SCHLAGWORTE: Bezirksregierung Münster

AGR stellt abschließenden arbeitsmedizinischen Bericht vor

| Auch bei den sieben ehemaligen Beschäftigten des AGR-Zwischenlagers in Gelsenkirchen liegen keine Auffälligkeiten vor. Das geht aus den arbeitsmedizinischen Untersuchungen hervor, die im Zuge der Blutuntersuchung nach dem PCB-Fund Anfang Februar im AGR-Zwischenlager durchgeführt wurden. Das hat die Unternehmensgruppe mitgeteilt.

Keine erhöhte PCB-Konzentration in Coesfeld

| Entwarnung für den Coesfelder Abfallbetrieb: Weder in den Sozialräumen der Beschäftigten noch auf dem Betriebsgelände wurde eine erhöhte PCB-Belastung festgestellt, wie die Bezirksregierung Münster mitgeteilt hat. Wegen der erheblichen betrieblichen und hygienischen Mängel bleibe der Betrieb jedoch weiterhin stillgelegt, bis das angeordnete Entsorgungs- und Sanierungskonzept greife.

Coesfelder Abfallbetrieb wegen Mängel stillgelegt

| Wegen gravierender Mängel in der Altöllagerung ist ein Abfallbetrieb im münsterländischen Coesfeld stillgelegt worden. Wie die Bezirksregierung Münster mitteilt, seien auf einer betriebseigenen und seit rund zwei Jahrzehnten stillgelegten Altanlage außerhalb der eigentlichen Abfallbehandlungsanlage deutliche Hinweise auf unsachgemäßen Umgang mit Altölen entdeckt worden.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link