SCHLAGWORTE: Nachhaltigkeitsbericht

Thorben Wengert, pixelio.de

Aurubis veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2015

| Aurubis hat den fünften Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Er orientiert sich an dem international anerkannten Leitfaden der Global Reporting Initiative (GRI) G4 sowie an dem Branchenzusatz Mining & Metals.

DSD stellt Nachhaltigkeitsbericht vor; und erhöht die Preise

| Die Duales System Holding (DSD) legt erstmals einen Report vor, in dem die Unternehmensgruppe mit dem Grünen Punkt einen Überblick über ihr Geschäftsmodell und ihre Projekte über den Zeitraum 2011/2012 gibt. Kurz darauf kündigt das Unternehmen eine Preiserhöhung an.

A+-Rating für SRH-Nachhaltigkeitsbericht

| Der Nachhaltigkeitsbericht der Stadtreinigung Hamburg ist von der Global Reporting Initiative (GRI) mit dem höchsten Transparenz-Level A+ eingestuft worden. Damit unterstreicht die SRH eigenen Worten zufolge ihre Vorreiterrolle in der deutschen Entsorgungsbranche bei der transparenten Dokumentation von Nachhaltigkeitsleistungen.

Reclay peilt 200 Millionen Euro Umsatz an

| Mit einem Umsatzwachstum von knapp 10 Prozent hat die Unternehmensgruppe Reclay das Geschäftsjahr 2011 abgeschlossen. Der Wachstumskurs werde sich auch im laufenden Jahr fortsetzen, ist sich Raffael A. Fruscio, Gesellschafter der Reclay Group, sicher. Geplant ist ein Umsatz von 200 Millionen Euro.

Unser Planet braucht die Kreislaufwirtschaft

| „Kreislaufwirtschaft ist die Voraussetzung, um künftig 6 bis 7 Milliarden Menschen auf diesem Planeten sinnvoll bewältigen zu können.“ Das sagte der Ex-Umweltminister Klaus Töpfer im Rahmen eines Symposiums. Gleichzeitig hat der österreichische Entsorger Saubermacher auch seinen Nachhaltigkeitsbericht 2011 präsentiert.

Stadtreinigung Hamburg mit sehr guter B-Note in der Nachhaltigkeit

| In diesem Fall ist ein B eine durchaus gute Note. Die Stadtreinigung Hamburg (SRH) hat nach eigenen Angaben für ihren Nachhaltigkeitsbericht von der Global Reporting Initiative (GRI) die Bewertung B+ bekommen - als erstes kommunales Unternehmen in ganz Deutschland.

Epson recycelt 70 Prozent seiner Produkte

| Die Seiko Epson Corporation unternimmt Schritte in Richtung der nachhaltigen Umweltprävention. Im Bereich der Wiederverwertung habe der japanische Hersteller von Druckern, Scannern und Computern eine Recyclingquote von knapp 70 Prozent erreicht. Das geht aus dem Nachhaltigkeitsbericht vor, den das Unternehmen vorgelegt hat.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link