Klimawandel größte gesellschaftliche Herausforderung

Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Puls im Auftrag von E.ON stellt der Klimawandel für jeden dritten Deutschen (32,9 Prozent) die größte gesellschaftliche Herausforderung dar.
Thorben Wengert, pixelio.de
Thorben Wengert, pixelio.de

Die Deutschen würden sich über das Klima noch weit mehr Sorgen als über Umweltverschmutzung (23,6 Prozent), Armut (26,3 Prozent) oder auch Kriege, die aktuell für lediglich 17,2 Prozent der Bevölkerung ein akuter Auslöser für Ängste seien.


Gleichzeitig Sien 77,2 Prozent der Deutschen bereit, ihr eigenes Verhalten beispielweise in der Mobilität, beim Essen, beim Wohnen oder beim täglichen Einkauf zu verändern oder hätten dies bereits getan. Mehr als ein Drittel (33,5 Prozent) der Menschen in Deutschland sei bereit, bis zu 10 Prozent mehr für klimaschonende Produkte zu bezahlen. Ein weiteres Drittel (39,3 Prozent) würde bis zu 5 Prozent mehr für nachhaltige Produkte zahlen.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here