RECYCLING magazin 07 / 2012

    Preis: EUR 10,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Nachrichten

    Betriebsschließung: Loacker wehrt sich erfolgreich O-Tonne in Hannover bringt 18 Kilogramm Renaissance des Abfallregimes Systembetreiber Reclay übernimmt Wettbewerber Novelis plant neues Recyclingwerk Erheblicher Wertstoffverlust in Nachbarländer
    Aktuelles aus allen Bereichen
    • Betriebsschließung: Loacker wehrt sich erfolgreich
    • O-Tonne in Hannover bringt 18 Kilogramm
    • Renaissance des Abfallregimes
    • Systembetreiber Reclay übernimmt Wettbewerber
    • Novelis plant neues Recyclingwerk
    • Erheblicher Wertstoffverlust in Nachbarländer
    (S. 7)

    Personen

    Jörn Franck | Jörn Franck wurde Mitte März als Mitglied der Geschäftsleitung beim Ingenieurbüro Dr. Born – Dr. Ermel GmbH vorgestellt.
    Ingenieurbüro erweitert Geschäftsleitung
    Jörn Franck | Jörn Franck wurde Mitte März als Mitglied der Geschäftsleitung beim Ingenieurbüro Dr. Born – Dr. Ermel GmbH vorgestellt. (S. 10)
    2012 ist Angela Emons für den Bereich Kommunikation & Presse der ELS Europäische LizenzierungsSysteme verantwortlich.
    Neue Pressesprecherin bei Ascon
    2012 ist Angela Emons für den Bereich Kommunikation & Presse der ELS Europäische LizenzierungsSysteme verantwortlich. (S. 10)
    Jan Martijn | Zum 1. März hat Jan Martijn (49) die Gesamtleitung des Produktmanagements für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei dem Reinigungsgerätehersteller Nilfisk-Advance übernommen.
    Neuer Produktmanager bei Nilfisk-Advance
    Jan Martijn | Zum 1. März hat Jan Martijn (49) die Gesamtleitung des Produktmanagements für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei dem Reinigungsgerätehersteller Nilfisk-Advance übernommen. (S. 10)
    Herbert Snell | Anlässlich der zehnjährigen Mitgliedschaft des zertifizierten Entsorgungsfachbetriebs MultiPet Gesellschaft für PET Recycling mbH in der Entsorgergemeinschaft des Bundesverbandes Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) erhielt Unternehmenschef Herbert Snell die Ehrenurkunde des Verbandes.
    PET-Pionier geehrt
    Herbert Snell | Anlässlich der zehnjährigen Mitgliedschaft des zertifizierten Entsorgungsfachbetriebs MultiPet Gesellschaft für PET Recycling mbH in der Entsorgergemeinschaft des Bundesverbandes Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) erhielt Unternehmenschef Herbert Snell die Ehrenurkunde des Verbandes. (S. 10)
    Bettina Schuler-Kargoll | Günter Gottschick, langjähriger Vorsitzender der BDSV-Landesgruppe Süd-West, hat eine Nachfolgerin.
    Stabwechsel bei BDSV-Landesgruppe
    Bettina Schuler-Kargoll | Günter Gottschick, langjähriger Vorsitzender der BDSV-Landesgruppe Süd-West, hat eine Nachfolgerin. (S. 10)
    Ines Freesen | Zwischen dem Promotionsthema „Das Japanbild in den USA“ und dem Beruf Messeveranstalter gibt es auf den ersten Blick keine Gemeinsamkeiten.
    Süchtig nach Messe
    Ines Freesen | Zwischen dem Promotionsthema „Das Japanbild in den USA“ und dem Beruf Messeveranstalter gibt es auf den ersten Blick keine Gemeinsamkeiten. (S. 10)
    von Olnhausen, Schlenter, Meyer | Die Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten hat auf ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung im März in Berlin ihren Vorstand neu gewählt.
    Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten
    von Olnhausen, Schlenter, Meyer | Die Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten hat auf ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung im März in Berlin ihren Vorstand neu gewählt. (S. 11)
    Peter Meißner | Die Münchener Akten + Daten Vernichtung GmbH (MAD) – eine 100-prozentige Tochter der Leipa Georg Leinfelder GmbH – hat ihre Geschäftsführung vor kurzem erweitert und den Ausbau der Geschäftsbereiche Entsorgung und Handel mit Altpapier beschlossen.
    MAD erweitert Geschäftsführung
    Peter Meißner | Die Münchener Akten + Daten Vernichtung GmbH (MAD) – eine 100-prozentige Tochter der Leipa Georg Leinfelder GmbH – hat ihre Geschäftsführung vor kurzem erweitert und den Ausbau der Geschäftsbereiche Entsorgung und Handel mit Altpapier beschlossen. (S. 11)
    Mike Kaina | Am 1. April wurde Mike Kaina (43) Geschäftsführer der Systec Mixed Plastics. Die neu gegründete Tochter der Duales System Deutschland GmbH (DSD) übernahm zum 1. April den Standort Genthin (Sachsen-Anhalt) der Remondis Plano GmbH mit 30 Mitarbeitern.
    Neuer Geschäftsführer bei DSD-Tochter
    Mike Kaina | Am 1. April wurde Mike Kaina (43) Geschäftsführer der Systec Mixed Plastics. Die neu gegründete Tochter der Duales System Deutschland GmbH (DSD) übernahm zum 1. April den Standort Genthin (Sachsen-Anhalt) der Remondis Plano GmbH mit 30 Mitarbeitern. (S. 11)

    Unternehmen

    Etwa neun Prozent der Altauto-Verwertungsquote stellt die Shredderleichtfraktion. Die RWTH Aachen hat ein Verfahrenskonzept entwickelt, um die Quote zu steigern.
    Leichter gesagt
    Etwa neun Prozent der Altauto-Verwertungsquote stellt die Shredderleichtfraktion. Die RWTH Aachen hat ein Verfahrenskonzept entwickelt, um die Quote zu steigern. (S. 12)
    Das britische Umweltministerium will die Recyclingziele für Verpackungsmittel und wichtige Rohstoffe für die kommende Jahre heraufsetzen. Die Regierungsinitiative WRAP unterstützt Investitionen durch Darlehen.
    Ehrgeizige Ziele
    Das britische Umweltministerium will die Recyclingziele für Verpackungsmittel und wichtige Rohstoffe für die kommende Jahre heraufsetzen. Die Regierungsinitiative WRAP unterstützt Investitionen durch Darlehen. (S. 14)
    Vom Privathaushalt bis zu Industrieanlagen: Schmelzsicherungen garantieren die fehlerfreie Stromversorgung. Sollten sie einmal durchbrennen, sammelt ein gemeinnütziger Verein die Sicherungen ein und gewinnt daraus Kupfer und Silber.
    Metalle für den Nachwuchs
    Vom Privathaushalt bis zu Industrieanlagen: Schmelzsicherungen garantieren die fehlerfreie Stromversorgung. Sollten sie einmal durchbrennen, sammelt ein gemeinnütziger Verein die Sicherungen ein und gewinnt daraus Kupfer und Silber. (S. 16)

    Politik + Recht

    Ab 2020 müssen 65 Prozent der Siedlungsabfälle recycelt werden. Das sind lediglich zwei Prozentpunkte mehr, als derzeit stofflich verwertet werden. Doch die bisherige Quotenberechnung ist umstritten. Die EU erzwingt ein Umdenken.
    Berechnungshickhack
    Ab 2020 müssen 65 Prozent der Siedlungsabfälle recycelt werden. Das sind lediglich zwei Prozentpunkte mehr, als derzeit stofflich verwertet werden. Doch die bisherige Quotenberechnung ist umstritten. Die EU erzwingt ein Umdenken. (S. 18)
    Entsorger werden immer kreativer, um an die Wertstoffe von Haushalten zu kommen. Ein Politiker aus Aachen hat nun vorgeschlagen, auf den kommunalen Wertstoffhöfen Gutscheine für städtische Leistungen auszugeben.
    Freier Eintritt gegen Abfall
    Entsorger werden immer kreativer, um an die Wertstoffe von Haushalten zu kommen. Ein Politiker aus Aachen hat nun vorgeschlagen, auf den kommunalen Wertstoffhöfen Gutscheine für städtische Leistungen auszugeben. (S. 23)

    Wissenschaft + Technik

    Das Bundesumweltministerium (BMU) fördert ein Abfallrecyclingkonzept zur Rückgewinnung von Spezialkunststoffen, das die in Bayern ansässige Dyneon GmbH entwickelt hat.
    BMU fördert einzigartiges Recyclingkonzept
    Das Bundesumweltministerium (BMU) fördert ein Abfallrecyclingkonzept zur Rückgewinnung von Spezialkunststoffen, das die in Bayern ansässige Dyneon GmbH entwickelt hat. (S. 24)
    Die Estato Umweltservice GmbH baut im Industriegebiet „Weiden-West“ ein neues Werk für das Recycling von Altreifen.
    Estato Umweltservice investiert in Weiden
    Die Estato Umweltservice GmbH baut im Industriegebiet „Weiden-West“ ein neues Werk für das Recycling von Altreifen. (S. 24)
    Das Telematikunternehmen AIS Advanced InfoData Systems GmbH mit Sitz in Ulm stellte vor kurzem erstmals seinen M3 Smart vor.
    Für die Hemdtasche geeignet
    Das Telematikunternehmen AIS Advanced InfoData Systems GmbH mit Sitz in Ulm stellte vor kurzem erstmals seinen M3 Smart vor. (S. 24)
    In der Schweiz werden mehrere Hundert Anlagen zur mechanischen Aufbereitung von Primär- und Sekundärrohstoffen betrieben.
    Abschluss zum Rohstoffaufbereiter
    In der Schweiz werden mehrere Hundert Anlagen zur mechanischen Aufbereitung von Primär- und Sekundärrohstoffen betrieben. (S. 25)
    Der Maschinenbauhersteller Terex bringt einen neuen Mikrobagger auf den Markt.
    Terex setzt neue Maßstäbe für enge Räume
    Der Maschinenbauhersteller Terex bringt einen neuen Mikrobagger auf den Markt. (S. 25)
    Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland neue Cluster gegründet – in verschiedenen Regionen und mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Ihr gemeinsames Ziel: die Erforschung neuer Recyclingtechnolgien.
    Gebündelte Kompetenz
    Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland neue Cluster gegründet – in verschiedenen Regionen und mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Ihr gemeinsames Ziel: die Erforschung neuer Recyclingtechnolgien. (S. 26)

    Marktplätze

    Der Wettbewerb um Altpapier wird sich weiter verschärfen. Neben privaten und kommunalen Entsorgern bemüht sich zunehmend die Papierindustrie um den Rohstoff. Doch auf die Altpapierbranche kommen noch weitere Veränderungen zu.
    Tauziehen
    Der Wettbewerb um Altpapier wird sich weiter verschärfen. Neben privaten und kommunalen Entsorgern bemüht sich zunehmend die Papierindustrie um den Rohstoff. Doch auf die Altpapierbranche kommen noch weitere Veränderungen zu. (S. 30)
    Seit Ende 2010 gilt in der Türkei eine neue Altauto-Direktive. Das Regelwerk hat neue Strukturen für die Rücknahme und Verwertung von Altfahrzeugen nach sich gezogen. Der Recyclingprozess ist nun internetgestützt und erlaubt eine höhere Transparenz.
    Neue Strukturen
    Seit Ende 2010 gilt in der Türkei eine neue Altauto-Direktive. Das Regelwerk hat neue Strukturen für die Rücknahme und Verwertung von Altfahrzeugen nach sich gezogen. Der Recyclingprozess ist nun internetgestützt und erlaubt eine höhere Transparenz. (S. 36)
    Der Markt rechnet nach den leichten Preiserhöhungen im März für den Monat April mit gleichbleibenden, allenfalls geringfügig sinkenden Preisen. Kleinere Händler befürchten aufgrund des neuen KrWG längerfristig ein Wegbrechen ihrer Geschäfte.
    Seitwärtsbewegung erwartet
    Der Markt rechnet nach den leichten Preiserhöhungen im März für den Monat April mit gleichbleibenden, allenfalls geringfügig sinkenden Preisen. Kleinere Händler befürchten aufgrund des neuen KrWG längerfristig ein Wegbrechen ihrer Geschäfte. (S. 38)
    An der Londoner Metallbörse gaben die Preise in der zweiten Märzhälfte erneut leicht nach. Für zahlreiche Händler kam dies überraschend. Mittlerweile spricht man im Handel jedoch von einem insgesamt rückläufigen Geschäft.
    Kein Dampf im Kessel
    An der Londoner Metallbörse gaben die Preise in der zweiten Märzhälfte erneut leicht nach. Für zahlreiche Händler kam dies überraschend. Mittlerweile spricht man im Handel jedoch von einem insgesamt rückläufigen Geschäft. (S. 39)

    Rubriken

    Neue Generation
    Editorial
    Neue Generation (S. 3)
    Briefe an die Redaktion
    Blickwinkel
    Briefe an die Redaktion (S. 6)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 42)
    Termine
    (S. 43)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 44)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 07 / 2012

    Preis: EUR 10,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung