zertifizierung

bvse-Fachverbandsvorstand Akten-Datenträgervernichtung tagte in Brüssel

| Ausschlaggebend dafür war das Zusammentreffen mit dem Generalsekretär des europäischen Recyclingdachverbandes EuRIC, Emmanuel Katrakis.

BDE: Mitgliedsstaaten müssen zeigen, dass sie es ernst meinen

| Nach Zustimmung des EP-Umweltausschusses am 10. Oktober hat nun auch das gesamte Europäische Parlament dem Vorschlag für eine Richtlinie der Kommission über die Verringerung der Auswirkungen bestimmter Kunststoffprodukte auf die Umwelt zugestimmt.

VKU: Weg von der Einweg- hin zur Mehrwegkultur

| Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) begrüßt den Beschluss des Europäischen Parlaments zur Plastikrichtlinie.

Alba Group präsentiert sich in China

| Die Alba Group wird im Jahr ihres 50. Unternehmensjubiläums ihre Lösungen für Smart Cities auf zwei internationalen Messen in Asien präsentieren.

NABU: EU will steigende Einweg-Müllberge endlich reduzieren

| Der NABU begrüßt, dass das EU-Parlament am heutigen Mittwoch mit sehr großer Mehrheit dafür gestimmt hat, den Verbrauch von Kunststoff-Einwegprodukten zu reduzieren und bestimmte Produkte auch zu verbieten.

EU-Parlament stimmt für Verbot von Einwegkunststoffen

| Am Mittwoch hat das Parlament für ein Verkaufsverbot von Einweg-Kunststoffartikeln wie etwa Teller, Besteck, Strohhalme, Haltestäbe für Luftballons oder Wattestäbchen aus Plastik gestimmt.

NABU fordert Verbot von Plastik-Einwegprodukten

| 346.831 Tonnen Abfall fielen 2017 in Deutschland durch Einweggeschirr und To-Go-Verpackungen an, darunter 222.419 Tonnen Papier, Pappe und Karton sowie 105.524 Tonnen Kunststoff. Das sind Ergebnisse einer Studie der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM) im Auftrag des NABU.

Neue Recyclinganlage zur Materialaufbereitung am AKW

| Die Moß Abbruch-Erdbau-Recycling GmbH & Co. KG ist ein bundesweit tätiges Unternehmen mit 160 Mitarbeitern, das auf große Abbruchprojekte spezialisiert ist. Zu ihren Referenzen zählt unter anderem der längste Brückenabbruch – die 989 m lange Lennetalbrücke im Verlauf der A45 sowie der größte Industrieabbruch Deutschlands – das Opelwerk in Bochum.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link