Axians eWaste bündelt Cloudlösungen

Axians eWaste hat angekündigtk, seine Bausteine „Umweltmanagement“, „Energiemanagement“, „Abfallmanagement“ und „Audit“ auf einer Plattform unter dem Namen „eNATUREcloud“ zusammenfassen.
Thorben Wengert, pixelio.de
Thorben Wengert, pixelio.de

Betrieblicher Umweltschutz soll zielgerichtet die umweltrelevanten Schwachstellen des Unternehmens aufdecken und beseitigen. Ob nun Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) oder EDL-G, für den Nachweis einer erfolgreichen Umsetzung der betrieblichen Umweltpolitik werden Lösungen für eine dezentrale Datenerfassung innerhalb komplexer Unternehmensstrukturen hin zu einer zentralen Datenanalyse immer zwingender.

Zahlreiche internationale und nationale Zertifizierungen erfordern immer detailliertere und fundiertere Aussagen zu Ressourcennutzung und Abfallvermeidung. Unabhängig ob EMAS, Umwelt- oder Qualitätsmanagementsysteme, die betriebliche Umweltpolitik nach Außen dokumentieren, sind die Anforderungen an die Datenbeschaffung und -Konsolidierung identisch. Doch um betriebliche Umweltpolitik in Organisationsprozessen wirklich zu verankern, bedarf es einer durchdachten Datenstrategie.

Axians eWaste führt deshalb seine cloudbasierten Softwarelösungen rund um Umwelt, Abfall und Energie zusammen: Die Datenplattform eNATUREcloud ermögliche Anwendern (nicht nur) gesetzliche Anforderungen einfach und praxisnah umzusetzen. Aufbauend auf einer flexibel gestaltbaren Struktur, bei der Standardleistungen flexibel definiert werden, könnten so umwelt- und energierelevante Daten an ihrem jeweiligen Entstehungsort erfasst, Reports frei gestaltet und zur Konsolidierung auf „Knopfdruck“ bereitgestellt werden. Ferner würden erste Bausteine für die Abwicklung arbeitsrechtlicher Problemstellung integriert, so dass die Plattform eNATUREcloud sich weiter Richtung EHS (Environment, Health, and Safety Management; auch HSE) entwickelt.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here