SCHLAGWORTE: voestalpine

Scholz Rohstoffhandel nimmt neuen Schrottplatz in Betrieb

| Die Scholz Rohstoffhandel GmbH hat Anfang September ihren neuen Standort in Oberösterreich in Betrieb genommen. Das teilt die Scholz AG jetzt mit. Der Schrottplatz nahe des Stahlwerks der Voestalpine in Linz sei nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz (UVP) genehmigt.

Scholz Austria einen Schritt weiter bei RPE-Übernahme

| Die geplante Übernahme der österreichischen RPE Recyclingpark Eisenerz durch die Scholz Austria GmbH kommt einen Schritt voran. Die EU-Kommission hat entschieden, dass dieser Fall für das vereinfachte Verfahren gemäß der europäischen Fusionskontrollverordnung in Frage kommt.

Scholz Gruppe Vorreiter bei Urban Mining in Österreich

| Durch den Einsatz von Sekundärrohstoffen hat die Scholz Gruppe 1,3 Millionen Tonnen CO2 in Österreich im vergangenen Jahr eingespart. Das sagte Oliver Scholz, Vorstand des Stahl- und Metallschrottrecyclingunternehmens bei einem Pressegespräch in Linz. „Wir produzieren in Österreich an 16 Standorten eine Verkaufstonnage von 1,1 Millionen Tonnen Sekundärrohstoffe und erwirtschafteten 2010 einen Umsatz von 380 Millionen. Euro“, ergänzte Manfred Födinger, Geschäftsführer der Scholz Austria GmbH.

voestalpine errichtet Stahlwerk in Südosteuropa

| Expansionspläne beim österreichischen Stahlkonzern voestalpine: Ein rund 65 Personen starkes Team prüft derzeit 10 bis 15 Standorte an der Schwarzmeerküste. Enstehen soll ein integriertes Stahlwerk mit einer Kapazität von 5 Millionen Tonnen pro Jahr. Nächstes Jahr will der Vorstand dem Aufsichtsrat eine Empfehlung gegeben.

Andritz baut Feuerverzinkungsanlage für voestalpine

| Die Andritz AG wird eine Feuerverzinkungsanlage für die voestalpine AG liefern. Wie das österreichische Technologieunternehmen am 12. November mitteilte, beträgt das Auftragsvolumen rund 60 Millionen Euro.

Voestalpine will weiteres Wachstum forcieren

| Die voestalpine AG aus Linz will nach der Übernahme des Edelstahlherstellers Böhler-Uddeholm ihr Wachstum forcieren. „Wir wollen den Umsatz in den nächsten fünf Jahren auf 15 Milliarde Euro steigern“, sagte der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Eder in einem Interview in der „Financial Times Deutschland“.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link