RECYCLING magazin 02 / 2009

    Preis: EUR 8,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Nachrichten

    Untergrenze für die Branche SRH kauft Kompostwerk Bützberg Heißbegehrte Kälte Apple verbraucht weniger Batterien Europas größter Titan-Gießofen Australischer Chemieriese klagt gegen NRW Einkaufsgutscheine für alte Kleidung Brennstoff aus Krankenhausabfällen Betrüger könnten Abwrackprämie einkassieren
    Aktuelles aus allen Bereichen
    • Untergrenze für die Branche
    • SRH kauft Kompostwerk Bützberg
    • Heißbegehrte Kälte
    • Apple verbraucht weniger Batterien
    • Europas größter Titan-Gießofen
    • Australischer Chemieriese klagt gegen NRW
    • Einkaufsgutscheine für alte Kleidung
    • Brennstoff aus Krankenhausabfällen
    • Betrüger könnten Abwrackprämie einkassieren
    (S. 7)

    Personen

    Ulrich Koch | Der Aufsichtsrat der AWA Entsorgung GmbH hat sich einstimmig für Ulrich Koch als alleinigen Geschäftsführer ausgesprochen. Damit bleibt der 56-Jährige für weitere fünf Jahre auf seinem Posten.
    Koch bleibt AWA-Chef
    Ulrich Koch | Der Aufsichtsrat der AWA Entsorgung GmbH hat sich einstimmig für Ulrich Koch als alleinigen Geschäftsführer ausgesprochen. Damit bleibt der 56-Jährige für weitere fünf Jahre auf seinem Posten. (S. 10)
    Bob Quellette | Mit Wirkung zum 1. Januar des neuen Jahres ist Bob Ouellette zum „President“ von HSM of America ernannt worden. Bereits im April 2007 wurde er zum „Vice President of Sales and Marketing“ berufen.
    Neuer Geschäftsführer bei HSM USA
    Bob Quellette | Mit Wirkung zum 1. Januar des neuen Jahres ist Bob Ouellette zum „President“ von HSM of America ernannt worden. Bereits im April 2007 wurde er zum „Vice President of Sales and Marketing“ berufen. (S. 10)
    Erhard Ott | Als „Flügelstutzer“ hat ihn die Financial Times Deutschland bezeichnet. Als „norddeutscher Sturkopf“ sieht er sich selbst. Erhard Ott kann dieses Naturell als Verhandlungsführer der Gewerkschaft Verdi täglich ausleben, ob bei einem Streik der Lufthansa oder den Verhandlungen um einen Mindestlohn in der Entsorgungsbranche.
    Norddeutscher Sturkopf mit Erfolgsbilanz
    Erhard Ott | Als „Flügelstutzer“ hat ihn die Financial Times Deutschland bezeichnet. Als „norddeutscher Sturkopf“ sieht er sich selbst. Erhard Ott kann dieses Naturell als Verhandlungsführer der Gewerkschaft Verdi täglich ausleben, ob bei einem Streik der Lufthansa oder den Verhandlungen um einen Mindestlohn in der Entsorgungsbranche. (S. 10)
    Frank Lüdke | Der 47-jährige Frank Lüdke hat zum 19. Januar die Leitung des Bereiches Sales & Marketing der Sita Deutschland GmbH übernommen.
    Sita verstärkt sich
    Frank Lüdke | Der 47-jährige Frank Lüdke hat zum 19. Januar die Leitung des Bereiches Sales & Marketing der Sita Deutschland GmbH übernommen. (S. 10)

    Unternehmen

    Die Übergangsfrist für die Ablagerung heizwertreicher Massenabfälle läuft bald aus. Wohin mit den Rückständen der Shredderleichtfraktion?
    Keine Schlupflöcher mehr
    Die Übergangsfrist für die Ablagerung heizwertreicher Massenabfälle läuft bald aus. Wohin mit den Rückständen der Shredderleichtfraktion? (S. 12)
    Duale Systeme buhlen mit Rabatten um Anteile auf einem unsicheren Markt, der unter Konsolidierungsdruck steht.
    Nicht um jeden Preis
    Duale Systeme buhlen mit Rabatten um Anteile auf einem unsicheren Markt, der unter Konsolidierungsdruck steht. (S. 16)
    Anlagenbauer Ulrich Schmack sieht eine große Zukunft für die Vergärung biogener Abfälle. Das neue EEG helfe dabei aber nicht.
    „Das Potenzial ist gigantisch“
    Anlagenbauer Ulrich Schmack sieht eine große Zukunft für die Vergärung biogener Abfälle. Das neue EEG helfe dabei aber nicht. (S. 18)

    Politik + Recht

    Das neue Deponierecht betrifft auch die Stilllegung und Nachsorge stillgelegter Müllkippen. Betreiber stehen nun vor wichtigen Entscheidungen.
    Optionen gesucht
    Das neue Deponierecht betrifft auch die Stilllegung und Nachsorge stillgelegter Müllkippen. Betreiber stehen nun vor wichtigen Entscheidungen. (S. 20)
    Die Regierung in Prag entwirft ein neues Abfallgesetz, um endgültig zum Westen aufzuschließen. Für Investoren stehen Millionen an Fördermitteln bereit.
    Musterknabe Tschechien
    Die Regierung in Prag entwirft ein neues Abfallgesetz, um endgültig zum Westen aufzuschließen. Für Investoren stehen Millionen an Fördermitteln bereit. (S. 23)

    Wissenschaft + Technik

    Analysator | Analyticon Instruments erleichtert mit der Goldd- Technologie die Analyse leichter Elemente. Die von Thermo Fisher Scientific entwickelte Technologie ermöglicht laut Hersteller niedrigere Nachweisgrenzen, über 10-mal höhere Zählraten und bis zu 3-mal kürzere Messzeiten als konventionelle Silizium-PIN-Detektoren.
    Analyticon senkt Nachweisgrenzen
    Analysator | Analyticon Instruments erleichtert mit der Goldd- Technologie die Analyse leichter Elemente. Die von Thermo Fisher Scientific entwickelte Technologie ermöglicht laut Hersteller niedrigere Nachweisgrenzen, über 10-mal höhere Zählraten und bis zu 3-mal kürzere Messzeiten als konventionelle Silizium-PIN-Detektoren. (S. 25)
    Umschlagmaschinen | Im Jahr 1996 begann der Maschinenhersteller Sennebogen mit der Entwicklung und Produktion der Green Line. 2007 wurde die D-Serie mit dem 825 und dem 830 ins Leben gerufen.
    D-Serie wird erweitert
    Umschlagmaschinen | Im Jahr 1996 begann der Maschinenhersteller Sennebogen mit der Entwicklung und Produktion der Green Line. 2007 wurde die D-Serie mit dem 825 und dem 830 ins Leben gerufen. (S. 25)
    Abfallkorb | Die Firma Hermann Josef Feldbrügge hat einen 600 Liter fassenden Abfallkorb entwickelt, der sich mit wenigen Handgriffen in alle Einzelteile zerlegen lässt. Das schafft bei der Lieferung Platz und spart Frachtkosten. Jetzt passen zehn demontierte Körbe auf eine Lieferpalette, statt der herkömmlichen drei sperrigen Behälter, teilt das Unternehmen mit.
    Mobiler Müllbehälter spart Platz
    Abfallkorb | Die Firma Hermann Josef Feldbrügge hat einen 600 Liter fassenden Abfallkorb entwickelt, der sich mit wenigen Handgriffen in alle Einzelteile zerlegen lässt. Das schafft bei der Lieferung Platz und spart Frachtkosten. Jetzt passen zehn demontierte Körbe auf eine Lieferpalette, statt der herkömmlichen drei sperrigen Behälter, teilt das Unternehmen mit. (S. 25)
    Software | Als erster und Unternehmensangaben zufolge einziger Hersteller bietet das Ulmer Systemhaus Fritz&Macziol mit der Produktfamilie eANVportal eine Softwarelösung für das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) mit zertifizierter elektronischer Signatur.
    Zertifikat für digitales Nachweissystem
    Software | Als erster und Unternehmensangaben zufolge einziger Hersteller bietet das Ulmer Systemhaus Fritz&Macziol mit der Produktfamilie eANVportal eine Softwarelösung für das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) mit zertifizierter elektronischer Signatur. (S. 25)
    Sondermetalle spielen in der heutigen Welt eine wichtige Rolle. Das Institut für Nichteisenmetallurgie der Uni Leoben untersucht deren Gewinnung aus Reststoffen.
    Edler Rohstoff
    Sondermetalle spielen in der heutigen Welt eine wichtige Rolle. Das Institut für Nichteisenmetallurgie der Uni Leoben untersucht deren Gewinnung aus Reststoffen. (S. 26)

    Marktplätze

    Mit einer neuen Energiestrategie will Ungarn die Förderung Erneuerbarer Energien unterstützen. Besonders Holz wird intensiv energetisch genutzt.
    Weniger bürokratische Hemmnisse
    Mit einer neuen Energiestrategie will Ungarn die Förderung Erneuerbarer Energien unterstützen. Besonders Holz wird intensiv energetisch genutzt. (S. 30)
    Der Zulauf ist deutlich zurückgegangen. Die Stahlproduzenten fragen weiterhin wenig nach. Die türkische Nachfrage sorgt vorübergehend für Entlastung.
    Von den Reserven zehren
    Der Zulauf ist deutlich zurückgegangen. Die Stahlproduzenten fragen weiterhin wenig nach. Die türkische Nachfrage sorgt vorübergehend für Entlastung. (S. 31)
    Die Baukonjunktur wird dieses Jahr schwächer ausfallen, vermuten Analysten. Darunter wird vor allem die Aluminiumbranche leiden.
    Festere Preise nützen wenig
    Die Baukonjunktur wird dieses Jahr schwächer ausfallen, vermuten Analysten. Darunter wird vor allem die Aluminiumbranche leiden. (S. 32)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 34)

    Rubriken

    Rückgriff auf die MVA
    Editorial
    Rückgriff auf die MVA (S. 3)
    Briefe an die Redaktion
    Blickwinkel
    Briefe an die Redaktion (S. 6)
    Termine
    (S. 35)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 36)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 02 / 2009

    Preis: EUR 8,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung