SCHLAGWORTE: Kehricht

Schweizer wollen die Verwertung von Müllschlacken forcieren

| Mit der Gründung eines Entwicklungszentrums wollen die Baudirektion des Kanton Zürichs und die Kehrichtverwertung Zürcher Oberland (KEZO) neue Wege in der Verwertung von Schlacken aus Müllverbrennungsanlagen beschreiten. Mitgetragen wird die Stiftung von dem Verband der Betriebsleiter und Betreiber Schweizerischer Abfallbehandlungsanlagen (VBSA).

Abfallberg in Aargau wächst weiter

| Fünf Kilogramm mehr Abfall als im Vorjahr hat jede Person im Kanton Aargau 2006 produziert. Seit 1994 ist die Abfallmenge um ein Fünftel gestiegen. 2,6 Prozent oder 6.175 Tonnen mehr Siedlungsabfälle haben die Gemeinden 2006 im Vergleich zum Vorjahr eingesammelt. Dies geht aus einem Bericht des Departementes Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) hervor.

Bringt der Abfall aus Luzern künftig Energie?

| Würde der Abfall aus Luzern verbrannt werden, könnte daraus Energie für die Papierherstellung in Perlen geliefert werden. Auf diesem Weg würden 25 Millionen Liter Heizöl eingespart werden. Ob diese Idee umsetzbar ist, soll eine Konzeptstudie zeigen.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link