RECYCLING magazin 15 / 2013

    Preis: EUR 10,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Personen

    Klöpfer folgt Brückmann Wechsel an der Spitze des Umweltclusters Bayern Neuer Hafen-Chef Drei für den FSK Van Daele geht Bajuware mit Seitenblick
    News – Personen
    Klöpfer folgt Brückmann Wechsel an der Spitze des Umweltclusters Bayern Neuer Hafen-Chef Drei für den FSK Van Daele geht Bajuware mit Seitenblick (S. 6)

    Unternehmen

    Interseroh Austria erhält Lizenz zur Sammlung von Gewerbeverpackungen zurück 40 Sammelbehälter für E-Schrott und Altmetalle Raffinerie Dollbergen heißt jetzt Avista Oil AGR-Gruppe mit positivem Geschäftsergebnis BDSV warnt vor „befristeter Erlaubnis“ Umicore mit Ertragsrückgang beim Recycling
    News – Unternehmen
    Interseroh Austria erhält Lizenz zur Sammlung von Gewerbeverpackungen zurück 40 Sammelbehälter für E-Schrott und Altmetalle Raffinerie Dollbergen heißt jetzt Avista Oil AGR-Gruppe mit positivem Geschäftsergebnis BDSV warnt vor „befristeter Erlaubnis“ Umicore mit Ertragsrückgang beim Recycling (S. 7)
    Stefan R. Munz, Geschäftsführer von textil-ankauf.com, über das Ankaufmodell Recy-Commerce, wo die rechtlichen Fallstricke bei der Abfallsammlung über das Internet liegen, was die Kommunen dazu sagen und was er sich vom Gesetzgeber wünscht.
    „Der Gesetzgeber muss loslassen“
    Stefan R. Munz, Geschäftsführer von textil-ankauf.com, über das Ankaufmodell Recy-Commerce, wo die rechtlichen Fallstricke bei der Abfallsammlung über das Internet liegen, was die Kommunen dazu sagen und was er sich vom Gesetzgeber wünscht. (S. 10)
    Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen den Baustoffrecycler TechnoSan. Der Vorwurf: Betrug und unerlaubter Umgang mit gefährlichen Abfällen. Erneut wird der Ruf nach mehr staatlicher Kontrolle laut. Besteht tatsächlich Bedarf oder hapert es lediglich am Vollzug?
    Mehr staatliche Kontrolle?
    Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen den Baustoffrecycler TechnoSan. Der Vorwurf: Betrug und unerlaubter Umgang mit gefährlichen Abfällen. Erneut wird der Ruf nach mehr staatlicher Kontrolle laut. Besteht tatsächlich Bedarf oder hapert es lediglich am Vollzug? (S. 12)

    Politik + Recht

    Abfallendeverordnung für Kupferschrott im EU-Amtsblatt veröffentlicht VG Neustadt: Mindestentleerungsgebühr zulässig Anhörung zur 6. Novelle
    News – Politik + Recht
    Abfallendeverordnung für Kupferschrott im EU-Amtsblatt veröffentlicht VG Neustadt: Mindestentleerungsgebühr zulässig Anhörung zur 6. Novelle (S. 16)
    Nach den zähen politischen Verfahren der vergangenen Monate hatte in der Entsorgungsbranche kaum jemand damit gerechnet, dass es noch vor der Bundestagswahl einen Entwurf zu einer Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen geben wird. Nun liegt er auf dem Tisch.
    Geht doch
    Nach den zähen politischen Verfahren der vergangenen Monate hatte in der Entsorgungsbranche kaum jemand damit gerechnet, dass es noch vor der Bundestagswahl einen Entwurf zu einer Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen geben wird. Nun liegt er auf dem Tisch. (S. 17)
    Das duale System stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Mithilfe des Gesetzgebers und mit Duldung des Kartellamts beherrschte DSD den gesamten Entsorgungsmarkt für Verkaufsverpackungen. Erst vor zehn Jahren wurde der Markt geöffnet. Herrscht jetzt ein Zwangskartell?
    Vom Sündenfall zum Kompromiss
    Das duale System stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Mithilfe des Gesetzgebers und mit Duldung des Kartellamts beherrschte DSD den gesamten Entsorgungsmarkt für Verkaufsverpackungen. Erst vor zehn Jahren wurde der Markt geöffnet. Herrscht jetzt ein Zwangskartell? (S. 18)

    Wissenschaft + Technik

    Stiftung EAR: Neue Entsorgungswege in den Sammelgruppen 4 und 5 Flughafen Frankfurt will Recycling fördern Windsichter mit exzentrischem Magnetrotor Mit Cloud Müllsündern auf der Spur
    News – Wissenschaft + Technik
    Stiftung EAR: Neue Entsorgungswege in den Sammelgruppen 4 und 5 Flughafen Frankfurt will Recycling fördern Windsichter mit exzentrischem Magnetrotor Mit Cloud Müllsündern auf der Spur (S. 27)
    Aufgrund abnehmender Viehbestände droht artenreiches Extensivgrünland in Europa zu verbuschen. Um das zu verhindern, haben deutsche, englische und estnische Forscher ein mobiles System für die Verwertung von Grasschnitt entwickelt.
    Die Grasbrauer
    Aufgrund abnehmender Viehbestände droht artenreiches Extensivgrünland in Europa zu verbuschen. Um das zu verhindern, haben deutsche, englische und estnische Forscher ein mobiles System für die Verwertung von Grasschnitt entwickelt. (S. 28)
    Trotz hoher Deponiesteuer geht in England knapp die Hälfte des MBA-Inputs auf die Deponie. Deutschland deponiert hingegen nur rund ein Fünftel.
    Deutschland vor England
    Trotz hoher Deponiesteuer geht in England knapp die Hälfte des MBA-Inputs auf die Deponie. Deutschland deponiert hingegen nur rund ein Fünftel. (S. 31)

    Marktplätze

    Papierproduktion im ersten Halbjahr stabil Altreifenmenge geht deutlich zurück
    News – Marktplätze
    Papierproduktion im ersten Halbjahr stabil Altreifenmenge geht deutlich zurück (S. 32)
    Die neueste Studie der GVM zur Situation auf dem Verpackungsmarkt für Getränke zeigt, dass Jahr für Jahr weniger Mehrweggetränkeverpackungen verkauft werden. Das ist nicht im Sinne der Verpackungsverordnung.
    Trend zu Einweg
    Die neueste Studie der GVM zur Situation auf dem Verpackungsmarkt für Getränke zeigt, dass Jahr für Jahr weniger Mehrweggetränkeverpackungen verkauft werden. Das ist nicht im Sinne der Verpackungsverordnung. (S. 33)
    Bis August 2014 müssen in Brasilen die Siedlungsabfälle auf abgedichteten Deponien oder im Rahmen von Mülltrennungsprogrammen entsorgt werden. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Mithilfe von Fördermaßnahmen sollen ausländische Umweltanbieter ins Land geholt werden.
    Brasilien muss aufholen
    Bis August 2014 müssen in Brasilen die Siedlungsabfälle auf abgedichteten Deponien oder im Rahmen von Mülltrennungsprogrammen entsorgt werden. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Mithilfe von Fördermaßnahmen sollen ausländische Umweltanbieter ins Land geholt werden. (S. 34)
    Auf den Metallmärkten ist trotz der schwierigen Weltwirtschaftslage eine Verbesserung zu beobachten. An der Londoner Metallbörse steigen bei fast allen Metallen die Preise. Nur auf der Schrottseite gibt es nach wie vor Beschaffungsprobleme.
    Leichter Anstieg
    Auf den Metallmärkten ist trotz der schwierigen Weltwirtschaftslage eine Verbesserung zu beobachten. An der Londoner Metallbörse steigen bei fast allen Metallen die Preise. Nur auf der Schrottseite gibt es nach wie vor Beschaffungsprobleme. (S. 36)

    Rubriken

    Mit Hilfe
    Editorial
    Mit Hilfe (S. 3)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 39)
    Termine
    (S. 40)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 41)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 15 / 2013

    Preis: EUR 10,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung