Eddycan-Sortierer trennt Aluminium

Gemeinsam mit All Controls stellt Goudsmit Magnetics auf der RWM in Birmingham (Stand 5R70-S71) unter anderem den vor kurzem entwickelten EddyCan-Sortierer vor. Laut Hersteller sei dies eine vollkommen neue Art, Aluminium kosteneffizient und mit einer hohen Separationsleistung aus Recyclingströmen zu trennen.
I. Friedrich, pixelio.de

Der Sortierer ist laut Hersteller für die Rückgewinnung von Aluminium aus Produktströmen mit einer relativ geringen Schüttgutdichte von etwa

Die Anlage ist laut Goudsmit mit einem 12-poligen, exzentrischen Neodym-Magnetrotor mit besonders tiefem Magnetfeld ausgeführt, um insbesondere große Aluminiumteile herauszufiltern. Der Magnetrotor sei in der Mitte der Wendetrommel montiert, um den
Ausstoßzeitpunkt des Metallteils zu beeinflussen und zu verhindern, dass die Metallteile an der Trommel hängenbleiben. Das tiefe Magnetfeld soll dafür sorgen, dass große Kapazitäten verarbeitet werden können. Der Magnetrotor dreht sich mit einer Geschwindigkeit von maximal 2000 U/min und wird von einem externen Motor direkt über die Achse angetrieben.

Die Maschine ist laut Hersteller serienmäßig mit einem 4 mm dicken PVC-Band ausgestattet und wird von einem integrierten Van der Graaf-Trommelmotor angetrieben. Die Arbeitsbreite des Sortierers beträgt 1000 und 1500 mm.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here