RECYCLING magazin 03 / 2011

    Preis: EUR 10,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Nachrichten

    Jeder Deutsche produzierte sieben Kilo mehr Müll Weitere Verspätung Lizenzmenge steigt leicht – die Freude bleibt aus Redux steigt bei Uni-Cyc ein Bifa bietet Wiegeservice an First Solar baut zweites Werk BDE und Verdi einig MVA-Rückbau in Luxemburg 18 Millionen US-Dollar für neues Recyclingzentrum Keine wirkliche Hilfe
    Aktuelles aus allen Bereichen
    • Jeder Deutsche produzierte sieben Kilo mehr Müll
    • Weitere Verspätung
    • Lizenzmenge steigt leicht – die Freude bleibt aus
    • Redux steigt bei Uni-Cyc ein
    • Bifa bietet Wiegeservice an
    • First Solar baut zweites Werk
    • BDE und Verdi einig
    • MVA-Rückbau in Luxemburg
    • 18 Millionen US-Dollar für neues Recyclingzentrum
    • Keine wirkliche Hilfe
    (S. 7)

    Personen

    Gabi Schock | Es ist eine Gratwanderung. Als Frau in einer Männerdomäne für weibliche Belange einzustehen, immer wieder auf das Geschlecht einzugehen und für mehr Gleichheit zu plädieren, kann schnell nach hinten losgehen.
    Die weibliche Sicht
    Gabi Schock | Es ist eine Gratwanderung. Als Frau in einer Männerdomäne für weibliche Belange einzustehen, immer wieder auf das Geschlecht einzugehen und für mehr Gleichheit zu plädieren, kann schnell nach hinten losgehen. (S. 10)
    Ullrich Didszun | Der Geschäftsführer der Reichart Dienstleis tungen und Elektronik-Recycling (RDE), Ullrich Didszun, zieht sich aus der Führung der E-Back, dem Mittelstandssystem für die Rücknahme von Elektroaltgeräten, zurück.
    Generationswechsel bei E-Back
    Ullrich Didszun | Der Geschäftsführer der Reichart Dienstleis tungen und Elektronik-Recycling (RDE), Ullrich Didszun, zieht sich aus der Führung der E-Back, dem Mittelstandssystem für die Rücknahme von Elektroaltgeräten, zurück. (S. 10)
    Angelika Lange | Der Marketingleiter des baden-württembergischen Büro- und Umwelttechnikherstellers HSM, David Vitrano, verlässt das Unternehmen zum 15.02.2011 auf eigenen Wunsch.
    Neue Impulse für HSM-Marketing
    Angelika Lange | Der Marketingleiter des baden-württembergischen Büro- und Umwelttechnikherstellers HSM, David Vitrano, verlässt das Unternehmen zum 15.02.2011 auf eigenen Wunsch. (S. 10)
    Dirk Textor | Beim bvse-Fachverband Kunststoffrecycling gibt es einen Führungswechsel.
    Textor übernimmt Vorsitz für Bereich Kunststoffrecycling beim bvse
    Dirk Textor | Beim bvse-Fachverband Kunststoffrecycling gibt es einen Führungswechsel. (S. 10)
    Mario Scholz | Mit der SIS Scholz aus Neukirchen in Sachsen hat das 50. Abbruchunternehmen in Deutschland das RAL-Gütezeichen 509 „Abbrucharbeiten“ erhalten.
    50. Abbruch-Gütesiegel
    Mario Scholz | Mit der SIS Scholz aus Neukirchen in Sachsen hat das 50. Abbruchunternehmen in Deutschland das RAL-Gütezeichen 509 „Abbrucharbeiten“ erhalten. (S. 11)
    Dör te Fouquet | Die Rechtsanwältin für Energie- und Umweltrecht wurde vom Fachverband Biogas mit der Dr.-Heinz-Schulz-Ehrenmedaille ausgezeichnet.
    Medaille für Fouquet
    Dör te Fouquet | Die Rechtsanwältin für Energie- und Umweltrecht wurde vom Fachverband Biogas mit der Dr.-Heinz-Schulz-Ehrenmedaille ausgezeichnet. (S. 11)
    Horst Günter Ludolf | Durch die Doku-Serie des TV-Senders DMAX rund um ihren Schrottplatz sind die vier Ludolf-Brüder bundesweit bekannt geworden.
    Schrott-Star gestorben
    Horst Günter Ludolf | Durch die Doku-Serie des TV-Senders DMAX rund um ihren Schrottplatz sind die vier Ludolf-Brüder bundesweit bekannt geworden. (S. 11)

    Unternehmen

    Seltene Erden werden in Deutschland nur zu einem Prozent recycelt. Der Ruf nach mehr Recycling wird lauter – doch der Prozess stößt schnell an seine Grenzen.
    Die glorreichen Siebzehn
    Seltene Erden werden in Deutschland nur zu einem Prozent recycelt. Der Ruf nach mehr Recycling wird lauter – doch der Prozess stößt schnell an seine Grenzen. (S. 12)
    Die Wiener Stadträtin Ulli Sima über die Kür Wiens zur nachhaltigsten Stadt der Welt und was andere Städte lernen können
    „Gesamte Entsorgungskette in einer Hand“
    Die Wiener Stadträtin Ulli Sima über die Kür Wiens zur nachhaltigsten Stadt der Welt und was andere Städte lernen können (S. 16)
    Das oberbayerische Chemieunternehmen AlzChem erschließt Kunststoff als Kohlenstoffquelle. Eine Chance für Abfälle mit hohem Chlorgehalt.
    Alternative zu Kohle
    Das oberbayerische Chemieunternehmen AlzChem erschließt Kunststoff als Kohlenstoffquelle. Eine Chance für Abfälle mit hohem Chlorgehalt. (S. 18)
    Ausschließlich Frauen referieren auf der Messe TerraTec – ein Novum in der Branche. Beim anschließenden Netzwerktreffen geben sie Einblick in ihren Alltag.
    Weibliche Premiere
    Ausschließlich Frauen referieren auf der Messe TerraTec – ein Novum in der Branche. Beim anschließenden Netzwerktreffen geben sie Einblick in ihren Alltag. (S. 19)

    Politik + Recht

    Kommunen wollen sie, private Unternehmen ebenfalls. Welche Chancen haben öffentlich-rechtliche Entsorger, um sie selbst umzusetzen?
    Aus kommunaler Sicht
    Kommunen wollen sie, private Unternehmen ebenfalls. Welche Chancen haben öffentlich-rechtliche Entsorger, um sie selbst umzusetzen? (S. 20)
    Kontrollbedürfnis versus Geschäftsgeheimnis: Nach über drei Jahren soll der EuGH entscheiden, ob der Abfallverursacher preisgegeben werden muss.
    Aus der Versenkung
    Kontrollbedürfnis versus Geschäftsgeheimnis: Nach über drei Jahren soll der EuGH entscheiden, ob der Abfallverursacher preisgegeben werden muss. (S. 22)

    Wissenschaft + Technik

    Gütesicherung | Der RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. hat ein neues Gütezeichen Abscheideranlagen vorgestellt.
    Ausgezeichnete Qualität
    Gütesicherung | Der RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. hat ein neues Gütezeichen Abscheideranlagen vorgestellt. (S. 24)
    Verpackungsmaterial | Der baden-württembergische Verpackungshersteller FP International hat ein Luftkissen aus recyceltem Material entwickelt.
    Ein Fünftel des Luftkissens aus recyceltem Material
    Verpackungsmaterial | Der baden-württembergische Verpackungshersteller FP International hat ein Luftkissen aus recyceltem Material entwickelt. (S. 24)
    Biokunststoffe | Das Unternehmen Tectubes mit Produktionsstandorten in Schweden und den USA hat nach eigenen Angaben die weltweit erste vollständig biologisch abbaubare Zahnpastatube aus FKuR-Biokunststoffen eingeführt.
    Erste Bio-Zahnpastatube
    Biokunststoffe | Das Unternehmen Tectubes mit Produktionsstandorten in Schweden und den USA hat nach eigenen Angaben die weltweit erste vollständig biologisch abbaubare Zahnpastatube aus FKuR-Biokunststoffen eingeführt. (S. 24)
    Abwärmenutzung | Die Dortmunder Firma ORC Energy möchte mit ihren Kleinkraftwerken ungenutzte Abwärme von Biogasanlagen mit einer elektrischen Leistung ab einem Megawatt in elektrischen Strom umwandeln.
    Kleinkraftwerk für Biogasanlagen
    Abwärmenutzung | Die Dortmunder Firma ORC Energy möchte mit ihren Kleinkraftwerken ungenutzte Abwärme von Biogasanlagen mit einer elektrischen Leistung ab einem Megawatt in elektrischen Strom umwandeln. (S. 25)
    Sortierung | Der Anlagenhersteller Sicon mit Sitz in Hilchenbach, nahe Siegen, hat ein System zur Trennung von Automobil-Shredder-Resten mittels Luft entwickelt.
    Präzise Trennung mit Luft
    Sortierung | Der Anlagenhersteller Sicon mit Sitz in Hilchenbach, nahe Siegen, hat ein System zur Trennung von Automobil-Shredder-Resten mittels Luft entwickelt. (S. 25)
    Abfälle sind keine Produkte. Wenn Marktkräfte nicht ausreichen, um sie in die richtigen Kanäle zu lenken, muss nachgeholfen werden.
    Zielkonflikte
    Abfälle sind keine Produkte. Wenn Marktkräfte nicht ausreichen, um sie in die richtigen Kanäle zu lenken, muss nachgeholfen werden. (S. 26)
    Die Kesselerneuerung im Müllheizkraftwerk Bamberg dauerte drei Jahre. Eine Menge Unvorhergesehenes kam dabei auf den Betreiber zu.
    Baustelle mit Anlagenbetrieb
    Die Kesselerneuerung im Müllheizkraftwerk Bamberg dauerte drei Jahre. Eine Menge Unvorhergesehenes kam dabei auf den Betreiber zu. (S. 30)

    Marktplätze

    Marktforscherin Feng Jie über Chinas Pläne, eine Kreislaufwirtschaft zu etablieren und industrielle Abfälle zu recyceln.
    „China braucht Abfallimporte“
    Marktforscherin Feng Jie über Chinas Pläne, eine Kreislaufwirtschaft zu etablieren und industrielle Abfälle zu recyceln. (S. 32)
    Spekulationen treiben die Metallpreise weiter nach oben. Für Metallverarbeiter könnten deshalb Ersatzmaterialien lukrativ werden.
    Angst vor Surrogaten
    Spekulationen treiben die Metallpreise weiter nach oben. Für Metallverarbeiter könnten deshalb Ersatzmaterialien lukrativ werden. (S. 35)

    Rubriken

    Im Aufwind
    Editorial
    Im Aufwind (S. 3)
    Briefe an die Redaktion
    Blickwinkel
    Briefe an die Redaktion (S. 6)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 38)
    Termine
    (S. 39)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 40)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 03 / 2011

    Preis: EUR 10,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung