SCHLAGWORTE: Entsorgungsanlage

Sachsen verwertet 86 Prozent des E-Schrotts stofflich

| In Sachsen wurden 2011 rund 25.100 Tonnen Elektro- und Elektronikaltgeräte zur Erstbehandlung in den dafür zertifizierten Entsorgungsanlagen angenommen. 86 Prozent der ausgedienten Geräte wurden nach der Erstbehandlung einer stofflichen Verwertung zugeführt. Das teilt das Statistische Landesamt mit. Der Rest sei energetisch verwertet oder beseitigt worden.

Rheinland-Pfalz: Plan für Sonderabfälle geht in Anhörung

| Das rheinland-pfälzische Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung hat den Entwurf einer „Fortschreibung des Abfallwirtschaftsplans Rheinland-Pfalz‚ Teilplan Sonderabfallwirtschaft“ vorgestellt. In den Planentwurf wurden die veränderten rechtlichen Bundesvorgaben aufgenommen.

Automatische Beschickung mittels hydraulischer Kipptechnik

| Ein neues System, um Biogasanlagen effizienter mit Material zu befüllen, hat das Unternehmen Greentec Service mit dem PIT-Kipp 2.4 vorgestellt. Konkret spricht der Hersteller von einer Kombination aus kippbarem Vorratsbehälter und Feststoffdosierer.

Fast jede fünfte Tonne Müll deponiert in Rheinland-Pfalz

| Die rheinland-pfälzischen Abfallentsorgungsanlagen nahmen 2010 rund sieben Millionen Tonnen Abfälle entgegen. Das teilt das Statistische Landesamt in Bad Ems mit. Das seien 0,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor gewesen. Der größte Teil wurde demnach mit 1,34 Millionen Tonnen (19 Prozent) auf Deponien gebracht. Dort seien vor allem Bodenaushub (50 Prozent) und Bitumengemische (17 Prozent) angefallen.

Thüringen stellt Entwurf des Abfallwirtschaftsplanes vor

| Der Entwurf eines veränderten Landesabfallwirtschaftsplanes für Thüringen kann ab sofort einen Monat lang eingesehen werden. Das ist laut Thüringer Umweltministerium im Internet, im Umweltministerium in Erfurt sowie in der Thüringer Landesanstalt für Um-welt und Geologie in Jena möglich. Der Plan führe die bisherigen Teilpläne für Sied-lungsabfälle und für gefährliche Abfälle zusammen.

In Sachsen wurden überwiegend Abfälle aus Sachsen entsorgt

| Das sächsische Statistische Landesamt hat für 2010 einen leichten Rückgang von in den Entsorgungsanlagen behandelten und entsorgten Abfällen festgestellt. Insgesamt seien 5,9 Millionen Tonnen Abfälle behandelt und entsorgt worden. Im Vorjahrseien es noch 6,3 Millionen Tonnen gewesen. Wie das Statistische Landesamt weiter mitteilt, stammten rund 60 Prozent (3,8 Millionen Tonnen) der zur Entsorgung anstehenden Abfallmenge aus Sachsen.

Millionenschaden bei Feuer in Recyclinganlage

| Bei einem Feuer in einer der modernsten deutschen Recyclinganlagen in Albstadt (Baden-Württemberg) ist am Sonntag ein Millionenschaden entstanden. Nach Polizeiangaben brannten das Firmengebäude und der Gewerbe- und Sperrmüll im Haus mehrere Stunden lichterloh.

Envio nimmt Entsorgungsanlage in Südkorea in Betrieb

| Envio hat in Südkorea eine neue Entsorgungsanlage in Betrieb genommen. Der Full-Service-Anbieter im Bereich Umweltdienstleistungen und Recycling steigere damit nach eigenen Angaben seine Entsorgungskapazitäten auf 17.500 Tonnen PCB-haltiger Transformatoren pro Jahr.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link