RECYCLING magazin 13 / 2009

    Preis: EUR 8,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Nachrichten

    Japan baut Umweltmarkt aus Niederländer recyceln komplette Flugzeuge BDSV: Neue Sicherheitsleistungen für Anlagen belasten die Entsorger Schweizer gewinnen Gas aus Schlachtabfällen und Tierkadavern Mülldeponien in Istanbul werden zur Energiequelle Britische Alttextilien landen auf Deponien swb nimmt Bremer Mittelkalorik-Kraftwerk in Betrieb
    Aktuelles aus allen Bereichen
    • Japan baut Umweltmarkt aus
    • Niederländer recyceln komplette Flugzeuge
    • BDSV: Neue Sicherheitsleistungen für Anlagen belasten die Entsorger
    • Schweizer gewinnen Gas aus Schlachtabfällen und Tierkadavern
    • Mülldeponien in Istanbul werden zur Energiequelle
    • Britische Alttextilien landen auf Deponien
    • swb nimmt Bremer Mittelkalorik-Kraftwerk in Betrieb
    (S. 7)

    Personen

    Alber t Fernkorn | Bei den Wahlen zum Vorstand hat die Landesgruppe Ost der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling und Entsorgungsunternehmen (BDSV) sowohl ihren Vorsitzenden als auch den stellvertretenden Vorsitzenden wiedergewählt.
    BDSV-Landesgruppe Ost bestätigt Vorsitzenden im Amt
    Alber t Fernkorn | Bei den Wahlen zum Vorstand hat die Landesgruppe Ost der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling und Entsorgungsunternehmen (BDSV) sowohl ihren Vorsitzenden als auch den stellvertretenden Vorsitzenden wiedergewählt. (S. 10)
    Heribert Gisch | Die Verbandsversammlung des Entsorgungsverbandes Saar (EVS) hat Heribert Gisch in seinem Amt als Geschäftsführer bestätigt.
    EVS wählt Geschäftsführer
    Heribert Gisch | Die Verbandsversammlung des Entsorgungsverbandes Saar (EVS) hat Heribert Gisch in seinem Amt als Geschäftsführer bestätigt. (S. 10)
    Reinhard Fischer | Wenn neue Gesetze und Verordnungen entworfen werden, gleicht das oft einem Tauziehen: Da wird um Formulierungen gefeilscht, um Grenzwerte gestritten und um Paragrafen gerungen.
    Mit Fingerspitzengefühl
    Reinhard Fischer | Wenn neue Gesetze und Verordnungen entworfen werden, gleicht das oft einem Tauziehen: Da wird um Formulierungen gefeilscht, um Grenzwerte gestritten und um Paragrafen gerungen. (S. 10)

    Unternehmen

    Die Branche erhofft sich viel von der Ersatzbaustoffverordnung. Verschärfte Regeln bremsen die Vorfreude.
    Hohe Erwartungen
    Die Branche erhofft sich viel von der Ersatzbaustoffverordnung. Verschärfte Regeln bremsen die Vorfreude. (S. 12)
    Zeitarbeitsfirmen haben verstärkt die Entsorgungsbranche im Visier. Damit stehen sie in Konkurrenz zu brancheninternen Personaldienstleistern.
    Die schnelle Eingreiftruppe
    Zeitarbeitsfirmen haben verstärkt die Entsorgungsbranche im Visier. Damit stehen sie in Konkurrenz zu brancheninternen Personaldienstleistern. (S. 16)
    Durch verbesserte Sortiertechniken entwickeln sich die MBA zu Stofftrennanlagen. Immer weniger Restabfall wird dann noch deponiert.
    Rohstoffausbeuter der Zukunft
    Durch verbesserte Sortiertechniken entwickeln sich die MBA zu Stofftrennanlagen. Immer weniger Restabfall wird dann noch deponiert. (S. 18)

    Politik + Recht

    Der Berliner Rechtsanwalt Frank Wenzel über das Altpapier-Urteil des Bundesverwaltungsgerichts
    „Eine Fehlentwicklung korrigiert“
    Der Berliner Rechtsanwalt Frank Wenzel über das Altpapier-Urteil des Bundesverwaltungsgerichts (S. 20)
    Infolge der neuen Deponieverordnung werden viele Deponien stillgelegt. In Niedersachsen stellt sich die Frage nach ausreichend Kapazitäten.
    Stichtag 15. Juli
    Infolge der neuen Deponieverordnung werden viele Deponien stillgelegt. In Niedersachsen stellt sich die Frage nach ausreichend Kapazitäten. (S. 23)

    Wissenschaft + Technik

    Abbruch | Bobcat hat eine neue Stahlraupen-Version der drei größten Kompakt-Raupenlader T250, T300 und T320 eingeführt.
    Neue Version: Stahl statt Gummi
    Abbruch | Bobcat hat eine neue Stahlraupen-Version der drei größten Kompakt-Raupenlader T250, T300 und T320 eingeführt. (S. 26)
    Altkunststoffe | Ein neu errichtetes Werk im französischen Industriezentrum Limay bei Paris wird nach Angaben des Anlagenherstellers Starlinger mit einer Recostar PET 165 iV+ HC beliefert.
    Starlinger verkauft weitere PET-Recyclinganlage
    Altkunststoffe | Ein neu errichtetes Werk im französischen Industriezentrum Limay bei Paris wird nach Angaben des Anlagenherstellers Starlinger mit einer Recostar PET 165 iV+ HC beliefert. (S. 26)
    Aufbereitung| Die Hammel Recyclingtechnik präsentierte auf der diesjährigen Ligna im Mai die Aufbereitungsanlage vom Typ VB 450 E.
    Hammel stellt neue Anlage vor
    Aufbereitung| Die Hammel Recyclingtechnik präsentierte auf der diesjährigen Ligna im Mai die Aufbereitungsanlage vom Typ VB 450 E. (S. 27)
    Altkunststoffe | Regranulate aus Recycling-Kunststoffen weisen nach Angaben des Süddeutschen Kunststoff-Zentrums (SKZ) viele Vorteile auf.
    SKZ und Vogt-Plastic sagen Gerüchen den Kampf an
    Altkunststoffe | Regranulate aus Recycling-Kunststoffen weisen nach Angaben des Süddeutschen Kunststoff-Zentrums (SKZ) viele Vorteile auf. (S. 27)
    Nutzfahrzeuge | Der spanische Hersteller von Nutzfahrzeugen Ausa stellte auf der diesjährigen Demopark neue Multiserviceund Kehrmaschinen vor.
    Neue Maschinen von Ausa
    Nutzfahrzeuge | Der spanische Hersteller von Nutzfahrzeugen Ausa stellte auf der diesjährigen Demopark neue Multiserviceund Kehrmaschinen vor. (S. 28)
    Anlagentechnik | Mit einer weiterentwickelten Technologie bereitet die ThyssenKrupp Nirosta verbrauchte Mischsäure aus Glüh- und Beizanlagen im Kaltbandwerk Krefeld auf.
    ThyssenKrupp Nirosta bereitet Säure auf
    Anlagentechnik | Mit einer weiterentwickelten Technologie bereitet die ThyssenKrupp Nirosta verbrauchte Mischsäure aus Glüh- und Beizanlagen im Kaltbandwerk Krefeld auf. (S. 28)
    Ein aktuelles Forschungsprojekt zeigt, wie sich Edelmetalle am besten zurückgewinnen lassen. An einer Monofraktion PCs wurden zwei Verfahren getestet.
    Hohe Ausbeute bei vertiefter Zerlegung
    Ein aktuelles Forschungsprojekt zeigt, wie sich Edelmetalle am besten zurückgewinnen lassen. An einer Monofraktion PCs wurden zwei Verfahren getestet. (S. 30)

    Marktplätze

    Ungarn hat konkrete Pläne für den Aufbau eines Entsorgungssystems. Doch es hapert an der Koordination von 19 Komitaten.
    Zu viele Köche
    Ungarn hat konkrete Pläne für den Aufbau eines Entsorgungssystems. Doch es hapert an der Koordination von 19 Komitaten. (S. 32)
    Frankreich bekennt sich per Gesetz zum stofflichen Recycling. Bis 2015 sollen 45 Prozent des Siedlungsabfalls verwertet werden.
    Ausläufer von Grenelle
    Frankreich bekennt sich per Gesetz zum stofflichen Recycling. Bis 2015 sollen 45 Prozent des Siedlungsabfalls verwertet werden. (S. 34)
    An der Londoner Metallbörse bewegt sich derzeit wenig. Experten rechnen nun damit, dass die Preistalfahrt endgültig gestoppt ist.
    In ruhigen Gewässern
    An der Londoner Metallbörse bewegt sich derzeit wenig. Experten rechnen nun damit, dass die Preistalfahrt endgültig gestoppt ist. (S. 36)

    Rubriken

    Stochern im Nebel
    Editorial
    Stochern im Nebel (S. 3)
    Briefe an die Redaktion
    Blickwinkel
    Briefe an die Redaktion (S. 6)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 39)
    Termine
    (S. 40)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 41)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 13 / 2009

    Preis: EUR 8,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung