SCHLAGWORTE: Umweltdienstleister

Alba SE stellt auf monistische Struktur um

| Alba SE ersetzt Vorstand und Aufsichtsrat durch einen Verwaltungsrat. Als Gründe für den Wechsel vom dualistischen in ein monistisches System nannten Vorstand und Aufsichtsrat die Einbindung der Alba SE in die Alba Group und die damit verbundene Möglichkeit einer schlankeren und flexibleren Leitungs- und Kontrollstruktur der Alba SE.

Veolia kündigt neue Konzernstruktur an

| Im ersten Quartal 2013 hat Veolia einen Umsatz von 5,757 Millionen Euro erzielt. Im Vorjahresquartal lag dieser noch bei 5,991 Millionen Euro. Veolia-Vorstandsvorsitzender Antoine Frérot kündigte bei der Vorstellung des Quartalsberichts zugleich ein neues Organisationsstrukturprojekt an, womit der Konzern Kosten senken will.

Firmen wehren sich gegen „Feldzug gegen die private Entsorgungswirtschaft“

| Der bvse hat Bundesländer und Kommunen aufgefordert, keinen „Feldzug gegen die private Entsorgungswirtschaft“ zu führen. In seinem Neujahrsschreiben macht bvse-Präsident Bernhard Reiling im Hinblick auf den Wirtschaftsstandort Deutschland klar: „Es ist der Mittelstand, der den Unterschied zu unseren EU-Partnern ausmacht, und der wirtschaftliche Erfolg in Deutschland ist vom Mittelstand getragen."

Staatsschuldenkrise führt zu Umsatzrückgang bei Alba

| Der börsennotierte Umweltdienstleister und Rohstoffhändler Alba SE hat vor dem Hintergrund der europäischen Staatsschuldenkrise erstmals seit drei Jahren bei den Halbjahreszahlen einen Rückgang bei Ergebnis und Umsatz zu verzeichnen. Der Umsatz der Gesamtgruppe sei in Folge auf 1.055 Millionen Euro leicht gesunken (Vorjahr 1.128,25 Millionen Euro).

Alba gewinnt Deutschen Preis für Onlinekommunikation

| Der Online-Newsletter „Recyclingnews“ der Alba Group ist mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation ausgezeichnet worden. In der Kategorie „Newsletter“ hat sich das Medium des Umweltdienstleisters und Rohstoffhändlers gegen vier Mitbewerber durchgesetzt. Verena Köttker, Leiterin Unternehmenskommunikation und Politik der Alba Group, nahm den Preis bei der Gala im Berliner Kino International entgegen.

Tönsmeier trennt sich von litauischen Gesellschaften

| Die Tönsmeier-Gruppe hat sich von ihren Gesellschaften in Litauen getrennt. Das hat der Umweltdienstleister mit Sitz in Porta Westfalica mitgeteilt. Diese seien gestern von einer Zweckgesellschaft der Investmentgesellschaft Avestis übernommen worden. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Interseroh verzeichnet steigende Nachfrage nach Schrotten

| In den ersten neun Monaten 2010 erwirtschaftete die Interseroh-Gruppe ein Ergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 41,9 Millionen Euro. Damit habe die Gruppe ein deutliches Plus gegenüber dem Vorjahresvergleichswert von 2,9 Millionen Euro erzielt. Maßgeblichen Anteil daran hatte die steigende Nachfrage nach Stahl- und Metallschrotten, wie der Kölner Umweltdienstleister und Rohstoffhändler Interseroh SE mitteilt.

Interseroh erwartet positive Marktentwicklung für alle Sekundärrohstoffe

| Die wachsende Nachfrage nach Sekundärrohstoffen hat die Geschäftsentwicklung von Interseroh SE positiv beeinflusst. Der Kölner Umweltdienstleister und Rohstoffhändler hat laut Zwischenmitteilung im ersten Quartal 2010 ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von 7 Millionen Euro gegenüber -9,8 Millionen Euro im vergleichbaren Vorjahresquartal erzielt. Interseroh rechnet in diesem Jahr mit einer positiven, aber volatilen Marktentwicklung für alle Sekundärrohstoffe.

Envio AG vermeldet trotz Wirtschaftskrise Umsatzsteigerung

| Positive Halbjahresbilanz: Der Umweltdienstleister Envio meldet für die ersten sechs Monate des laufendes Jahres einen Umsatz von 5,57 Millionen Euro. Trotz fallender Rohstoffpreise um mehr als 60 Prozent und erst kürzlich fertig gestellter Geschäftsfelder sei dies eine Steigerung zum Vorjahreszeitraum von gut 5 Prozent.

Recycling: Interseroh erwartet Millionenverlust

| Negative Umsätze, die im Bereich "oberer einstelliger Millionenhöhe" liegen, erwartet der Umweltdienstleister und Rohstoffhändler Interseroh. Als Grund für das schlechte Abschneiden im ersten Quartal 2009 gibt die Firma die schlechte Konjunktur an. Dennoch: Einige Segmente hätten sich besser entwickelt als erwartet.

Veolia Environnement verzeichnet Abschwung im Abfallbereich

| Veolia Environnement verzeichnet im Bereich der Entsorgungsaktivitäten einen deutlichen Rückgang. Auch das Wasser- und Abwassergeschäft sei unter dem Ergebnis des Vorjahres geblieben, wie der französische Umweltdienstleister mitteilt.

Envio steigert Ergebnis trotz Anlaufkosten in Korea

| Envio hat das operative Ergebnis im ersten Halbjahr um über 30 Prozent auf 5,34 Millionen Euro gesteigert. Das geht aus den Zahlen hervor, die der Full-Service-Anbieter im Bereich Umweltdienstleistungen und Recycling heute vorlegt.

Interseroh: Schweitzer wird neuer Vorstandsvorsitzender

| Der 39-jährige Axel Schweitzer wird den Vorstandsvorsitz bei Interseroh übernehmen. Der Kölner Rohstoffanbieter hat diese Personalie bekannt gegeben. Schweitzer, der Mitinhaber des Berliner Unternehmens Alba ist, folgt damit auf Johannes-Jürgen Albus.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link