SCHLAGWORTE: Duale Systeme

Niedersachsen lässt Duales System von Veolia zu

| Mit der Veolia Umweltservice Dual GmbH gibt es seit dieser Woche insgesamt neun Duale Systeme in Niedersachsen. Das teilt das Umweltministerium in Hannover mit.

Neues Lizenzierungssystem für haushaltsnahe Verpackungen

| Mit einem neuen Lizenzierungssystem für haushaltsnahe Verpackungen will sich die Kölner Firma Noventiz im wachsenden Entsorgungsmarkt etablieren.

Reasybid bringt Angebot und Nachfrage zusammen

| Eine neue virtuelle Marktplattform für die Entsorgung von Verpackungen geht heute an den Start. Sie will Angebot und Nachfrage der für die Entsorgung verpflichteten Unternehmen und Betreiber von dualen Systemen sowie von Branchenlösungen zusammenbringen.

Interseroh: „Manche Anbieter mögen es riskant. Wir nicht!“

| Interseroh will verstärkt auf die Sicherheit bei der Verpackungsentsorgung hinweisen und sich damit von den konkurrierenden dualen Systemen stärker abgrenzen: Preis und Qualität müssen stimmen.

Sechs duale Systeme in Niedersachsen

| Das niedersächsische Umweltministerium hat bekannt gegeben, dass für sein Gebiet nunmehr sechs duale Systeme zugelassen sind. Neu hinzu gekommen seien Eko-Punkt aus Mönchengladbach und BellandVision aus Pegnitz. Umweltminister Hans-Heinrich Sander sagte, der Wettbewerb komme letztlich auch den Verbrauchern zugute.

VerpackungsV: bvse fordert getrennte Erfassung und transparente Vergabe

| Bei der heutigen Anhörung im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit zur Novellierung der Verpackungsverordnung fordert der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) zwei Dinge: Die Verkaufsverpackungen der Haushalte müssen getrennt vom Restmüll erfasst werden. 2. Die Vergabe der Entsorgungsdienstleistungen müsse wettbewerbsneutral und transparent erfolgen.

Hamburg: Volltreffer am Depotcontainer

| Saubere Wertstofftrennung wird neuer Volkssport: Mit einer neuen Kampagne geht die Koordinierungsstelle Duale Systeme Hamburg ab sofort gegen die Verschmutzung von Depotcontainer-Standplätzen vor.

Gabriel: Grüner Punkt hat sich bewährt

| Bundesumweltminister Gabriel kritisiert die jüngsten Stellungnahmen aus dem Bundeswirtschaftsministerium zur Reform der Verpackungsverordnung. Die „Gelbe Tonne“ sollte nicht abgeschafft sondern ausgebaut werden.

Steht der Grüne Punkt vor dem Aus?

| Der Grüne Punkt steht vor dem Zusammenbruch. "Das System wackelt bedenklich. Schon im ersten Halbjahr 2008 könnten die gelben Tonnen nicht mehr abgeholt werden", sagte laut der „Berliner Morgenpost“ Johannes-Jürgen Albus, Vorstandschef des Kölner Recyclingkonzerns Interseroh.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link