RECYCLING magazin 15 / 2014

    Preis: EUR 10,20 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Personen

    Alba verliert weiteres Vorstandsmitglied Neue Geschäftsführung bei Duesmann & Hensel Wechsel im Beirat des Fensterrecyclers Rewindo Holz war sein Leben
    News – Personen
    Alba verliert weiteres Vorstandsmitglied Neue Geschäftsführung bei Duesmann & Hensel Wechsel im Beirat des Fensterrecyclers Rewindo Holz war sein Leben (S. 6)

    Unternehmen

    Eurologistik Umweltservice übernimmt Teile der insolventen FFK Environment Recylex steigert Umsatz im ersten Halbjahr Umsatzplus und neue Verfahren bei NGR Dualen Systemen wird die Zeit knapp Neubau für Thyssen Dück und Cronimet Bürgerbegehren für Rekommunalisierung?
    News – Unternehmen
    Eurologistik Umweltservice übernimmt Teile der insolventen FFK Environment Recylex steigert Umsatz im ersten Halbjahr Umsatzplus und neue Verfahren bei NGR Dualen Systemen wird die Zeit knapp Neubau für Thyssen Dück und Cronimet Bürgerbegehren für Rekommunalisierung? (S. 7)
    Mineralische Abfälle gibt es mehr als genug, Deponieraum wird knapp, die Grenzwerte sinken. Die Abbruchbranche muss immer mehr leisten, um sich den Rahmenbedingungen anzupassen. Der Deutsche Abbruchverband hat die Herausforderungen vor Augen – und stellt sich ihnen.
    Abbruch im Umbruch
    Mineralische Abfälle gibt es mehr als genug, Deponieraum wird knapp, die Grenzwerte sinken. Die Abbruchbranche muss immer mehr leisten, um sich den Rahmenbedingungen anzupassen. Der Deutsche Abbruchverband hat die Herausforderungen vor Augen – und stellt sich ihnen. (S. 10)
    Wer auch bei kleinen bis mittleren Abbrüchen aus dem anfallenden Bauschutt wertvolles Recyclingmaterial herstellen und so Deponiekosten sparen will, benötigt eine passende Brecheranlage. Da sich der Kauf einer eigenen Anlage oft nicht lohnt, hilft der Rückgriff auf Lohnbrecher.
    Entsorgung mieten
    Wer auch bei kleinen bis mittleren Abbrüchen aus dem anfallenden Bauschutt wertvolles Recyclingmaterial herstellen und so Deponiekosten sparen will, benötigt eine passende Brecheranlage. Da sich der Kauf einer eigenen Anlage oft nicht lohnt, hilft der Rückgriff auf Lohnbrecher. (S. 12)
    Ohne Container geht in der Recyclingindustrie nicht viel. Wer nach einer großen Auswahl von Standard- und maßgeschneiderten Containern sucht, ist vielleicht bei Metbud-Gonczyce richtig.
    Sicherer Transport
    Ohne Container geht in der Recyclingindustrie nicht viel. Wer nach einer großen Auswahl von Standard- und maßgeschneiderten Containern sucht, ist vielleicht bei Metbud-Gonczyce richtig. (S. 13)

    Politik + Recht

    Müllverbrennung: Fette Renditen auf Kosten der Gebührenzahler? Handelslizenzierung? Neue Regelungen zu Zahlungsfristen
    News – Politik + Recht
    Müllverbrennung: Fette Renditen auf Kosten der Gebührenzahler? Handelslizenzierung? Neue Regelungen zu Zahlungsfristen (S. 14)
    Mit schöner Regelmäßigkeit empfiehlt die Monopolkommission dem Gesetzgeber, für einen faireren Wettbewerb zwischen privaten und öffentlich-rechtlichen Unternehmen zu sorgen. Doch der denkt nicht daran, etwas dafür zu tun. Zu groß ist der Einfluss der Kommunalpolitik auf die Gesetzgebung.
    Müll unter Monopolverdacht
    Mit schöner Regelmäßigkeit empfiehlt die Monopolkommission dem Gesetzgeber, für einen faireren Wettbewerb zwischen privaten und öffentlich-rechtlichen Unternehmen zu sorgen. Doch der denkt nicht daran, etwas dafür zu tun. Zu groß ist der Einfluss der Kommunalpolitik auf die Gesetzgebung. (S. 15)
    Das HWWI hat regionale Abfallstatistiken verglichen, um die Höhe des Aufkommens einzelner Abfallfraktionen zu erklären. Die Auswertung der Daten zeigt aber vor allem eines: Die Siedlungsabfallbilanzen der Länder sind für Vergleichszwecke unbrauchbar.
    Unvergleichbar
    Das HWWI hat regionale Abfallstatistiken verglichen, um die Höhe des Aufkommens einzelner Abfallfraktionen zu erklären. Die Auswertung der Daten zeigt aber vor allem eines: Die Siedlungsabfallbilanzen der Länder sind für Vergleichszwecke unbrauchbar. (S. 20)
    Der Bund der Steuerzahler (BdSt) NRW hat den 23. Vergleich der Abfall- und Abwassergebühren vorgestellt. Zwar konnten viele Kommunen die Gebühren stabil halten, dennoch warnt der BdSt vor zahlreichen neuen Belastungen, die auf die Bürger zukommen könnten.
    Bürger in der Kostenfalle?
    Der Bund der Steuerzahler (BdSt) NRW hat den 23. Vergleich der Abfall- und Abwassergebühren vorgestellt. Zwar konnten viele Kommunen die Gebühren stabil halten, dennoch warnt der BdSt vor zahlreichen neuen Belastungen, die auf die Bürger zukommen könnten. (S. 24)

    Wissenschaft + Technik

    Rückgewinnung bei der Kiesförderung Waschanlagen für PET-Recycling Recycling in der Gebäudeausrüstung
    News – Wissenschaft + Technik
    Rückgewinnung bei der Kiesförderung Waschanlagen für PET-Recycling Recycling in der Gebäudeausrüstung (S. 26)
    Immer weniger Menschen rauchen, doch Zigarettenfilter aus Celluloseacetat fallen nach wie vor in großen Mengen an. Die schwierige Sammlung und das aufwendige Separieren halten Recycler bisher von der stofflichen Verwertung ab. Terracycle will das ändern.
    Rauchen ohne Reue
    Immer weniger Menschen rauchen, doch Zigarettenfilter aus Celluloseacetat fallen nach wie vor in großen Mengen an. Die schwierige Sammlung und das aufwendige Separieren halten Recycler bisher von der stofflichen Verwertung ab. Terracycle will das ändern. (S. 28)
    Im Straßenbau wurden früher teerhaltige Bindemittel verwendet, die als krebserregend gelten. Eine Wiederverwertung ist daher nicht erwünscht. Statt das Material zu deponieren, können in einem thermischen Verfahren die Schadstoffe entfernt werden. Das resultierende Material ist vergleichbar mit Primärbaustoffen.
    Neue Wege für alte Straßen
    Im Straßenbau wurden früher teerhaltige Bindemittel verwendet, die als krebserregend gelten. Eine Wiederverwertung ist daher nicht erwünscht. Statt das Material zu deponieren, können in einem thermischen Verfahren die Schadstoffe entfernt werden. Das resultierende Material ist vergleichbar mit Primärbaustoffen. (S. 30)

    Marktplätze

    Investitionsverlagerung bei Müllverbrennung Neues Projekt zur deutschen Rohstoffwirtschaft
    News – Marktplätze
    Investitionsverlagerung bei Müllverbrennung Neues Projekt zur deutschen Rohstoffwirtschaft (S. 32)
    Wo landen unsere Schrottfernseher? Ein Fernsehteam hat defekte Geräte mit Peilsendern ausgestattet und monatelang das Signal verfolgt. Am Ende steht fest: Auch wenn Bürger den kommunalen Wertstoffhof nutzen, können sie sich einer ordnungsgemäßen Entsorgung vor Ort nicht sicher sein.
    Endstation: Agbogbloshie
    Wo landen unsere Schrottfernseher? Ein Fernsehteam hat defekte Geräte mit Peilsendern ausgestattet und monatelang das Signal verfolgt. Am Ende steht fest: Auch wenn Bürger den kommunalen Wertstoffhof nutzen, können sie sich einer ordnungsgemäßen Entsorgung vor Ort nicht sicher sein. (S. 33)
    Polen hat Anfang 2013 neue Vorgaben zum Umgang mit gefährlichen Abfällen erlassen. Den Begriff „gefährlicher Abfall“ hat der Gesetzgeber jedoch nicht normiert, sodass dieser durch Auslegung des Abfallgesetzes ermittelt werden muss.
    Gefährliche Abfälle in Polen
    Polen hat Anfang 2013 neue Vorgaben zum Umgang mit gefährlichen Abfällen erlassen. Den Begriff „gefährlicher Abfall“ hat der Gesetzgeber jedoch nicht normiert, sodass dieser durch Auslegung des Abfallgesetzes ermittelt werden muss. (S. 34)
    Vom 10. bis 24. Juli verzeichneten die Metallkurse an der Londoner Metallbörse zum Teil große Kursschwankungen. In Händlerkreisen sprach man bereits von einer turbulenten Entwicklung. Am Ende des Beobachtungszeitraums überwogen die Kurssteigerungen.
    Anhaltende Schwankungen
    Vom 10. bis 24. Juli verzeichneten die Metallkurse an der Londoner Metallbörse zum Teil große Kursschwankungen. In Händlerkreisen sprach man bereits von einer turbulenten Entwicklung. Am Ende des Beobachtungszeitraums überwogen die Kurssteigerungen. (S. 36)

    Rubriken

    Auf dem Weg zum Müll-Monopol?
    Editorial
    Auf dem Weg zum Müll-Monopol? (S. 3)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 39)
    Termine
    (S. 40)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 41)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 15 / 2014

    Preis: EUR 10,20 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung