RECYCLING magazin 09 / 2008

    Preis: EUR 8,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Nachrichten

    Entsorgungswege deutlich machen Belgische Sicon-Anlage in Betrieb gegangen Neues EBS-Kraftwerk in Bayern NRW: Altlastensanierung bis 2013 finanziell gesichert Eggersmann baut LVP-Anlage in London Evonik kauft Kompostwerk von EHG Recycling zurück Cronimet investiert in Südafrika Kiel senkt Gebühr für Blaue Tonne auf null Neuer Entscheid in Hamburg
    Aktuelles aus allen Bereichen
    • Entsorgungswege deutlich machen
    • Belgische Sicon-Anlage in Betrieb gegangen
    • Neues EBS-Kraftwerk in Bayern
    • NRW: Altlastensanierung bis 2013 finanziell gesichert
    • Eggersmann baut LVP-Anlage in London
    • Evonik kauft Kompostwerk von EHG Recycling zurück
    • Cronimet investiert in Südafrika
    • Kiel senkt Gebühr für Blaue Tonne auf null
    • Neuer Entscheid in Hamburg
    (S. 7)

    Personen

    Die Niedersächsische Gesellschaft zur Endablagerung von Sonderabfall (NGS) hat in Stefan Birkner (35) einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden gefunden.
    Birkner übernimmt NGS-Aufsichtsratsvorsitz
    Die Niedersächsische Gesellschaft zur Endablagerung von Sonderabfall (NGS) hat in Stefan Birkner (35) einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden gefunden. (S. 10)
    In der Vorstandsetage der Norddeutschen Affinerie AG (NA) gibt es ein neues Gesicht. Nachdem der Hamburger Kupferkonzern den belgischen Wettbewerber Cumerio übernommen hatte, entschied der Aufsichtsrat Stefan Boel (52) mit sofortiger Wirkung in den Vorstand zu berufen. Er übernimmt das Ressort Kupferprodukte.
    Boel neu im NA-Vorstand
    In der Vorstandsetage der Norddeutschen Affinerie AG (NA) gibt es ein neues Gesicht. Nachdem der Hamburger Kupferkonzern den belgischen Wettbewerber Cumerio übernommen hatte, entschied der Aufsichtsrat Stefan Boel (52) mit sofortiger Wirkung in den Vorstand zu berufen. Er übernimmt das Ressort Kupferprodukte. (S. 10)
    Nein, er hat nicht den Beruf eines Beamten. Doch an jedem Arbeitstag ist Rüdiger Siechau von Beamten umgeben. Schlimm findet der Geschäftsführer der Stadtreinigung Hamburg (SRH) das nicht, auch wenn Engagement für die Sache und das den Staatsdienern anhaftende Klischee vom „Beamtenschlaf“ nicht zusammenpassen.
    Kampf dem eingestaubten Sprachgebrauch
    Nein, er hat nicht den Beruf eines Beamten. Doch an jedem Arbeitstag ist Rüdiger Siechau von Beamten umgeben. Schlimm findet der Geschäftsführer der Stadtreinigung Hamburg (SRH) das nicht, auch wenn Engagement für die Sache und das den Staatsdienern anhaftende Klischee vom „Beamtenschlaf“ nicht zusammenpassen. (S. 10)
    Die Duales System Deutschland GmbH (DSD) muss sich nach einem neuen Geschäftsführer für die Bereiche Entsorgung und Verwertung umschauen.
    Maurer verlässt DSD-Geschäftsführung
    Die Duales System Deutschland GmbH (DSD) muss sich nach einem neuen Geschäftsführer für die Bereiche Entsorgung und Verwertung umschauen. (S. 10)

    Unternehmen

    Wenn China zum Selbstversorger wird, ändert sich die Situation der deutschen NE-Metaller völlig. Der Preisboom könnte dann schnell abflachen.
    Marktentscheider Asien
    Wenn China zum Selbstversorger wird, ändert sich die Situation der deutschen NE-Metaller völlig. Der Preisboom könnte dann schnell abflachen. (S. 12)
    Remondis-Vertriebsgeschäftsführer Herwart Wilms über die Entwicklung der Recyclingwirtschaft
    „Die Branche hat den Sockel erreicht“
    Remondis-Vertriebsgeschäftsführer Herwart Wilms über die Entwicklung der Recyclingwirtschaft (S. 16)
    Der Kampf um das Altpapier treibt wilde Blüten. Kommunale wie Private versuchen, ihr Terrain abzustecken.
    Jeder gegen jeden
    Der Kampf um das Altpapier treibt wilde Blüten. Kommunale wie Private versuchen, ihr Terrain abzustecken. (S. 20)
    Berliner kennen das System „Bares für Altpapier“ noch aus Zeiten der DDR. Ein mittelständisches Unternehmen belebt dieses Modell neu.
    Papierbank sorgt für Ostalgie
    Berliner kennen das System „Bares für Altpapier“ noch aus Zeiten der DDR. Ein mittelständisches Unternehmen belebt dieses Modell neu. (S. 22)
    Wollen Textil-Experten ihre Branche in Zahlen darstellen, müssen sie auf das Jahr 1996 zurückblicken. Eine neue Studie soll aktuelle Zahlen liefern.
    Überholung längst überfällig
    Wollen Textil-Experten ihre Branche in Zahlen darstellen, müssen sie auf das Jahr 1996 zurückblicken. Eine neue Studie soll aktuelle Zahlen liefern. (S. 24)
    Klaus Müller von der Unternehmensberatung Roland Berger zu den M&A-Aktivitäten in der Entsorgungsbranche.
    Wenn der Geldkoffer kreist
    Klaus Müller von der Unternehmensberatung Roland Berger zu den M&A-Aktivitäten in der Entsorgungsbranche. (S. 26)

    Politik + Recht

    Obwohl das Elektro- und Elektronikaltgerätegesetz seit drei Jahren in Kraft ist, hat das Umweltbundesamt jetzt eine Studie zu den Hintergründen veröffentlicht.
    Neues zu alten Grundlagen
    Obwohl das Elektro- und Elektronikaltgerätegesetz seit drei Jahren in Kraft ist, hat das Umweltbundesamt jetzt eine Studie zu den Hintergründen veröffentlicht. (S. 28)
    Die Deponierung von Shredderrückständen wird in der Europäischen Union noch höchst unterschiedlich gehandhabt. Die Folge sind Wettbewerbsverzerrungen.
    Müll weckt Begehrlichkeiten
    Die Deponierung von Shredderrückständen wird in der Europäischen Union noch höchst unterschiedlich gehandhabt. Die Folge sind Wettbewerbsverzerrungen. (S. 32)
    Ab Juni wird es einen neuen Dachverband für die Interessen kleinerer Recyclingverbände geben. BAV-Geschäftsführer Norbert Dobe über die Hintergründe.
    „Stimme gemeinsam erheben“
    Ab Juni wird es einen neuen Dachverband für die Interessen kleinerer Recyclingverbände geben. BAV-Geschäftsführer Norbert Dobe über die Hintergründe. (S. 36)
    Ausgediente Photovoltaikanlagen landen in Sachsen. Nach ätzenden Prozessen kann die Sonne wieder auf die kristallinen Module scheinen.
    Von der Sonne zur Säure
    Ausgediente Photovoltaikanlagen landen in Sachsen. Nach ätzenden Prozessen kann die Sonne wieder auf die kristallinen Module scheinen. (S. 38)
    Die Einstufung von Abfällen als Schrott führt in der Praxis immer wieder zu strittigen Auslegungsfragen. Eine Analyse der Rechtsvorschriften.
    Welcher Abfall ist Schrott?
    Die Einstufung von Abfällen als Schrott führt in der Praxis immer wieder zu strittigen Auslegungsfragen. Eine Analyse der Rechtsvorschriften. (S. 42)

    Wissenschaft + Technik

    Oxford Instruments bringt einen neuen Röntgenfluoreszenz-Analysator auf den Markt, der in wenigen Sekunden Schadstoffe in Böden identifiziert. Wie der Hersteller von Analyseinstrumenten mitteilte, wurde das tragbare Messgerät namens X-MET5000 im Hinblick auf eine hohe Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit entwickelt.
    Messgerät identifiziert Schwermetalle im Boden
    Oxford Instruments bringt einen neuen Röntgenfluoreszenz-Analysator auf den Markt, der in wenigen Sekunden Schadstoffe in Böden identifiziert. Wie der Hersteller von Analyseinstrumenten mitteilte, wurde das tragbare Messgerät namens X-MET5000 im Hinblick auf eine hohe Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit entwickelt. (S. 44)
    Der Anbaugerätehersteller LST hat seine Schrottscheren der Serie AD überarbeitet. Die speziell für das Recycling und den Stahlabbruch entwickelte Schere arbeitet Herstellerangaben zufolge fortan mit einem stärkeren Hydraulikzylinder, der das Schneiden großer Stahlträger, Eisenbahnschienen und Ähnlichem ermöglicht.
    Neuer Hydraulikzylinder für AD-Schrottscheren
    Der Anbaugerätehersteller LST hat seine Schrottscheren der Serie AD überarbeitet. Die speziell für das Recycling und den Stahlabbruch entwickelte Schere arbeitet Herstellerangaben zufolge fortan mit einem stärkeren Hydraulikzylinder, der das Schneiden großer Stahlträger, Eisenbahnschienen und Ähnlichem ermöglicht. (S. 44)
    Gemeinsam mit externen Fachleuten hat Untha einen neuen Nachzerkleinerer entwickelt. Wie das Salzburger Unternehmen erklärte, erreicht der TR 2500 mit einem Rotordurchmesser von 1.100 Millimetern eine Durchsatzleistung von 15 Tonnen in einer Stunde.
    TR-Serie: Keine Probleme mit unzerkleinerbaren Stoffen
    Gemeinsam mit externen Fachleuten hat Untha einen neuen Nachzerkleinerer entwickelt. Wie das Salzburger Unternehmen erklärte, erreicht der TR 2500 mit einem Rotordurchmesser von 1.100 Millimetern eine Durchsatzleistung von 15 Tonnen in einer Stunde. (S. 44)
    Auf der IFAT in München stellt HSM einen Neuzugang in seiner Produktpalette vor: die vollautomatische Kanalballenpresse VK 12018 R.
    Ballenpresse für unterschiedliche Materialien
    Auf der IFAT in München stellt HSM einen Neuzugang in seiner Produktpalette vor: die vollautomatische Kanalballenpresse VK 12018 R. (S. 45)
    Bislang haben konventionelle Kehrmaschinen Probleme, wenn sie lockeres und voluminöses Kehrgut wie Papierabfall aufnehmen sollen. Die Grünig Industriemaschinen GmbH bietet dafür eine neue Lösung: die Anbaukehrmaschine GS-Vario.
    GS-Vario kehrt Papierabfälle
    Bislang haben konventionelle Kehrmaschinen Probleme, wenn sie lockeres und voluminöses Kehrgut wie Papierabfall aufnehmen sollen. Die Grünig Industriemaschinen GmbH bietet dafür eine neue Lösung: die Anbaukehrmaschine GS-Vario. (S. 45)
    Die Q-Soft GmbH präsentiert auf der IFAT in München ihre aktuelle Version der Software A/C/S, die speziell für die Entsorgungsbranche entwickelt wurde.
    Q-Soft überarbeitet Entsorgungssoftware
    Die Q-Soft GmbH präsentiert auf der IFAT in München ihre aktuelle Version der Software A/C/S, die speziell für die Entsorgungsbranche entwickelt wurde. (S. 45)
    In immer mehr Wohnzimmern dominiert nicht ein großer klobiger Kasten den Fernsehabend. Stattdessen hängen die Mattscheiben – großen Bildern nicht unähnlich – an der Wand. Die japanische Firma Sharp ist einer der führenden Hersteller von LC-Displays. In der Firmenzentrale hat seit Jahren eine Philosophie der geschlossenen Materialkreisläufe stetig an Einfluss zugenommen.
    Recyceltes Home Cinema
    In immer mehr Wohnzimmern dominiert nicht ein großer klobiger Kasten den Fernsehabend. Stattdessen hängen die Mattscheiben – großen Bildern nicht unähnlich – an der Wand. Die japanische Firma Sharp ist einer der führenden Hersteller von LC-Displays. In der Firmenzentrale hat seit Jahren eine Philosophie der geschlossenen Materialkreisläufe stetig an Einfluss zugenommen. (S. 46)
    Immer mehr Zeitungen und Zeitschriften enthalten Druckfarben, die nur schwer zu deinken sind. Sie müssen aus dem Stoffstrom herausgefischt werden.
    Nahinfrarot enttarnt Flexo-Druck
    Immer mehr Zeitungen und Zeitschriften enthalten Druckfarben, die nur schwer zu deinken sind. Sie müssen aus dem Stoffstrom herausgefischt werden. (S. 50)
    Bislang fehlte ein einheitlicher Standard, nach dem Labore Ablagerungsproben aus MBA analysieren. Die ASA hat nun Abhilfe geschaffen.
    Ein Standard für alle
    Bislang fehlte ein einheitlicher Standard, nach dem Labore Ablagerungsproben aus MBA analysieren. Die ASA hat nun Abhilfe geschaffen. (S. 54)

    Marktplätze

    Statt zu deutschen Recyclern werden immer mehr Gebrauchtwagen nach Westafrika transportiert. Was dort mit den Fahrzeugen geschieht, ist aber nicht immer bekannt.
    Sackgasse oder neue Mobilität?
    Statt zu deutschen Recyclern werden immer mehr Gebrauchtwagen nach Westafrika transportiert. Was dort mit den Fahrzeugen geschieht, ist aber nicht immer bekannt. (S. 56)
    Der Preis für Glasscherben ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Freie Glasscherben sind am Markt immer schwieriger zu bekommen.
    Markt im Umbruch
    Der Preis für Glasscherben ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Freie Glasscherben sind am Markt immer schwieriger zu bekommen. (S. 62)
    Bis 2020 müssen Kommunen über 700 Milliarden Euro investieren. Ein Teil dieser Summe fließt in die Abfallwirtschaft.
    Mehr Geld in die Hand nehmen
    Bis 2020 müssen Kommunen über 700 Milliarden Euro investieren. Ein Teil dieser Summe fließt in die Abfallwirtschaft. (S. 66)
    Der Höhenflug der Stahlschrottpreise nimmt kein Ende. Nach dem Rekordniveau im April deuten sich für Mai weitere Steigerungen an.
    Schwindelerregende Höhen
    Der Höhenflug der Stahlschrottpreise nimmt kein Ende. Nach dem Rekordniveau im April deuten sich für Mai weitere Steigerungen an. (S. 68)
    Die leichten Rückgänge im April hinterließen die Rohstoffe auf hohem Niveau. Ernsten Schaden haben sie dadurch nicht genommen. Der Trend zeigt weiterhin nach oben.
    Die Zukunft gehört Aluminium
    Die leichten Rückgänge im April hinterließen die Rohstoffe auf hohem Niveau. Ernsten Schaden haben sie dadurch nicht genommen. Der Trend zeigt weiterhin nach oben. (S. 70)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 73)

    Rubriken

    Kampf um die Marge
    Editorial
    Kampf um die Marge (S. 3)
    Briefe an die Redaktion
    Blickwinkel
    Briefe an die Redaktion (S. 6)
    Termine
    (S. 75)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 77)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 09 / 2008

    Preis: EUR 8,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung