SCHLAGWORTE: Altkleider

Forderung nach mehr Qualität bei Alttextilien

| Der bvse-Fachverband Textilrecycling kritisiert erneut die sogenannte Best-Price-Politik beim Verkauf von Alttextilien. Das Vorgehen gefährde Qualitätsstandards und Arbeitsplätze.

GftZ – neue Interessensgemeinschaft will sich für die nachhaltige Nutzung von Alttextilien einsetzen

| Führende Alttextilverwerter haben sich zur Gemeinschaft für textile Zukunft (GftZ) zusammengeschlossen. Die GftZ will sich vor allem für einheitliche Standards zur Erfassung, Sortierung und Verwertung von Alttextilien einsetzen, damit Alttextilien nachhaltiger genutzt werden können.

Flaute am Alttextilmarkt

| Der Markt für Alttextilien kühlt sich merklich ab, meldet der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse). Er bezieht sich auf die Einschätzung von Thomas Böschen von Texait Deutschland in seinem aktuellen Marktbericht.

bvse begrüßt Kölner Vorgehen gegen illegale Altkleidersammlung

| Die Stadt Köln hat eine Allgemeinverfügung zur sofortigen Beendigung illegaler Altkleidersammlungen veröffentlicht. Damit werden alle Sammlungen, die nicht gemäß des Kreislaufwirtschaftsgesetzes angezeigt wurden mit sofortiger Wirkung untersagt. Der Entsorgerverband bvse befürwortet den Vorstoß, schiebt aber einen Appell nach.

Göttinger Entsorgungsbetriebe tauschen Altkleider gegen Kartoffeln

| Mit einer ungewöhnlichen Aktion haben die Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) die Bürger dazu gebracht, ihre Altkleider abzugeben: Für je 10 Kilogramm Kleidung wurden 5 Kilogramm Kartoffeln aus der Region übergeben.

Neuer VKU-Ratgeber

| Der VKU hat die Broschüre „Die kommunale Sammlung von Altkleidern - Handlungshilfe für öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger" veröffentlicht.

Texaid übernimmt ReSales

| Texaid Textilverwertung, Muttergesellschaft von Texaid Deutschland, hat zum 30. August 2013 die Thüringer ReSales-Gruppe übernommen. Nach Unternehmensangabe macht die Übernahme Texaid zum drittgrößten Dienstleister für Sammeln, Sortieren und Verwerten von gebrauchten Textilien.

„Ungarische Familie“ sammelt illegal Abfälle im Landkreis Bamberg

| Das Landratsamt Bamberg warnt vor illegalen Sammlungen von Abfällen. So würden derzeit gehäuft Wurfzettel einer „ungarischen Familie“ in den Briefkästen landen. Darin werde angekündigt, dass nicht mehr benötigte Gegenstände im Rahmen einer Straßensammlung abgeholt werden.

Altkleider-Sammlung: OVG Münster kassiert Untersagungsverfügungen

| Mit vier Beschlüssen auf einen Streich hat das Oberverwaltungsgericht Münster in vier vorläufigen Rechtsschutzverfahren den Beschwerden eines Unternehmens, das gewerblich mittels Containern Alttextilien sammelt, stattgegeben. Damit sind die Sammlungen des Unternehmens in mehreren Städten, die zuvor von den Behörden untersagt worden waren, vorläufig erlaubt.

Umweltminister Untersteller will gegen illegale Altkleidersammler vorgehen

| Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller hat sich gegen illegale Altkleidersammlung ausgesprochen. In einer Stellungnahme erklärt er auch, warum die Behörden bisher jedoch kaum eingeschritten sind: Es liege an der hochen Auslastung der zuständigen unteren Abfallrechtsbehörden.

forsa-Umfrage: „Altkleider sind keine Abfälle“

| Für 99 Prozent der Bevölkerung sind Altkleider keine Abfälle. Das zeigt eine Verbraucherbefragung, die das Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag des bvse durchgeführt hat. Zudem geben 94 Prozent der Nutzer von Kleidersammlungen nur tragbare Stücke ab, Zerschlissenes wird vorher aussortiert. Damit würden die Bürger die Entstehung von Abfällen vermeiden.

bvse-Mitgliederumfrage: KrWG blockiert Recycling

| Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) ist nicht einmal ein Jahr alt, da zeigen sich die Auswirkungen bereits massiv. Das legt die Mitgliederumfrage des Bundesverbands Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) offen. Für rund 80 Prozent der Befragten stellt das Gesetz demnach einen klaren Rückschritt dar.

Altkleider-Sammlung im Landkreis Böblingen neu geregelt

| Seit Anfang des Jahres ist der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) im Landkreis Böblingen für die Sammlung von Altkleidern und Schuhen alleine zuständig. Gestern gaben der Erste Werkleiter des AWB, Wolf Eisenmann, und der Präsident des DRK-Kreisverbandes, Michael Steindorfner, den Startschuss für die neu geregelte Sammlung.

bvse lobt „beherztes Vorgehen“ der Stadt Gera gegen illegale Alttextil-Container

| Die Stadt Gera hat vor einigen Zeit eine Maßnahme gegen illegale aufgestellte Altkleider-Container ergriffen: Sie hat die Firmen namentlich genannt, die diese Container aufgestellt haben. "Das beherzte Vorgehen der Stadt Gera begrüßen wir sehr", kommentiert bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock. "Dieses Beispiel sollte Schule machen!"

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link