RECYCLING magazin 06 / 2009

    Preis: EUR 8,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Nachrichten

    Östliche EU -Staaten müssen Kapazitäten steigern Wahl zwischen Pest und Cholera Getränkekartons in Schwierigkeiten Weißblech ist Spitzenreiter beim Verpackungsrecycling Vorher das Interesse abwägen Finanzspritze für Entsorger Einführung rückt in weite Ferne US-Kongress will Metalldiebstahl vorbeugen
    Aktuelles aus allen Bereichen
    • Östliche EU -Staaten müssen Kapazitäten steigern
    • Wahl zwischen Pest und Cholera
    • Getränkekartons in Schwierigkeiten
    • Weißblech ist Spitzenreiter beim Verpackungsrecycling
    • Vorher das Interesse abwägen
    • Finanzspritze für Entsorger
    • Einführung rückt in weite Ferne
    • US-Kongress will Metalldiebstahl vorbeugen
    (S. 7)

    Personen

    Tanja Gönner | Würde Horst Seehofer neuer Bundeskanzler, hätte Tanja Gönner gute Chancen, Bundesumweltministerin zu werden. Die CDU-Politikerin hat denkbar gute Voraussetzungen: Sie ist vergleichsweise jung, sie ist konservativ und ländlich geprägt – und vor allem ist sie eine Frau.
    Bodenständige Karrierefrau
    Tanja Gönner | Würde Horst Seehofer neuer Bundeskanzler, hätte Tanja Gönner gute Chancen, Bundesumweltministerin zu werden. Die CDU-Politikerin hat denkbar gute Voraussetzungen: Sie ist vergleichsweise jung, sie ist konservativ und ländlich geprägt – und vor allem ist sie eine Frau. (S. 10)
    Peter Kurth | BDE-Präsident Peter Kurth ist zum Vizepräsidenten des europäischen Dachverbandes der Entsorgungswirtschaft FEAD gewählt worden. Der Alba-Vorstand soll im kommenden Jahr die Nachfolge des neu gewählten FEAD-Präsidenten Carlo Noto La Diega antreten.
    Präsident wird Vizepräsident
    Peter Kurth | BDE-Präsident Peter Kurth ist zum Vizepräsidenten des europäischen Dachverbandes der Entsorgungswirtschaft FEAD gewählt worden. Der Alba-Vorstand soll im kommenden Jahr die Nachfolge des neu gewählten FEAD-Präsidenten Carlo Noto La Diega antreten. (S. 10)
    Ernst W. Hoestra | Cycleon, die niederländische Tochterfirma der Dornacher Reverse Logistic Group GmbH, verstärkt das Management. Ernst W. Hoestra ist seit März neuer Leiter des operativen Geschäfts und unter anderem verantwortlich für den Einkauf und den Betrieb der Post- und Logistikleistungen.
    RLG-Tochter mit neuem COO
    Ernst W. Hoestra | Cycleon, die niederländische Tochterfirma der Dornacher Reverse Logistic Group GmbH, verstärkt das Management. Ernst W. Hoestra ist seit März neuer Leiter des operativen Geschäfts und unter anderem verantwortlich für den Einkauf und den Betrieb der Post- und Logistikleistungen. (S. 10)
    Peter Zühlsdorff | Vier Jahre waren anscheinend genug und vermutlich wartet ein anderes Mandat: Der Bundestagsabgeordnete Friedrich Merz, seit 2005 Mitglied im Aufsichtsrat des Rohstoffversorgers Interseroh, hat den Konzern Ende Februar verlassen.
    Wechsel bei Interseroh
    Peter Zühlsdorff | Vier Jahre waren anscheinend genug und vermutlich wartet ein anderes Mandat: Der Bundestagsabgeordnete Friedrich Merz, seit 2005 Mitglied im Aufsichtsrat des Rohstoffversorgers Interseroh, hat den Konzern Ende Februar verlassen. (S. 10)

    Unternehmen

    Unter den Papier-, Pappe- und Kartonherstellern herrscht Unruhe. Die Wirtschaftskrise bedroht kurzfristig ihren Absatz, langfristig ihre Rohstoffbasis.
    Angst um die Rohstoffbasis
    Unter den Papier-, Pappe- und Kartonherstellern herrscht Unruhe. Die Wirtschaftskrise bedroht kurzfristig ihren Absatz, langfristig ihre Rohstoffbasis. (S. 12)
    OEA-Generalsekretär Günter Kirchner über die Leichtbauweise in der Automobilindustrie, die Qualitätsfalle und den Sog aus China und Indien.
    Bedrohung wird größer
    OEA-Generalsekretär Günter Kirchner über die Leichtbauweise in der Automobilindustrie, die Qualitätsfalle und den Sog aus China und Indien. (S. 14)
    Die neue Konjunkturförderung wird oft von den Hausbanken ausgebremst. Recyclingunternehmen können ihre Verhandlungsposition aber deutlich verbessern.
    Frische Kredite
    Die neue Konjunkturförderung wird oft von den Hausbanken ausgebremst. Recyclingunternehmen können ihre Verhandlungsposition aber deutlich verbessern. (S. 16)
    Neue Materialien und Fügetechniken sollen die Fahrzeuge leichter machen. Ist die Recyclingindustrie für diese automobile Zukunft gerüstet?
    Die Zukunft steht vor der Tür
    Neue Materialien und Fügetechniken sollen die Fahrzeuge leichter machen. Ist die Recyclingindustrie für diese automobile Zukunft gerüstet? (S. 18)

    Politik + Recht

    Der Streit um die Mitbenutzung spitzt sich zu. Sinkende Lizenzmengen und wegbrechende Erlöse machen eine Einigung besonders schwierig.
    Balanceakt
    Der Streit um die Mitbenutzung spitzt sich zu. Sinkende Lizenzmengen und wegbrechende Erlöse machen eine Einigung besonders schwierig. (S. 22)
    Baden-Württembergs Umweltministerin Tanja Gönner warnt von Schnellschüssen. Wirkliche Alternativen zur VerpackV sieht sie noch nicht.
    Ich sehe noch keine Alternative
    Baden-Württembergs Umweltministerin Tanja Gönner warnt von Schnellschüssen. Wirkliche Alternativen zur VerpackV sieht sie noch nicht. (S. 24)

    Wissenschaft + Technik

    E-Schrott | Eine neue Richtlinie über das Recycling elektrischer und elektronischer Geräte hat der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) herausgegeben. Die neue Richtlinie VDI 2343 Blatt 3 behandelt die Charakteristika und Einsatzgebiete der manuellen, teilautomatisierten und automatisierten Demontage der Altgeräte.
    Neue VDI-Richtlinie zum Recycling elektrischer Geräte
    E-Schrott | Eine neue Richtlinie über das Recycling elektrischer und elektronischer Geräte hat der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) herausgegeben. Die neue Richtlinie VDI 2343 Blatt 3 behandelt die Charakteristika und Einsatzgebiete der manuellen, teilautomatisierten und automatisierten Demontage der Altgeräte. (S. 26)
    Altkunststoffe | Die Petopur GmbH wendet am Standort Schwarzheide ein neues Syntheseverfahren zur Gewinnung von Polyol aus PETMaterialien im industriellen Maßstab an. Verarbeitet werden saubere und sortenreine PETMaterialien wie Flakes, Produktionsabfälle und Folien.
    Petopur gewinnt hochreines Polyol aus PET
    Altkunststoffe | Die Petopur GmbH wendet am Standort Schwarzheide ein neues Syntheseverfahren zur Gewinnung von Polyol aus PETMaterialien im industriellen Maßstab an. Verarbeitet werden saubere und sortenreine PETMaterialien wie Flakes, Produktionsabfälle und Folien. (S. 26)
    Absetzkipper | Die Firma Gergen hat den Adonis-Absetzkipper verbessert und ihm den Namen Adonis² (sprich: „hoch zwei“) gegeben. Die gesamte Ladebrücke ist nun als einteiliges Kantprofil aus Feinkornstahl gefertigt. Viele Versteifungssicken in Längsrichtung bieten eine hohe Stabilität und Robustheit, wodurch 300 Kilogramm mehr Nutzlast gewonnen würden, teilt Gergen mit. Das neue Ladebrücken- Adaptermodul integriere seitlich links den Steuerblock.
    Schnelles Absetzen mit Adonis
    Absetzkipper | Die Firma Gergen hat den Adonis-Absetzkipper verbessert und ihm den Namen Adonis² (sprich: „hoch zwei“) gegeben. Die gesamte Ladebrücke ist nun als einteiliges Kantprofil aus Feinkornstahl gefertigt. Viele Versteifungssicken in Längsrichtung bieten eine hohe Stabilität und Robustheit, wodurch 300 Kilogramm mehr Nutzlast gewonnen würden, teilt Gergen mit. Das neue Ladebrücken- Adaptermodul integriere seitlich links den Steuerblock. (S. 26)
    Müllverbrennung | Die neue Aufbereitung für das Kesselspeisewasser der Müll- und Klärschlammverbrennungsanlage (MKVA) in Krefeld hat zu Einsparungen bei den Betriebskosten geführt. Das neue Verfahren sei zudem sehr betriebssicher, berichtet der Wassertechnikhersteller Berkefeld, der die Verbrennungsanlage ausgerüstet hat.
    Niedrigere Betriebskosten für MKVA Krefeld
    Müllverbrennung | Die neue Aufbereitung für das Kesselspeisewasser der Müll- und Klärschlammverbrennungsanlage (MKVA) in Krefeld hat zu Einsparungen bei den Betriebskosten geführt. Das neue Verfahren sei zudem sehr betriebssicher, berichtet der Wassertechnikhersteller Berkefeld, der die Verbrennungsanlage ausgerüstet hat. (S. 27)
    Altreifen | Störstoffe in Altreifen bereiten vielen Altreifenrecyclern Probleme mit ihren Zerkleinerungs- oder Granulierungsanlagen. Ein so genannter Altreifen-Störstoffentferner der Firma BRT Recycling Technologie soll nun Abhilfe leisten.
    BRT entfernt Störstoffe
    Altreifen | Störstoffe in Altreifen bereiten vielen Altreifenrecyclern Probleme mit ihren Zerkleinerungs- oder Granulierungsanlagen. Ein so genannter Altreifen-Störstoffentferner der Firma BRT Recycling Technologie soll nun Abhilfe leisten. (S. 28)
    Analyse-Instrumente | Spectro Analytical Instruments präsentiert die dritte Produktgeneration des Mikro-RFA-Spektrometers Spectro Midex. Das neue Modell verfüge über einen starken Silizium-Drift- Detektor, der jetzt bis zu 250.000 Impulse pro Sekunde verarbeite und Analysen in einem Arbeitsabstand von 20 Millimetern ermögliche.
    Besseres RoHS-Compliance-Screening
    Analyse-Instrumente | Spectro Analytical Instruments präsentiert die dritte Produktgeneration des Mikro-RFA-Spektrometers Spectro Midex. Das neue Modell verfüge über einen starken Silizium-Drift- Detektor, der jetzt bis zu 250.000 Impulse pro Sekunde verarbeite und Analysen in einem Arbeitsabstand von 20 Millimetern ermögliche. (S. 28)
    Prallmühle | Die nordrhein-westfälische Firma Hazemag & EPR GmbH wird auf der Pariser Messe Intermat die neue Hartgesteinsprallmühle AP-KMH 41 vorstellen. Die Maschine hat nach Angaben des Anlagenherstellers eine Leistung von bis zu 110 Tonnen pro Stunde und wird als Sekundärmühle für verschleißintensive Materialien wie Kies, Granit, Basalt, Gneis, Glas, Schamotte, Kalkstein und Dolomit eingesetzt.
    Hazemag präsentiert Hartgesteins-Prallmühle
    Prallmühle | Die nordrhein-westfälische Firma Hazemag & EPR GmbH wird auf der Pariser Messe Intermat die neue Hartgesteinsprallmühle AP-KMH 41 vorstellen. Die Maschine hat nach Angaben des Anlagenherstellers eine Leistung von bis zu 110 Tonnen pro Stunde und wird als Sekundärmühle für verschleißintensive Materialien wie Kies, Granit, Basalt, Gneis, Glas, Schamotte, Kalkstein und Dolomit eingesetzt. (S. 28)
    Tourenplanung | Die PTV – Planung und Transport Verkehr AG verbesserte ihre Software Intertour/Dispatch. Sie verfüge nun über eine Schnittstelle, über die sich Produkte von Telematikpartnern integrieren lassen.
    Telematik-Anbindung
    Tourenplanung | Die PTV – Planung und Transport Verkehr AG verbesserte ihre Software Intertour/Dispatch. Sie verfüge nun über eine Schnittstelle, über die sich Produkte von Telematikpartnern integrieren lassen. (S. 28)
    Aluminiumschrott | Ein Verfahren zum Wiedereinschmelzen von Spänen hat der österreichische Anlagenhersteller Hertwich Engineering entwickelt. Das Verfahren sei geeignet, die Nachteile gebräuchlicher Verfahren, wie etwa geringe Metallausbeute, hohe Energiekosten sowie hoher Aufwand für Handling, auszugleichen.
    Mehr Ausbeute beim Einschmelzen
    Aluminiumschrott | Ein Verfahren zum Wiedereinschmelzen von Spänen hat der österreichische Anlagenhersteller Hertwich Engineering entwickelt. Das Verfahren sei geeignet, die Nachteile gebräuchlicher Verfahren, wie etwa geringe Metallausbeute, hohe Energiekosten sowie hoher Aufwand für Handling, auszugleichen. (S. 29)
    An der TU Chemnitz wurde ein Gummirecyclinggranulat entwickelt, das für Lärmschutzwände zum Einsatz kommt.
    Lärmschutz in Leichtbauweise
    An der TU Chemnitz wurde ein Gummirecyclinggranulat entwickelt, das für Lärmschutzwände zum Einsatz kommt. (S. 30)

    Marktplätze

    Eine nachhaltige Erholung ist noch nicht in Sicht. Immer mehr Stahlwerke verweigern die Annahme, vor allem Arcelor Mittal.
    Keine Frühjahrsbelebung
    Eine nachhaltige Erholung ist noch nicht in Sicht. Immer mehr Stahlwerke verweigern die Annahme, vor allem Arcelor Mittal. (S. 32)
    An der Londoner Metallbörse ist bei vielen Notierungen eine leichte Preissteigerung zu beobachten. Gleichzeitig gehen auch die LME-Bestände zurück.
    Zeichen einer Belebung
    An der Londoner Metallbörse ist bei vielen Notierungen eine leichte Preissteigerung zu beobachten. Gleichzeitig gehen auch die LME-Bestände zurück. (S. 34)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 36)

    Rubriken

    An einem Strang ziehen
    Editorial
    An einem Strang ziehen (S. 3)
    Briefe an die Redaktion
    Blickwinkel
    Briefe an die Redaktion (S. 6)
    Termine
    (S. 37)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 38)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 06 / 2009

    Preis: EUR 8,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung