SCHLAGWORTE: Müllverbrennung

Timo Klostermeier, pixelio.de

Verschwörung bei der Müllverbrennung?

| Der Bund der Steuerzahler (BdSt) NRW kritisiert in seinem aktuellen Vergleich der Abfall- und Abwassergebühren die "Geheimniskrämerei" der Kreise und Städte bei den Verbrennungsentgelten.

Industriekraftwerk Rüdersdorf erhält Genehmigung für weitere Abfälle

| Nach achtjähriger Betriebszeit plant Vattenfall die Erweiterung des Abfallannahmekatalogs für das Industriekraftwerk Rüdersdorf.

Neue Abgasreinigung für MVA

| Mit rund 1,76 Millionen Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm wird ein umweltschonendes Verfahren zur Abgasreinigung in Leuna (Sachsen-Anhalt) gefördert, bei dem gleichzeitig die überschüssige Abgaswärme für die Wärmeversorgung genutzt werden kann.

2015 gute Versorgungslage für EBS-Aufbereiter

| Hohe Verbrennungspreise und der abnehmende Export nach China haben sich laut bvse positiv auf die Branche ausgewirkt.

Energetische Abfallverwertung in Deutschland mit steigender Nachfrage

| Auf einer Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft (DGWA). Wurden die wesentlichen Einflussfaktoren für die weitere Entwicklung der Auslastung der energetischen Abfallverwertungsanlagen in Deutschland erörtert.

Nordrhein-Westfalen verabschiedet Abfallwirtschaftsplan

| Die NRW-Regierung hat gestern den Ökologischen Abfallwirtschaftsplan (ÖAWP) verabschiedet. Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) kündigte an, dass etwa ein Drittel der Müllverbrennungskapazitäten künftig in NRW nicht mehr benötigt werden.

Neues Verfahren für Schlackeaufbereitung

| Eine Anlage basierend auf einem neu entwickelten Verfahren zum Recycling von MVA-Schlacke soll Anfang 2016 in Posieux (Schweiz) in Betrieb gehen.

Hamburger Senat segnet Kauf der Müllverwertungsanlage Borsigstraße ab

| Der Hamburger Senat hat dem Kauf der Müllverwertungsanlage Borsigstraße (MVB) durch die Stadtreinigung Hamburg (SRH) zugestimmt.

Fraktion Die Linke will Müllverbrennungsanlagen besser auslasten

| Hierzu hat Die Linke im Bundestag ein Bundesprogramm vorgestellt, das Müllverbrennungsanlagen so fördern soll, dass sie künftig besser ausgelastet sind.

bvse fordert Stärkung regionaler Sammelstrukturen

| Leistungsfähige Sammel- und Recyclingstrukturen, ein striktes Deponierungsverbot und keine finanzielle Förderung weiterer Müllverbrennungsanlagen in Europa sind nach Auffassung des bvse die Bausteine für eine erfolgreiche europäische Kreislaufwirtschaft.

Stadtreinigung Hamburg kauft MVA Borsigstraße

| Die Stadtreinigung Hamburg (SRH) hat die Müllverwertungsanlage Borsigstraße (MVB) gekauft. Gleichzeitig will die SRH die 41 Jahre alte Müllverbrennungsanlage (MVA) Stellinger Moor schließen. Betriebsbedingte Kündigungen soll es keine geben.

Müllverbrennung wächst weltweit

| In den kommenden 10 Jahren werden weltweit 500 Müllverbrennungsanlagen mit einer Kapazität von rund 150 Millionen Jahrestonnen neu errichtet, schätzt das Beratungsunternehmen Ecoprog.

Semardel und MVV Umwelt gründen Gemeinschaftsunternehmen

| Das französische Unternehmen Semardel und die deutsche MVV Umwelt haben auf der Umweltmesse Ifat in München die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens Seve Energie bekanntgegeben.

Müllverbrennung bremst Recycling aus

| Der bvse fordert den Abbau von Überkapazitäten in Müllverbrennungsanlagen.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link