Perwoll kommt in der Recyclingflasche

In einem Pilotprojekt mit dem Grünen Punkt verwendet Henkel 15 Prozent recyceltes Material zur Herstellung der Waschmittelflasche.
Andreas Morlok, pixelio.de

„Für die Verpackung von Perwoll Wolle & Feines haben wir in einem Pilotprojekt erstmals 15 Prozent recyceltes Material aus dem Gelben Sack eingesetzt. Dabei bleiben das leuchtende Rosa der Perwoll-Flasche sowie die Leistung der Inhaltsstoffe und der Duft ohne Kompromisse erhalten“, erklärt Dr. Thorsten Leopold, verantwortlich für die Nachhaltigkeit von Verpackungen des Unternehmensbereichs Laundry & Home Care bei Henkel.

Bei den Rezyklaten handelt es sich um Granulate aus HDPE der Marke Systalen. „Wir können hier zeigen, was inzwischen mit Kunststoffrezyklaten aus Verpackungsabfällen möglich ist“, so Michael Wiener, CEO der Duales System Holding. „Und wir werden hier weitere Entwicklungssschritte sehen. Gemeinsam mit Kunden wie Henkel bringen wir Innovationen auf den Weg, die das Kunststoffrecycling entscheidend voranbringen.”

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here