SCHLAGWORTE: Bergbau

Metso baut seine Präsenz in China weiter aus

| Metso hat in der Provinz Zheijang, 400 Kilometer südwestlich von Shanghai, eine Manganstahl-Gießerei gekauft. Das teilt der internationale Technologiekonzern mit. Dadurch baut Metso zufolge seine Produktionskapazitäten für Verschleißteile für die Bergbau- und Baubranche in China und anderen Ländern in Asien aus.

ArcelorMittal verkauft seine Kalagadi-Manganese-Anteile

| ArcelorMittal hat seinen Anteil am Mangan-Bergbau Kalagadi Manganese verkauft. Käuferin ist Daphne Mashile-Nkosi, Vorsitzende von Kalahari Resources. Der Verkauf bringt dem luxemburgischen Konzern eigenen Angaben zufolge mindestens 447 Millionen US-Dollar (rund 350 Millionen Euro) in bar ein.

Ferrostaal realisiert Reifen-Recycling-Projekt in Chile

| Ferrostaal hat einen Vertrag mit dem chilenischen Industrieunternehmen Polambiente über die Lieferung einer Reifen-Recycling-Linie und umfangreicher Serviceleistungen geschlossen. Dies hat der Anbieter von Industriedienstleistungen im Anlagen- und Maschinenbau auf den Deutsch-Chilenischen Wirtschaftstagen in Essen bekannt gegeben.

Auswirkungen von Exportzöllen auf Rohstoffpreise

| Chinas und Russlands Exportzölle auf Rohstoffe führen kurzfristig zu steigenden Weltmarktpreisen und zu Wettbewerbsverzerrungen im weiterverarbeitenden Sektor. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie der Deutschen Rohstoffagentur (DERA).

Zuverlässig in zwei Sekunden identifiziert

| Der Anbieter von Analysegeräten Spectro Analytical Instruments hat Mitte Oktober die neueste Generation seines Handheld-RFA-Spektrometers Spectro xSort vorgestellt. Das Modell identifiziert dem Unternehmen zufolge die meisten Metalle und Legierungen innerhalb von zwei Sekunden.

ZEMA verzeichnet mehr Störfälle in metallverarbeitenden Anlagen

| Die Störfallmeldungen von Anlagen zur Herstellung und Verarbeitung von Stahl, Eisen und sonstigen Metallen hat 2008 einen Höchstwert erreicht. „Sollte sich dieser Trend fortsetzen, so wären spezielle Programme zur Störfallvorsorge in dieser Branche zu prüfen“, zieht die Zentrale Melde- und Auswertestelle für Störfälle und Störungen in verfahrenstechnischen Anlagen (ZEMA) in ihrem aktuell veröffentlichten Jahresbericht 2008 ein Fazit.

Zertifikate für afrikanische Bergbaufirmen

| Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) und der Geologische Dienst Ruandas (OGMR) haben ein Pilotprojekt zur Zertifizierung von Handelsketten mineralischer Rohstoffe durchgeführt. Zum Abschluss erhalten beteiligte Bergbauunternehmen bei einer Konferenz in Kigali ihre Zertifikate. „Damit haben wir im afrikanischen Kleinbergbau den Grundstein für einen konfliktfreien Handel von wichtigen Rohstoffen für die Elektronikindustrie wie Zinn- oder Tantalerz gelegt“, erklärt BGR-Präsident Hans-Joachim Kümpel.

Nach Fusion erhält Titech Commodas als Marke für Bergbau

| Der weltweit führende Hersteller optischer Sortierungen, TiTech, und der deutsche Lieferant für Metall- und Mineraliensortiergeräte, CommoDaS GmbH, haben sich nach der Fusion beider Unternehmen zur Sicherstellung eines starken industriellen Mittelpunktes und eines klaren Angebots umstrukturiert.

Europäische Universitäten wollen Rohstofffragen gemeinsam nachgehen

| Europäische Universitäten mit den Forschungsschwerpunkten Energie und Rohstoffe wollen die "International University of Resources" (IUR) gründen. Die Rektoren des Bergbau-Instituts St. Petersburg (Russland), der Nationalen Bergbau-Universität Dnepropetrovsk (Ukraine), der AGH Kraków (Polen), der Universität Leoben (Österreich) und der TU Bergakademie Freiberg treffen sich am 19. November in Freiburg, um letzte Einzelheiten zu besprechen.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link