RECYCLING magazin 02 / 2016

    Preis: EUR 10,90 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Nachrichten

    Verschiedene Statistiken zur Branche
    Statistik
    • Verschiedene Statistiken zur Branche
    (S. 5)
    AGVU – nun mit Geschäftsführer Wechsel bei Incodecs Verpackungsverwertung leicht verbessert BDE: Steuerrecht konterkariert Umweltrecht Stahlwerke kauften 2015 über eine Million Tonnen weniger Schrott Erfolgsmodell Kreislaufwirtschaft Die Schweiz entsorgt mehr biogene Abfälle als bisher angenommen VDM-Geschäftsklimaindex auf dem Tiefpunkt 323 Kilogramm Haushaltsabfälle pro Kopf in Sachsen Universal-Vertikalshredder von Sicon Mess- und Eichgesetz mit Praxisproblem Welcher Rechtsweg? Gewerbliche Sammlung für Sperrmüll erlaubt Verbände warnen vor weiterer Kommunalisierung der Entsorgungswirtschaft Österreich: Neue Vergabekriterien
    Neues aus der Branche
    • AGVU – nun mit Geschäftsführer
    • Wechsel bei Incodecs
    • Verpackungsverwertung leicht verbessert
    • BDE: Steuerrecht konterkariert Umweltrecht
    • Stahlwerke kauften 2015 über eine Million Tonnen weniger Schrott
    • Erfolgsmodell Kreislaufwirtschaft
    • Die Schweiz entsorgt mehr biogene Abfälle als bisher angenommen
    • VDM-Geschäftsklimaindex auf dem Tiefpunkt
    • 323 Kilogramm Haushaltsabfälle pro Kopf in Sachsen
    • Universal-Vertikalshredder von Sicon
    • Mess- und Eichgesetz mit Praxisproblem
    • Welcher Rechtsweg?
    • Gewerbliche Sammlung für Sperrmüll erlaubt
    • Verbände warnen vor weiterer Kommunalisierung der Entsorgungswirtschaft
    • Österreich: Neue Vergabekriterien
    (S. 6)

    Titelthema

    In der Kreislaufwirtschaft spielt Abfallvermeidung eine essenzielle Rolle. Aber das scheint bei den EU-Mitgliedstaaten noch nicht angekommen zu sein. Ein aktueller Überblick der Europäischen Umweltagentur zeigt, dass die vorhandenen Maßnahmen zur Abfallvermeidung alles andere als ausreichend sind.
    Am Ziel vorbei
    In der Kreislaufwirtschaft spielt Abfallvermeidung eine essenzielle Rolle. Aber das scheint bei den EU-Mitgliedstaaten noch nicht angekommen zu sein. Ein aktueller Überblick der Europäischen Umweltagentur zeigt, dass die vorhandenen Maßnahmen zur Abfallvermeidung alles andere als ausreichend sind. (S. 12)

    Schwerpunkt

    Biologisch abbaubare Kunststoffe sollen helfen, die Meeresverschmutzung durch Plastik zu verringern. Vor allem bei Verpackungen und Einkaufstüten wird dieses Material verwendet. Die UNEP warnt nun allerdings davor, dass der massive Einsatz dieser Materialien den gegenteiligen Effekt haben könnte.
    Falsche Hoffnungen
    Biologisch abbaubare Kunststoffe sollen helfen, die Meeresverschmutzung durch Plastik zu verringern. Vor allem bei Verpackungen und Einkaufstüten wird dieses Material verwendet. Die UNEP warnt nun allerdings davor, dass der massive Einsatz dieser Materialien den gegenteiligen Effekt haben könnte. (S. 16)
    Euro Pool System ist der größte Logistikdienstleister im Bereich Mehrwegverpackungen in Budapest. Um der Menge von mehr als 4 Tonnen Material pro Stunde Herr zu werden, setzt das Unternehmen in einer seiner Niederlassungen auf Ballenpressen von HSM.
    Wertstoffe ausgepresst
    Euro Pool System ist der größte Logistikdienstleister im Bereich Mehrwegverpackungen in Budapest. Um der Menge von mehr als 4 Tonnen Material pro Stunde Herr zu werden, setzt das Unternehmen in einer seiner Niederlassungen auf Ballenpressen von HSM. (S. 18)

    Weitere Beiträge

    Zwar ist E-Schrott in großen Mengen vorhanden, dennoch hat die Branche mit großen Problemen zu kämpfen. Von einer Kreislaufwirtschaft erhofft man sich Lösungen für diese Probleme. Auf dem International Electronics Recycling Congress in Salzburg wurde diskutiert, wie diese Lösungen aussehen können.
    Neue Wege beschreiten
    Zwar ist E-Schrott in großen Mengen vorhanden, dennoch hat die Branche mit großen Problemen zu kämpfen. Von einer Kreislaufwirtschaft erhofft man sich Lösungen für diese Probleme. Auf dem International Electronics Recycling Congress in Salzburg wurde diskutiert, wie diese Lösungen aussehen können. (S. 20)
    Der Wahlspruch der Eidgenossenschaft lässt sich auch auf die Schweizer Abfallwirtschaft übertragen: Beim Kongress von Swiss Recycling in Solothurn herrschte Einheit. Doch ganz ohne Herausforderungen geht es auch in Helvetien nicht.
    Einer für alle, alle für einen
    Der Wahlspruch der Eidgenossenschaft lässt sich auch auf die Schweizer Abfallwirtschaft übertragen: Beim Kongress von Swiss Recycling in Solothurn herrschte Einheit. Doch ganz ohne Herausforderungen geht es auch in Helvetien nicht. (S. 24)
    Obwohl die Notierungen an den Metallmärkten immer noch auf niedrigem Niveau verharren und das physische Geschäft in der NE-Metall-Recycling-Wirtschaft deutlich zu wünschen übrig lässt, sind in den letzten Tagen erstmals seit Langem wieder positive Meinungen über die Entwicklung der Märkte zu vernehmen.
    Ende des Tunnels in Sicht?
    Obwohl die Notierungen an den Metallmärkten immer noch auf niedrigem Niveau verharren und das physische Geschäft in der NE-Metall-Recycling-Wirtschaft deutlich zu wünschen übrig lässt, sind in den letzten Tagen erstmals seit Langem wieder positive Meinungen über die Entwicklung der Märkte zu vernehmen. (S. 27)

    Rubriken

    Wird schon werden
    Editorial
    Wird schon werden (S. 3)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 29)
    Termine + Impressum
    (S. 30)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 32)

    Sortierrest

    Im Film sieht alles immer ganz einfach aus: Der Captain gibt den Befehl zum Landen, man schwebt durch ein paar Wolken hindurch und schon ist das Raumschiff sicher auf der Erde angekommen.
    Abfallvermeidung im Weltall
    Im Film sieht alles immer ganz einfach aus: Der Captain gibt den Befehl zum Landen, man schwebt durch ein paar Wolken hindurch und schon ist das Raumschiff sicher auf der Erde angekommen. (S. 34)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 02 / 2016

    Preis: EUR 10,90 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung