RECYCLING magazin 10 / 2016

    Foto: Daniel Ernst; Fotolia.com
    An der Ifat kommt man in diesen Tagen natürlich nicht vorbei, daher berichten wir ausführlich darüber, was auf der Messe zu sehen sein wird. Aber es gibt auch ein Leben vor und nach der Ifat. So hat der BDE eine eigene Abteilung gegründet, die Daten über die Kreislaufwirtschaft erfasst und aufbereitet. Wir waren bei der Einweihung der neuen Alu-Recyclinganlage dabei und natürlich auch auf dem Alttextiltag des bvse.

    Preis: EUR 10,90 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Titelthema

    Foto: Messe München
    Auf geht‘s zur Ifat
    Bereits seit Anfang Mai wird die Ifat in München ausgeschildert – an der kommenden Weltleitmesse kommt also niemand so wirklich vorbei. Und das ist gut so, denn die Hersteller präsentieren sich mit zahlreichen Neuheiten und der überaus gute Abschluss der Bauma lässt auch auf eine gute Ifat hoffen. (S. 24)

    Weitere Beiträge

    Foto: Astrid-Götze-Happe; pixelio.de
    Marktpotenzial mit Hindernissen
    Ein brasilianisches Gesetz von 2010 motivierte den Eintritt ausländischer Unternehmen auf den Recyclingmarkt. Zahlreiche Firmen sind allerdings schon deutlich länger vor Ort vertreten – und sehen viel Wachstumspotenzial im Land am Zuckerhut. (S. 14)
    Quelle : Statistisches Bundesamt 2016
    Die Branche auf dem Seziertisch
    Die Kreislaufwirtschaft gewinnt in der öffentlichen Diskussion immer mehr an Bedeutung. Nicht selten fehlt diesen Diskussionen aber die Faktengrundlage. Eine neue BDE-Abteilung analysiert die Branche und liefert Zahlen zu ihrer volkswirtschaftlichen Bedeutung. (S. 18)
    Fotos: Zeppelin
    Ende einer Ära
    Die zur Alba-Gruppe gehörende Firma TVF Altwert hat die ausgediente Förderbrücke F 34 im Tagebau Cottbus-Nord gesprengt. Ein Cat-Telehandler und ein Cat-Kettenbagger erwiesen sich sowohl bei den Vorbereitungen zur Sprengung als auch bei den Nachbereitungen als wertvolle Arbeitshilfe. (S. 22)
    Keine großen Änderungen
    Die Abfallverzeichnisverordnung wurde an neue europäische Vorgaben angepasst, dies erfordert zusätzliche Kenntnisse im Bereich Einstufung und Kennzeichnung. Die Verordnung ist im März in Kraft getreten, betroffene Unternehmen sollten sich deshalb sobald wie möglich mit den wesentlichen Änderungen vertraut machen. (S. 40)
    Foto: Doppstadt
    Praxislösungen in Teamarbeit
    Zerkleinern, splitten, sieben, sichten, waschen: Der weltweit tätige Full-Liner Doppstadt meistert nahezu jede Recyclingaufgabe. Sein Anspruch: Für jede noch so komplexe ökologische Herausforderung eine Lösung zu finden. Sein Erfolgsrezept: Kooperation, Kundennähe und Maschinen, die kompatibel sind. (S. 44)
    Foto: Hydro
    Dose zu Dose
    Das Recycling von Aluminium erlebt derzeit ein technisches Update – echte Produktkreisläufe rücken damit in greifbare Nähe. In einer neuen Anlage setzt der Alu-Konzern Hydro für die Dosensortierung beispielsweise auf Röntgentransmission. (S. 48)
    Foto: Thomas-Max-Müller; pixelio.de
    Die Konkurrenz nimmt zu
    Schwere Zeiten für die Alttextilrecycler: Die zunehmende Konkurrenz durch die Kommunen, illegale Altkleidercontainer und die Flüchtlingskrise machen den Unternehmen zu schaffen. Auf dem 5. Alttextiltag des bvse diskutierten Experten über Auswege aus dem Container-Tohuwabohu und die hochwertige Verwertung. (S. 52)
    Foto: Econ Industries
    Rohstoffrückgewinnung im Vakuum
    Bohrschlämme, kontaminierte Böden oder Reststoffgemische aus der Industrie zu deponieren oder thermisch zu verwerten, ist im Hinblick auf die Umwelt bedenklich und vernichtet wertvolle Rohstoffe. Econ Industries hat sich auf ein Verfahren spezialisiert, mit dem es Giftstoffe und Rohstoffe aus Industrieabfällen trennt. (S. 56)
    Foto: Saphymo
    Messbarer Erfolg
    Seit über 20 Jahren bietet Saphymo Portalmessanlagen für die Abfall- und Recyclingindustrie an. Mit der neuen Version wird das Unternehmen den aktuellen Anforderungen der Branche mehr als nur gerecht. Erste zufriedene Kunden können das bestätigen. (S. 58)
    Foto: I-vista; pixelio.de
    AGB für Entsorger sind kein Luxus
    Allgemeine Geschäftsbedingungen sind auch in der Entsorgungsbranche ebenso Muss wie Standard. Allerdings reichen hier oft gewöhnliche AGB nicht aus. Daher gilt es, die AGB und Verträge an die speziellen Anforderungen der Branche anzupassen. (S. 60)
    Foto: ALBA Group
    Kraftakt Stillstand
    Vier Wochen lang wurde die PCK-Raffinerie in Schwedt an der Oder rundum TÜV-geprüft und in Stand gesetzt. Für die Entsorgung der entstehenden Abfälle war das Team der Alba Uckermark bis zu 24 Stunden am Tag im Einsatz. Ein Auftrag der Superlative. (S. 64)
    Foto: Bernd-Kasper; pixelio.de
    Mit gebremster Kraft in den Mai
    Nicht zum ersten Mal in diesem Jahr wurde Anfang Mai der Aufschwung im NE-Metallhandel propagiert – und kurz danach hatte er sich schon wieder erledigt. Das scheint auch bis auf Weiteres so zu bleiben: Eigentlich müsste es aufwärtsgehen, so richtig passiert das aber nicht. (S. 66)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 10 / 2016

    Preis: EUR 10,90 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung