Arjes: Weiterentwicklung des Impaktor

Auf der Bauma will Arjes mit dem Impaktor 250 Evo die nächste Evolutionsstufe des Impaktors 250 vorstellen.

Neben der Kombination aus Raupenmobilität und Hakenliftversion zeichne sich das Modell „EVO“ unter anderem durch ein neues Wellenschnellwechselsystem, eine neue Steuerung sowie ein zusätzlich neues Wellendesign aus, das die Anwendungsbreite des Zerkleinerers um ein Vielfaches erweitere. Künftig stelle der Impaktor nicht nur eine Maschine zur Aufbereitung von mineralischen Stoffen dar, sondern sei zudem in der Lage, Müll, Holz, Altholz, Reifen, Matratzen und Leichtmetall zu zerkleinern.

Mit der Einführung des Impaktor 250 EVO will Arjes den Weg einer transparenten Preispolitik gehen und will diese mit einer außergewöhnlichen Preisreduktion (Neupreis ab 139.500 €) begleiten. Mit Einführung auf der Bauma werde der Zerkleinerer bei gleichzeitiger Preisreduktion mit erhöhten Garantielaufzeiten und kostenoptimierten Verschleißpaketen ausgestattet.
Der große Bruder VZ 950 Titan soll ebenfalls zur Bauma präsent sein und derselben Philosophie folge. Auch hier wird ARJES seine Besucher mit einer neuen, optimierten Evolutionsstufe überraschen und auf sich aufmerksam machen.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here