SCHLAGWORTE: Sulo

Füllstandsmessung für Sammelstellen

| Sulo hat angekündigt, auf der Ifat mit Optofill erstmals ein Füllstandsmesssystem für die Sulo-Untergrund- und Halbuntergrundsysteme sowie Depotcontainer zu präsentieren.

Sulo sichert sich Großauftrag

| Sulo hat die Ausschreibung von Mülltonnen für die ungarische Hauptstadt Budapest für sich entschieden. Die Unternehmensgruppe hat damit eigenen Worten zufolge die derzeit größte Ausschreibung Europas und einen der umfangreichsten Aufträge der Unternehmensgeschichte gewonnen.

Tonnenhersteller brauchen Klarheit über Wertstofftonne

| Die zügige parlamentarische Beratung des Wertstoffgesetzes ist eine zentrale Voraussetzung, um wie geplant die Wertstofftonne ab 2015 ohne Verzögerung flächendeckend in Deutschland einzuführen. Darüber herrschte Einigkeit in einem Gespräch zwischen Vertretern der FDP und der Sulo-Geschäftsleitung in Herford.

Sulo erwartet Tonnen-Boom durch Wertstofftonne

| Sulo hat die neue, zweite Produktionsanlage für 4-Rad-Behälter der Größe von 600 bis 1.100 Liter in Herford offiziell in Betrieb genommen. Der Mülltonnen-Hersteller erwartet künftig ein überproportionales Wachstum durch die flächendeckende Einführung der Wertstoff- und Biotonne.

Sulo unterstützt Einführung eines einheitlichen Wertstoff-Sammelsystems

| Der Behälterhersteller Sulo unterstützt die Pläne von Bundesumweltminister Peter Altmaier, noch in der laufenden Legislaturperiode ein bundeseinheitliches Wertstoffsammelsystem einzuführen.

Plastic Omnium Environnement übernimmt Rotherm

| Plastic Omnium Environnement hat Rotherm übernommen, einen der Laut Plastic Omnium größten europäischen Hersteller von Unterflur-Behältersystemen. Das hat die Sulo-Muttergesellschaft Plastic Omnium bekannt gegeben. Plastic Omnium Environnement ist eigenen Angaben zufolge seit der Akquisition der einzige integrierte Anbieter von innovativen Unterflur-Behältersystemen in Europa.

Sulo fordert Standards bei der Wertstofferfassung

| Die Wertstofftonne kommt: In der laufenden Debatte regt das Umwelttechnikunternehmen Sulo deshalb an, die Erfassung für Wertstoffe zu standardisieren. Eric Bernhard, Geschäftsführer der Sulo Gruppe sieht künftig den Einsatz zweier unterschiedlicher Tonnengrößen für die Aufnahme der Wertstoffe. Basis könne die gelbe Tonne sein.

SULO-Systemhaus Envicomp verlagert Sitz nach Herford

| Envicomp Systems, die technische Systemlösungen für die Entsorgungswirtschaft aus einer Hand anbietet, verlagert ihren Sitz von Bielefeld nach Herford ins Stammhaus der SULO-Gruppe. Das teilt die Gruppe mit.

SULO eröffnet neue Produktionslinie für Stahlfässer

| Die SULO Gruppe hat heute eine neue Stahlfass-Produktionslinie in Betrieb genommen. Das teilt die Herforder Gruppe, die unter anderem auch Entsorgungssysteme produziert, mit. Abnehmer der Produkte seien vor allem Unternehmen aus der Chemie-, Mineralöl- und Lebensmittelindustrie. SULO habe rund 10 Millionen Euro in die Emballagen-Produktion der Gruppe investiert.

Bernhard neuer CEO der Sulo-Gruppe

| Eric Bernhard ist neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Sulo-Gruppe. Diese Personalie hat die Sulo-Gruppe, die unter anderem auch Entsorgungssysteme produziert, mitgeteilt. Als Mitglied in der Geschäftsführung des Mutterkonzerns Plastic Omnium Environnement sei Bernhard zudem für den Umweltbereich des französischen Konzerns mitverantwortlich.

Ex-Veolia-Chef Rauen wird Partner bei Falk

| Jürgen Rauen steigt bei der Beratungsgesellschaft Falk & Co Corporate Finance GmbH ein. Wie das Heidelberger Beratungsunternehmen mitteilt, werde Rauen in führender Position als Berater für Projekte in der internationalen Entsorgungswirtschaft tätig sein

Jürgen Rauen übernimmt Vorsitz von Veolia Environnement in Deutschland

| Der Vorsitzende der Geschäftsführung von Veolia Umweltservice, Jürgen Rauen, übernimmt zukünftig auch den Vorsitz als Präsident von Veolia Environnement in Deutschland.

Veolia strukturiert Geschäfte in Deutschland neu

| Hohe Ölpreise und der starke Euro belasten die französische Veolia Environnement. Das Unternehmen wird sein Geschäft in Deutschland neu strukturieren.

Veolia Umweltservice tauft Regionalgesellschaften um

| Unter dem Dach der Veolia Umweltservice GmbH haben sich im vergangenen Jahr die Umweltservicesparten von Veolia und Sulo zusammengeschlossen. Nun bekommen auch die Regionalgesellschaften neue Namen. Das bundesweit tätige Entsorgungsunternehmen tritt Firmenangaben zufolge ab sofort in den Bundesländern Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen unter dem Namen Veolia Umweltservice Ost GmbH & Co. KG auf.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link