RECYCLING magazin 20 / 2010

    Preis: EUR 10,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Nachrichten

    BMW gewinnt Strom aus Deponie Frist zur Stellungnahme verlängert Mehr Geld für mehr Recycling Europäer sammeln mehr Batterien Österreich: Streit um Plastikflaschen Erster Neubau mit RC -Beton
    Aktuelles aus allen Bereichen
    • BMW gewinnt Strom aus Deponie
    • Frist zur Stellungnahme verlängert
    • Mehr Geld für mehr Recycling
    • Europäer sammeln mehr Batterien
    • Österreich: Streit um Plastikflaschen
    • Erster Neubau mit RC -Beton
    (S. 7)

    Personen

    Hartmut Winck | Die Stelle des Regionalleiters West der Alba AG wird ab 2011 von Hartmut Winck besetzt.
    Alba besetzt zwei Stellen mit Winck
    Hartmut Winck | Die Stelle des Regionalleiters West der Alba AG wird ab 2011 von Hartmut Winck besetzt. (S. 10)
    Hamburg | Der Deutsche Abbruchverband (DA) hat einen neuen fünfköpfigen Vorstand vorgestellt.
    Neue Verbandsspitze gewählt
    Hamburg | Der Deutsche Abbruchverband (DA) hat einen neuen fünfköpfigen Vorstand vorgestellt. (S. 10)
    Markus Barg | Der ehemalige TSR-Geschäftsführer hat einen neuen Arbeitgeber.
    Neues Zuhause bei Interseroh
    Markus Barg | Der ehemalige TSR-Geschäftsführer hat einen neuen Arbeitgeber. (S. 10)
    Rainer Hofmann | Als Nachfolger für den verstorbenen Vizepräsidenten Harald Kirsch wurde auf der 37. Jahrestagung des Verbandsder Bayerischen Entsorgungsunternehmen (VBS) Rainer Hofmann zum neuen Vizepräsidenten gewählt.
    VBS ernennt neuen Vizepräsidenten
    Rainer Hofmann | Als Nachfolger für den verstorbenen Vizepräsidenten Harald Kirsch wurde auf der 37. Jahrestagung des Verbandsder Bayerischen Entsorgungsunternehmen (VBS) Rainer Hofmann zum neuen Vizepräsidenten gewählt. (S. 10)
    Naemi Denz | In Deutschland wird schon seit Jahren über einen Mangel an Ingenieuren geklagt. Bisher gehören wenige Frauen zu diesem Kreis.
    „Nicht nur wegen der Optik eingestellt“
    Naemi Denz | In Deutschland wird schon seit Jahren über einen Mangel an Ingenieuren geklagt. Bisher gehören wenige Frauen zu diesem Kreis. (S. 10)

    Unternehmen

    Noch immer hakt es beim elektronischen Nachweisverfahren. Die Entsorger gewöhnen sich wieder ans Papier - und stöhnen unter der Zusatzbelastung.
    Dauerhafte Notlösung
    Noch immer hakt es beim elektronischen Nachweisverfahren. Die Entsorger gewöhnen sich wieder ans Papier - und stöhnen unter der Zusatzbelastung. (S. 12)
    Texaid betreibt als einzige Sammelorganisation eigene Sortierwerke. In Ungarn wurde gerade das dritte eröffnet.
    Schweizer Sortierer
    Texaid betreibt als einzige Sammelorganisation eigene Sortierwerke. In Ungarn wurde gerade das dritte eröffnet. (S. 14)
    Beim Oktoberfest fielen in diesem Jahr 1.054 Tonnen Müll an. Um deren Entsorgung kümmern sich Private und die Stadt München in Sonderschichten.
    Zammkehrt is!
    Beim Oktoberfest fielen in diesem Jahr 1.054 Tonnen Müll an. Um deren Entsorgung kümmern sich Private und die Stadt München in Sonderschichten. (S. 16)
    Naemi Denz, stellvertretende Geschäftsführerin des VDMA, über Rückenwind und mögliche Dämpfer für Recyclingtechnik aus Deutschland
    „Kaum Neuinvestitionen“
    Naemi Denz, stellvertretende Geschäftsführerin des VDMA, über Rückenwind und mögliche Dämpfer für Recyclingtechnik aus Deutschland (S. 17)
    Beim CreaSolv-Prozess werden aus Shredderrückständen hochwertige Polymerrezyklate gewonnen. Ein Verbundprojekt soll das Verfahren industriell umsetzen.
    Siebenfache Effizienz
    Beim CreaSolv-Prozess werden aus Shredderrückständen hochwertige Polymerrezyklate gewonnen. Ein Verbundprojekt soll das Verfahren industriell umsetzen. (S. 18)

    Politik + Recht

    Kartellamtspräsident Andreas Mundt über die Novellierung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes und die Möglichkeiten für mehr Wettbewerb
    „Kein Monopolrecht für Kommunen“
    Kartellamtspräsident Andreas Mundt über die Novellierung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes und die Möglichkeiten für mehr Wettbewerb (S. 20)
    Der Sprecher der Geschäftsführung des Systemanbieters Zentek sieht durch die Eigenrücknahme das ganze duale System in Gefahr.
    Soll die Eigenrücknahme offengelegt werden?
    Der Sprecher der Geschäftsführung des Systemanbieters Zentek sieht durch die Eigenrücknahme das ganze duale System in Gefahr. (S. 24)
    Das Schadensrisiko für Akteure in der Recyclingbranche ist hoch, aber individuell. Daher lohnen sich zugeschnittene Haftpflicht-Versicherungskonzepte.
    Damit der Schaden nicht ruiniert
    Das Schadensrisiko für Akteure in der Recyclingbranche ist hoch, aber individuell. Daher lohnen sich zugeschnittene Haftpflicht-Versicherungskonzepte. (S. 26)

    Wissenschaft + Technik

    Scheren | Eine neue semimobile Schrottschere mit Paketier- und Brechfunktion wurde auf der IFAT Entsorga 2010 vorgestellt.
    ArnoCut-Schrottschere von ATM
    Scheren | Eine neue semimobile Schrottschere mit Paketier- und Brechfunktion wurde auf der IFAT Entsorga 2010 vorgestellt. (S. 30)
    Kunststoffe | Eine neue mitlaufende hydraulische Schneidmaschine für harte Kunststoffrohre und Profile bis zu einem Durchmesser von 125 mm hat die Firma Fleron Automation AB entwickelt.
    Staubfreies Schneiden
    Kunststoffe | Eine neue mitlaufende hydraulische Schneidmaschine für harte Kunststoffrohre und Profile bis zu einem Durchmesser von 125 mm hat die Firma Fleron Automation AB entwickelt. (S. 30)
    Shredder | Der Shredderhersteller Untha shredding technology mit Sitz im österreichischen Kuchl ist mit dem Salzburger Wirtschaftspreis 2010 für die beste Innovation ausgezeichnet worden.
    Wirtschaftspreis für Untha
    Shredder | Der Shredderhersteller Untha shredding technology mit Sitz im österreichischen Kuchl ist mit dem Salzburger Wirtschaftspreis 2010 für die beste Innovation ausgezeichnet worden. (S. 30)
    Shredder | Ein neues modulares Shreddersystem stellt Weima Maschinenbau auf der kommenden K 2010 vor.
    Weima: Neues Shreddersystem
    Shredder | Ein neues modulares Shreddersystem stellt Weima Maschinenbau auf der kommenden K 2010 vor. (S. 31)
    Wenn Lebensmittel mit Recyclingkarton verpackt werden, kann Mineralöl in den menschlichen Organismus gelangen. Dagegen gibt es verschiedene Maßnahmen.
    Druck auf die Farben
    Wenn Lebensmittel mit Recyclingkarton verpackt werden, kann Mineralöl in den menschlichen Organismus gelangen. Dagegen gibt es verschiedene Maßnahmen. (S. 32)

    Marktplätze

    Stark fallende Preise sorgen unter den Markt teil nehmern für Unruhe. Trotz guter Konjunkturdaten ging die Stahlnachfrage zurück.
    Überraschender Preiseinbruch
    Stark fallende Preise sorgen unter den Markt teil nehmern für Unruhe. Trotz guter Konjunkturdaten ging die Stahlnachfrage zurück. (S. 36)
    Weltweit steigt die Metallnachfrage stetig an. In Deutschland wird vor allem Kupfer langsam knapp.
    Rohstoffhunger macht sich bemerkbar
    Weltweit steigt die Metallnachfrage stetig an. In Deutschland wird vor allem Kupfer langsam knapp. (S. 38)

    Rubriken

    Neue Wettbewerbsregeln
    Editorial
    Neue Wettbewerbsregeln (S. 3)
    Briefe an die Redaktion
    Blickwinkel
    Briefe an die Redaktion (S. 6)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 41)
    Termine
    (S. 42)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 43)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 20 / 2010

    Preis: EUR 10,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung